Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Krankenversicherung!

Erstellt von franky1961, 25.07.2007, 17:20 Uhr · 11 Antworten · 2.577 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von franky1961

    Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    128

    Krankenversicherung!

    Gibt es von der Zeit wenn sie nach Deutschland kommt bis zur Hochzeit eine spezielle kostengünstige Krankenversicherung oder sollte ich erstmal bei meiner BKK nachfragen?
    aber nun macht mir was anderes wieder viel mehr zu schaffen.
    War heute auf meinem zuständigen Standesamt aber ich glaube habe bei der Lady einen schlechten Tag erwischt und wenn ehrlich bin so wie die gelaunt war nichtmal mehr Nachfragen wollte.
    Sie sagte mir das meine Verlobte ihre übersetzten Papiere zu mir senden muß und ich damit zum Standesamt kommen soll woraufhin sie die Papiere nach Stuttgart schickt um sie überprüfen zu lassen.
    Dachte wenn sie die Papiere in Bangkok beim Konsulat beim Visaantrag abgibt das die Behörden sich dann gegenseitig selbstständig informieren.
    Wie ist den nun der genaue Verlauf?
    Hoffe das ich bald darauf eine Antwort bekomme und bedanke mich schonmal im vorraus.
    Grüße vom Bodensee

    die Tante hat es heute geschafft,den nun garkeinen Durchblick mehr habe :-(

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Krankenversicherung!

    Well,

    Heiraten ist nunmal nicht so einfach - kann da nur Kiesows Merkblatt auf www.thailaendisch.de nur wärmstens empfehlen, dort steht eigentlich alles drin.

    Du kannst sicher deine KK fragen, billiger dürfte wohl die Versicherung des ADAC oder Hanse-Merkur u.a. sein (Reiseversicherung). Die decken zumindest die wichtigsten Sachen ab.


    "Sie sagte mir das meine Verlobte ihre übersetzten Papiere zu mir senden muß und ich damit zum Standesamt kommen soll woraufhin sie die Papiere nach Stuttgart schickt um sie überprüfen zu lassen. "

    -> Korrekt. Der Heiratsvorgang wird beim OLG stuttgart landen, da deine Verlobte eine Befreiung von der Vorlage eines Ehefähigkeitszeugnisses braucht -> www.olg-stuttgart.de , dort ist der Leitfaden und die Länderliste mit den beötigten Papieren abzurufen.

    Dachte wenn sie die Papiere in Bangkok beim Konsulat beim Visaantrag abgibt das die Behörden sich dann gegenseitig selbstständig informieren.

    -> Fasch gedacht. Das sind 2 Paar Schuhe.

    1. Schuh: Die Papiere für das Standesamt, die übersetzt und legalisiert werden müssen. Der Einfachheithalber würtde ich gleich beantragen, dass die Papiere zu Dir direkt geschickt werden.

    2. Schuh: Visaantrag nebst erforderlichenb Papieren für das Ausländeramt, die über die Einreise befinden.

    Macht mann sinnvollerweise parallel.

    Viel Spass - ist eigentlich recht einfach -> siehe Kiesowsches Merkblatt.

    Juergen

  4. #3
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Krankenversicherung!

    Ich werde es auch so machen, wenn meine Verlobte nach Deutschland kommt, dass ich zunächst eine Reisekrankenversicherung über den ADAC abschließe. Das ist oft erheblich billiger, aber speziell für euren Fall solltest du dich zunächst bei deiner Krankenkasse erkundigen, wie hoch der Beitrag bei denen sein würde. Dann kannst du dir ja leicht errechnen, was billiger wird, aber nicht vergessen, die Reisekrankenversicherung deckt nicht alle Kosten ab, meistens ist eine Zuzahlung pro Arztbesuch oder so ähnlich vorgesehen.

    Gruß von der Küste

  5. #4
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Krankenversicherung!

    Die meisten gesetzlichen Krankenkassen bieten keine Reisekrankenversicherungen für Ausländer die nach Deutschland einreisen an.

    ADAC hatte damals für mich den Vorteil das es schnell ging, da in jeder ADAC Geschäftstelle abschließbar. Des weiteren habe ich die nicht verbrauchten Monate abtzüglich 15% Bearbeitungsgebühr wieder ausgezahlt bekommen.

    Sprich wenn du für 3 Monate ADAC bezahlst für das Visum, aber nach 6 Wochen heiratest, kriegst du den letzten Monat erstattet. Als Nachweis reicht denen eine Kopie der Heiratsurkunde und eine Kopie der neuen Kankenkassenkarte, die deine Frau ja nach der Hochzeit erhält. Geht per Fax oder auch in jeder Geschäftsstelle.



    phi mee

  6. #5
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Krankenversicherung!


  7. #6
    cologne
    Avatar von cologne

    Re: Krankenversicherung!

    Aus aktuellem Anlass eine Frage: Kann man als einladender Deutscher den thailändischen Reiseversicherungen vertrauen?

    Ich habe mich mal informiert gerade ... die kosten mitunter nur ein Drittel der deutschen Versicherungen und sehen leistungstechnisch aber ähnlich aus!

  8. #7
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Krankenversicherung!

    Konkreter Fall:
    als meine Frau zum ersten Mal in Deutschland war, bekam sie durch die Kälte nach 2 Tagen eine Infektion. Wir waren beim Notarzt in einem Krankenhaus in Fulda. Der Arzt lehnte den thailändischen Reise-Versicherungsnachweis ab. Meine jetzige Frau musste die Arztgebühr aus eigener Tasche bezahlen. Sie bekam aber eine Rechnung, die sie später dann in Thailand ihrer Versicherung übergab. Sie bekam den Beitrag dann vollständig von ihrer Versicherung zurück.

  9. #8
    cologne
    Avatar von cologne

    Re: Krankenversicherung!

    kcwknarf ... also dass man mit diesen Reisekrankenversicherungen erst in Vorkasse geht ist üblich. Das ist mit den deutschen Reisekrankenversicherungen auch ... d. h. wenn man sowas für 10 € abschließt, dann in Thailand was hat, dann legt man auch vor. Anders ist mir das nicht bekannt. Wichtig ist dann nur zu wissen, dass man das wieder bekommt und das dann auch problemlos klappt! Aber das tat es in Eurem Fall ja, wie Du schreibst ...

  10. #9
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Krankenversicherung!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="520932
    Konkreter Fall:
    als meine Frau zum ersten Mal in Deutschland war, bekam sie durch die Kälte nach 2 Tagen eine Infektion.
    Wohl kaum, die Infektion bekam sie durch Krankheitserreger.

    Der Arzt lehnte den thailändischen Reise-Versicherungsnachweis ab. Meine jetzige Frau musste die Arztgebühr aus eigener Tasche bezahlen. Sie bekam aber eine Rechnung, die sie später dann in Thailand ihrer Versicherung übergab. Sie bekam den Beitrag dann vollständig von ihrer Versicherung zurück.
    Das funktioniert bei allen privaten Versicherungen so, auch deutschen.

  11. #10
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Krankenversicherung!

    @Cologne

    Ich denke die entscheidende Frage ist doch die Möglichkeiten der Abrechnung nach einem Schadensfall.

    Der Thailänder der wieder zurück fliegt kann sicher relativ problemlos mit seiner thailändischen Versicherung abrechnen sobald er wieder zurück ist.

    Wenn du aber aus Köln versuchst von der Versicherung in LOS dein Geld zurück zu bekommen .... Viel Spass dabei!


    phi mee

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krankenversicherung
    Von MooKai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.06.08, 01:44
  2. Krankenversicherung
    Von Naithon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.06, 10:20
  3. Krankenversicherung
    Von Henk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.04, 10:41
  4. Krankenversicherung
    Von brecht im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.04, 11:43
  5. Krankenversicherung
    Von Kheldour im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.08.02, 15:30