Ergebnis 1 bis 5 von 5

Krankenversicherung

Erstellt von tokaitep, 08.09.2005, 09:31 Uhr · 4 Antworten · 1.041 Aufrufe

  1. #1
    tokaitep
    Avatar von tokaitep

    Krankenversicherung

    Hallo mich würde es Interessieren wie Ihr(Thailand lebenden) Krankenversichert seid? Über Deutschland? in Thailand? Privat?
    Und wie läuft das ab in den Krankenhäusern habt Ihr da Erfahrungen gemacht?
    Grüße Tokaitep









    www.thailiving.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Krankenversicherung

    Eigentlich gar nicht, mit Ausnahme der Abdeckung durch die thailaendische Sozialversicherung.

    Wird ein Mediziner benoetigt, geht es in der Regel ins Krankenhaus. Behandlung, zahlen und tschuess, auf hoffentlich nicht wiedersehen.

    Gruss,
    Richard

  4. #3
    tokaitep
    Avatar von tokaitep

    Re: Krankenversicherung

    Aha also alles selber zahlen? und wie funzt das mit Sozialversicherung? was ist da alles abgedeckt? :???:


    Grüße Andy









    www.thailiving.de

  5. #4
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Krankenversicherung

    [quote="tokaitep",p="273450"]Aha also alles selber zahlen? und wie funzt das mit Sozialversicherung? was ist da alles abgedeckt? :???:
    Grüße Andy

    Soll eigentlich Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung und Alterversicherung miteinander vereinen. Beitragsbemessunggrenze 15.000 Baht. Derzeit liegt der Prozentsatz bei 10% (halbe/halbe Argeitgeber und Arbeitnehmer) also maximal 1.500 Baht, wofuer man bei der deutschen Sozialversicherung vermutlich der Chefsekraeterin gerade mal die Hand reichen darf. Nach der Etablierung des Systems vor 3 Jahren ist der Satz von 6% ueber 8% auf schliesslich 10% geklettert. Wer sagt, dass das Schwellenland nicht in der Spur der Industrielandes stapft?

    Selbst habe ich die Versicherung nie in Gebrauch genommen und werde es vermutlich auch nie, aber einer thailaendischen Mitarbeiterin hat man bei Geburt ihres Kindes immerhin 14.000 Baht ausgezahlt, obwohl die tatsaechlichen Kosten deutlich darunter lagen. Somit haben sich in ihrem Fall dann die Beitragszahlungen gelohnt, obwohl natuerlich eine Menge Papiere hin und hergeschoben werden mussten.

    Fuer den deutschen Versicherungsfreund sind aber die Leistungen der thailaendischen Sozialversicherung sicher bei weitem nicht ausreichend. Aber die Mitgliedskarte ist schick und kann auch als Ausweis in den Faellen erfolgreich angewendet werden, wenn an manchem Eintrittskartenhaeuschen Auslaenderpreise gefordert werden. Somit macht die Karte am Ende die Langnase um ein paar Zentimeter kuerzer und eine Handvoll Baht weniger wechselt den Besitzer, die dann in praeventative Gesundheits- und Staerkungsmittel (= Flasche Singha-Bier) investiert werden koennen und der Kreis hat sich dann wieder einmal erfolgreich geschlossen.

    Gruss,
    Richard

  6. #5
    tokaitep
    Avatar von tokaitep

    Re: Krankenversicherung

    Hey das war mal Informativ vielen Dank dafür.!!

    Grüße Andy










    www.thailiving.de

Ähnliche Themen

  1. Krankenversicherung
    Von MooKai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.06.08, 01:44
  2. Krankenversicherung
    Von Naithon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.06, 10:20
  3. Krankenversicherung
    Von Henk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.04, 10:41
  4. Krankenversicherung
    Von brecht im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.04, 11:43
  5. Krankenversicherung
    Von Kheldour im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.08.02, 15:30