Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 133

Krankenversicherung fuer Auslaender

Erstellt von Micha, 10.10.2013, 12:06 Uhr · 132 Antworten · 23.733 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich weiß es wirklich nicht, denn es ist noch viel zu viel Spekulation dabei.
    Was irgendwie nicht im Raum ist, scheint ein Akkreditierungsverfahren für ausländische Reisekrankenversicherer zu sein. So koennte der ADAC oder andere große dt. Auslandsreisen-Krankenversicherer ja ihre Policen in Thailand anerkennen lassen. Und die Kreditkarten-Anbieter gleiches machen. Dann gäbe es ziemlich schnell leicht handhabbare Listen für die Befreiung von der Beibringung einer thail. Versicherung.

    Auch setzt mancher seine Hoffnung darauf, dass auch die thail. Versicherungsunternehmen zu einem großen Teil mit den großen ausl. KVersicheren verschwippschwägert sind und daß diese deshalb die Anerkennung ausländischer Policen bei ihren thail. Partnern durchsetzen würden.

    Damit würde man rational die Doppelerstattungen von vornhinein schwerer machen. Auch wenn sich dadurch der Fleischtopf für Korruption in Thailand verkleinert.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Also in Thailand bekomme ich eine Rechnung,hier 4000 Bath fuer Zahnbehandlung und reiche Orginal und eine Kopie bei den deutschen Stellen ein um das Geld als PV dort zurueckzubekommen.
    Ist also nichts mit Doppelauszahlung da ich die Orginalrechnung in Thailand nur einmal erhalte.

    PS,Wenn die Wuerste in LOS immer hoeher haengen haette ich auch kein Problem in einem Nachbarland von Thailand zu campieren,aber vermutlich wird wegen Asean eine einheitliche Regelung gesucht und gefunden.

  4. #13
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Die ueberarbeitete Version ist updated im ersten Posting. Danke Micha!

  5. #14
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    1.Danke für die Neuübersetzung und gleich der Hinweis: jede Krankenversicherung ist besser als keine oder wie die Werbung der Deutschen Krankenversicherung AG schon im Jahr 1935 posaunte "VERSICHERT EUCH!"

    2.Ein frisch eingelieferter Patient kann mit seiner staatlichen Karte auf sofortigen Behandlungsbeginn hoffen und dies ist gerade bei Herz- und Hirninfarkten, aber auch Schwerverunfallten für den Überlebensprozess enorm wichtig. Inwieweit die Kliniken dann dennoch selektieren, da auch das thailändischen Gesundheitswesen nicht überfinanziert ist, wird die Zukunft zeigen.

    3.Bedenken habe ich immer, wenn staatliche Stellen vor Öffnung der "Wundertüte" zu viele Informationen einholen. Schon ein Blutbild und eine Urinprobe reichen aus, um schlechte Risiken wie Diabetes, Gicht oder auch Rheumatismus sehr schnell zu identifizieren. Spannend wird es aber dann, wenn nach Erfassung und gründlicher Kosten-Nutzen-Analyse eine Schnittstelle zur Immigration geschaffen werden sollte. Breite Erfahrungen aus anglikanischen Kulturländern berichten von Visaversagungen für chronisch Kranke und selbst Übergewichtige.

    4.Das frisch duftende 1Bettzimmer mit Plasmaschirm, edel designtem Nassbereich und hübsch lächelnder Schwester unterstützen natürlich den langfristigen Heilungsprozess und schaffen eine private Atmosphäre. Denn wer schon mal über drei Tage im nur venilatorgekühltem Zimmer mit mehr als drei Patienten, deren Gerüchen, Gestöhne und ständigen Besuchen erlebt hat, wird sicher seine Geschichte hier bald erzählen können.

    5.Gespannt bin ich weiterhin, wie die Rechnung aufgehen soll? 2800 Baht bleiben 2800 Baht egal wie man es übersetzt oder sitzen im thailändischen Gesundheitsministerium nur Politiker. Aber vielleicht sind wir Deutsche da etwas übervorsichtig, weil wir nicht vergessen haben, dass auch eine PKV in den Achtzigern noch für unter 100 DM zu bekommen war und heute alles nur von Kostenexplosion spricht..



  6. #15
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    1.Danke für die Neuübersetzung ...
    Gern geschehen.
    Hatte den ersten Entwurf meines Übersetzungsversuchs noch mal überarbeitet und vervollständigt.

    Möchte noch mal hervorheben, dass es sich hierbei lediglich um den Übersetzungsversuch eines Thailandtouristen handelt. Ohne jede Gewähr auf Richtigkeit.

    Freilich versuche ich im Rahmen meiner Möglichkeiten so nah wie mir möglich an den Originaltext heranzukommen. Werde in den nächsten Tagen (ggf. Wochen) den neunseitigen Anhang, auf den im besagten Text am Schluss verwiesen wird, ebenfalls bearbeiten und nach und nach hier anfügen.

  7. #16
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    สาธารณสุขและมาตรการฯ แนบท้ายประกาศฉบับนี้
    entsprechend dem im Anhang veröffentlichten Text
    ทั้งนี้ ตั้งแต่วันที ๒๓ สิงหาคม พ.ศ. ๒๕๕๖ เป็นต้นไป
    gültig ab dem 23. August 2013
    ประกาศ ณ วันที ๒๓ สิงหาคม พ.ศ ๒๕๕๖
    veröffentlicht am 23 August 2013 ..... .....

    (นายประดิษฐ สินธวณรงค์ Naj Pradit Sinnthawanarong)
    รัฐมนตรีว่าการกระทรวงสาธารณสุข
    Gesundheitsminister
    Danke sehr. Und nun wird es mit unterschiedlicher Geschwindigkeit in unterschiedlichen Regionen - sprich Provinzkrankenhäusern - umgesetzt.
    Allein schon das Datum des Erlaßes wird unterschiedlich angegeben: 23. vs. 13. August.



    Wer genau wissen will, ob die Karte bereits in seiner Provinz ausgegeben wird, kann sich hier informieren. Ein Mod dort stellt regelmäßig den Zwischenstand dar.
    Affordable health insurance. - Page 11 - Health, Body and Medicine - Thailand Forum

  8. #17
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    man sollte ev. nun unterscheiden zwischen Touristen und Expats.

    Zumindestens für Touristen scheint nun ein neues Konzept angesteuert zu werden.

    Mehr als 23 Millionen Touristen kommen jedes Jahr nach Thailand. Pradit berechnete, dass der Staat mit diesen „Eintrittgebühren“ 10 Milliarden Baht verdienen könnte. Die Einkünfte lägen in der Zuständigkeit des Finanzministeriums, das die Gelder den Behörden zuleiten könnte. Darunter auch dem Gesundheitsministerium, das für die Behandlung von Ausländern pro Jahr 300 Mio. Baht ausgibt, weil diese manchmal ihre Behandlungskosten nicht bezahlen können.
    Zuvor schon war überlegt worden, Touristen nur dann einreisen zu lassen, wenn sie krankenversichert sind. Offenbar wurde diese Idee verworfen und durch die Zahlung von Bargeld ersetzt.
    Einreisegebühr für Touristen :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

  9. #18
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    An der Stelle ist aber auf den ersten Blick klar, dass es sich nicht um eine Massnahme handelt, um ein evtl. Devizit in der medizinischen Versorgung von Touristen abzudecken. Vielmehr hat man hier eine neue Einnahmequelle entdeckt, um Loecher im Regierungshaushalt zu stopfen und mehr Reissaecke zu kaufen. Die 10 Milliarden geplanter Einnahmen stehen in einem krassen Missverhaeltnis zu den 300 Millionen (oder 3.3%!), die ins Gesundheitswesen fliessen sollen. Clevererweise will man diese neuerliche Abzocke aber unter dem Deckmantel des Gesundheitsministeriums laufen lassen. Hat sich der Puppenspieler wieder mal was Tolles ausgedacht .

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die Idee, bei der Pflichtversicherung KV zwischen Kurzurlaubern (=Touris) und Langzeiturlaubern (=Expats) zu unterscheiden ist ja schon älter und wurde hier im Forum schon mehrfach diskutiert.

    Hier die heutige Meldung - mit Quelle - daß man nun daran denkt, eine Eintrittsgebühr pro Touri (bis zu 30 Tage) zu nehmen. Gleichzeitig entfällt die lästige Prüfung, ob der Touri nicht schon längst eine Auslandsreise-Krankenversicherung besitzt. Verwaltungsmäßig aufwändig.

    Extra fees for tourists - The Nation

    Neu ist nun, daß zumindest nun auch daran gedacht wird, aus den Einnahmen bei den Kurzurlaubern auch die Defizite bei den Langzeiturlaubern zu decken, die bei deren neuen KV für 2.800 Baht im Jahr in Anbetracht der Altersstruktur mit Sicherheit entstehen werden. In diesem Sinne koennen sich zukünftige Touris als Mitglieder einer Solidargemeinschaft "KV in Thailand" fühlen. Sie unterstützen die Langzeiturlauber bzw. Expats mit.

    Es steht als nächstes zu erwarten, daß die 500 Baht so behandelt werden, wie die damalige Airport-Charge bei jeder Ausreise von 500 (800 Baht) pro Person. Man macht die zum Teil des Ticket-Preises.

  11. #20
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Mal am Rande bemerkt ist es doch nur logisch, wenn die Thais ihre Besucher genauso zur Kasse bitten wie dies bei uns seit Januar 2009 gemäß SGB V Punkt 11 üblich ist.

    Jeder Gast aus dem Nicht-EU Bereich muss und selbst wenn er eine weltweit geltende erstklassige Privatversicherung nachweisen kann, sich in der Bundesrepublik ein weiteres mal krankenversichern.

    Asiatische Touristen auf Schloss Neuschwanstein wird das nur tangieren, aber Studierende und besonders Mitarbeiter von Unternehmen und Freiberufler sind betroffen. Viele dürfen in den ersten 12 Monaten überhaupt keiner GKV beitreten, lediglich Studierende können ab 78,50€ monatlich ins staatliche System. Und die PKV nimmt oft nur im Basistarif zu 630€ auf, da die Gäste keine Vorversicherung aus dem EU-Gebiet nachweisen können.

    * http://dejure.org/gesetze/SGB_V/5.html]

Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krankenversicherung fuer Immigranten in THA
    Von garni1 im Forum Thailand News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.10.13, 05:24
  2. Kredite (auch) fuer Auslaender?
    Von markobkk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.04.13, 13:05
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.12, 23:51
  4. Krankenversicherung fuer Asiatin in D!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.07.09, 12:33
  5. KV fuer Auslaender
    Von Silom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.02.08, 10:05