Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

komplizierteres Scheidungs/Heirats Szenario

Erstellt von Acky, 12.09.2009, 15:02 Uhr · 34 Antworten · 4.484 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: komplizierteres Scheidungs/Heirats Szenario

    Ich glaube wir koennen dieses Unterproblem in diesem Zusammenhang einmal ignorieren. Es geht jetzt ja auch nicht um Fragen, welches Recht zu welchen Phaenomenen gilt, Ehefolgen, Scheidungsfolgen oder was auch immer.

    In diesem Falle gilt wohl unstrittig: Die Ehe wurde auch in D registriert aber die Scheidung bislang noch nicht. Also muss genau dies nachgeholt werden. Die Frau, die jetzt erneut einen Deutschen heiraten will, hat ein verstaendliches Interesse daran, in Deutschland nicht als Bigamistin angesehen zu werden. Haette naemlich dumme Konsequenzen fuer sie.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Acky

    Registriert seit
    23.01.2004
    Beiträge
    96

    Re: komplizierteres Scheidungs/Heirats Szenario

    Mit euren Infos konnte ich den beiden helfen.
    Ich glaube, die wissen nun was sie tun müssen.

    Inzwischen glaubt auch der RA des zukünftigen Ehemann's, dass man eine Amphoe Scheidung in D anerkennen lassen kann.

    Mal sehen wie es weitergeht. Wenn ich was höre schreibe ich.

  4. #23
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: komplizierteres Scheidungs/Heirats Szenario

    Wir trinken Schampus, wenn alles geklappt hat, ne ;-D

  5. #24
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: komplizierteres Scheidungs/Heirats Szenario

    Zitat Zitat von JT29",p="774503
    Wir trinken Schampus, wenn alles geklappt hat, ne ;-D
    Aber in Thailand. Der JT29 kann ja locker ne Dienstreise beantragen. :-)

  6. #25
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: komplizierteres Scheidungs/Heirats Szenario

    Ja, es klafft halt eine kleine Lücke zwischen Beantragen und Genehmigen - aber die Idee eines Home-Arbeitsplatzes in LOS konnte irgendwie nicht greifen. Dabei wären das ja super Arbeittszeiten: 13.00 - 22:00 ...

  7. #26
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: komplizierteres Scheidungs/Heirats Szenario

    Zitat Zitat von JT29",p="774611
    13.00 - 22:00
    13:00 h MEZ - 22:00 h ICT ist wohl noch angenehmer

  8. #27
    Avatar von andrusch

    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    441

    Re: komplizierteres Scheidungs/Heirats Szenario

    Hallochen,
    habe mit meiner Scheidung, in Deutschland, D-D, noch einige Probleme. Kennt sich hier jemand besser aus und kann mir vielleicht helfen?
    Lebe zur Zeit in Thailand und das macht alles etwas kompliziert für mich.
    Danke, Andrusch

  9. #28
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: komplizierteres Scheidungs/Heirats Szenario

    Zitat Zitat von Acky",p="774490
    Inzwischen glaubt auch der RA des zukünftigen Ehemann's, dass man eine Amphoe Scheidung in D anerkennen lassen kann.
    Ist das nun ein RA oder ein Pfarrer?

    Grundsaetzlich bedarf im Fall einer Heimatstaatentscheidung eine Privatscheidung (vor dem Amphoe) einer Anerkennung der deutschen Justizveraltung. Anders ist es bei einer gerichtlichen Scheidung in Thailand. Diese bedarf keiner besonderen Anerkennung in Deutschland.

    Ist nun ein deutscher Staatsbuerger betroffen muss geprueft werden, ob die in Thailand durchgefuehrte Scheidung im Einklang mit dem deutschen Recht ist, speziell im Bezug auf die Aspekte Versorgungsausgleich. Nun kommen verschiedene Kriterien zu tragen. Wie lange hat die Ehe bestanden, wo war der Lebensmittelpunkt, gibt es einen Ehevertrag etc.

    Dementsprechend muss ein "Antrag auf Anerkennung einer auslaendischen Entscheidung in Ehesachen nach Art.7 FamRAendG" gestellt werden und zwar meist bei der Justizverwaltung in Berlin. Dieser Antrag kann entweder von einem der betoffenen Eheleute oder jemand anderen, naemlich einer Person, die Interesse an einer Anerkennung der Entscheidung hat, wie z. B. der zukuenftige deutsche Ehemann, gestellt werden. Hier werden dann auch die Nationalitaeten der ehemaligen Eheleute, Dauer der Trennung, letzter gemeinsamer Wohnort etc. etc. abgefragt.

    Auf jeden Fall sind bei der Antragstellung ebenfalls in legalisierter und von einem amtlich in Deutschland beeidigten Dolmetscher uebersetzten Papiere mit einzureichen:

    - KorRor7 Scheidungsurkunde
    - KorRor2 Auszug aus dem Scheidungsregister
    - KorRor6 Scheidungsurkunde

    Nun gibt es zwei Optionen:

    1. Die Scheidung wird von der deutschen Justizveraltung anerkannt und eine erneute Eheschliessung mit einem deutschen Staatsbuerger ist moeglich

    2. Die Scheidung wird nicht von der deutschen Justizverwaltung anerkannt. Gegebenenfall ist es notwendig nachtraeglich einen Versorgungsausgelich durchzufuehren, damit der deutschen Gesetzgebung Genuege getan wird. Im Exremfall ist ein erneutes Scheidungsvefahren in Deutschland notwendig, damit die Scheidung auch in Deutschland rechtsgueltig wird. Ohne diese Rechtsgueltigkeit ist eine erneute Eheschliessung mit eindem deutschen Staatsbuerger nicht moeglich.

  10. #29
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: komplizierteres Scheidungs/Heirats Szenario

    Zitat Zitat von Tramaico",p="784783

    - KorRor7 Scheidungsurkunde
    - KorRor2 ....
    - KorRor6 Scheidungsurkunde
    Wie ist das zu verstehen (KorRor 7 und 6)

    AlHash

  11. #30
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: komplizierteres Scheidungs/Heirats Szenario

    Ups, jetzt erst gesehen.

    Verdammter Papiere. Sorry, muss korrekt heissen

    - KorRor2 Auszug aus dem Heiratsregister
    - KorRor6 Auszug aus dem Scheidungsregister
    - KorRor7 Scheidungsurkunde

    KorRor2, KorRor6 und KorRor7 sind die entsprechenden Dokumentbezeichnungen in Thailand, durch die dann jede Behoerde weiss, um was es genau geht.

    KorRor3 (Heiratsurkunde) wird im Regelfall bei einer Scheidung eingezogen und durch die Scheidungsurkunde ersetzt. Somit kann die Heiratsurkunde dann auch nicht mehr beigebracht werden sondern nur noch KorRor2 (Auszug aus dem Heiratsregister) auch wenn gelegentlich in einer deutschen Papieranforderungsliste bei einer Vorehe/Scheidung die Heiratsurkunde aufgefuehrt wird.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heirats- Dokumente
    Von Teddy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.11, 22:21
  2. Des Dramas letzter (Heirats)Akt ...
    Von JT29 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.06, 17:55
  3. Heirats Agenturen in Bangkok etc.
    Von JürgenHa im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.03.04, 19:29
  4. Heirats-"Visum"
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.05.02, 00:09
  5. Betrugsmasche Thai Heirats Agentur
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 08:00