Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 98

Katastrophale Zustände bei den Ausländerämtern

Erstellt von phi mee, 24.11.2015, 12:38 Uhr · 97 Antworten · 9.448 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.419

    Katastrophale Zustände bei den Ausländerämtern

    Ich nehme hier als Beispiel mal das Ausländeramt Essen, welches für meine Frau zuständig ist.

    Meine Frau ist letzten Samstag mit einem neuen Pass aus Thailand zurück gekommen. Der m. E. unsinnige und überteuerte EAT muss nun beantragt werden. Telefonische Terminvereinbarung ist unmöglich da niemand dort den Hörer abnimmt.

    Alternativ bleibt nur die online Terminvereinbarung. Mann kann einen Wochentag auswählen und eine Wunschuhrzeit. Ist ja ganz nett, aber vorab wird schon angezeigt, dass eine Termin wenigstens 3 Monate vorher beantragt werden muss!

    Blöd nur dass wir in 2 1/2 Monaten schon wieder fliegen. Nicht ganz so tragisch, da meine Frau ja die unbefristete Aufenthaltserlaubnis hat. Somit muss ich nur wieder bei der Einreise beim Zoll den dösigen Kommentar anhören "da müssen sie sich aber dingend drum kümmern"

    Blöder ist das ich in keiner Form einen Terminwunsch eingeben kann, selbst wenn z. B lauten würde
    "Entweder bis zum 05.02.2015 oder dann erst wieder ab 21.03.2015."
    So kriege ich also irgendwann einen Termin genannt an dem wir vielleicht gar nicht in Deutschland sind.
    Meine Frau und ich haben auch zu arbeiten und können nicht grundsätzlich Termine oktroyiert bekommen wenn es den Herrschaften nach Monaten mal genehm ist.


    Anbei der Link zu einem Artikel aus der WAZ zu diesem Thema. Am interessantesten finde ich den Satz:
    „Und die Verwaltung der schon länger hier lebenden Ausländer liegt praktisch brach“, sagt der Leiter der Behörde, Jörg Stratenwerth."


    Essener Ausländeramt ist hoffnungslos überlastet | WAZ.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    smile..
    wird euch zwar nicht weiterhelfen..
    hier mal was von der " Hauptstadt "..

    "
    Ein intelligenter Algorithmus sucht 24 Stunden am Tag die Terminkalender der Bürgerämter nach Lücken ab.

    Alle abgesagten, aus Versehen nicht belegten oder schlicht übersehenen Termine kommen so ans Tageslicht.
    Wer über diese Seite buchen möchte, trägt seine Daten und einen Wunschtermin in ein Formular ein und wird kontaktiert, sobald sich eine Übereinstimmung ergibt.

    Bezahlt wird, so verspricht es die Website, erst nach erfolgreicher Vermittlung eines Termins.
    Außerdem trage das System die Daten erst bei einer definitiven Buchung ein. So verhindere man das Blockieren von Terminen für andere Bürger, sagen die Betreiber."


    Das Geschäft mit Bürgeramt-Terminen läuft weiter - Berlin - Aktuelle Nachrichten - Berliner Morgenpost





  4. #3
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Berlin hat soo viel Arbeitslose

    https://statistik.arbeitsagentur.de/...erlin-Nav.html

    und Probleme mit seiner Verwaltung..
    Z.B. um Bürgerbegehren..zu erledigen.

    Hmmm..
    Nun...muss Mensch wohl schon studiert haben..
    bzw. über zig Jahre ausgebildet worden sein,
    um eine Dienstleistung durchführen zu dürfen / können..
    _____

    Dann doch besser Schulwegpläne,jährlich neu, zeitintensiv.. für Erstklässler erstellen..
    incl. Beibringung des -> erweiterten Führungszeugnisses <- ...für den " JOB "..
    Wurde mir, so zugetragen..
    Thats the " Hamsterrad " BRD.

  5. #4
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Alternativ bleibt nur die online Terminvereinbarung. Mann kann einen Wochentag auswählen und eine Wunschuhrzeit. Ist ja ganz nett, aber vorab wird schon angezeigt, dass eine Termin wenigstens 3 Monate vorher beantragt werden muss!

    Blöd nur dass wir in 2 1/2 Monaten schon wieder fliegen. Nicht ganz so tragisch, da meine Frau ja die unbefristete Aufenthaltserlaubnis hat. Somit muss ich nur wieder bei der Einreise beim Zoll den dösigen Kommentar anhören "da müssen sie sich aber dingend drum kümmern"
    Mach doch einfach ein Foto..
    vom versuchten ONLINEDATING mit der Behörde..
    Das dann dem " Grenzer " zeigen..

  6. #5
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.419
    In Berlin betrifft das aber das Bürgeramt. Da gibt es hier keine nennenswerten Probleme.
    Man hat in Essen zwar einige Bürgerämter in den Stadtteilen vorübergehend geschlossen, weil das Personal dringend anderweitig benötigt wurde. Daher muss man zur Hauptstelle.

    Ich brauchte auch einen neuen Pass und war letzte Woche ohne Anmeldung dort. Termin am Automaten im Eingang gemacht um 08:10.
    Nächster verfügbarer Termin war 08:40. Aufgerufen 08:45 - fertig um 08:50. Abholung in 3-4 Wochen ohne Termin möglich. Zusendung wäre auch gegen Gebühr möglich gewesen.

    Da kann man nicht meckern!


    Ich habe aber keinen Bock mich morgens um 03:00 mit meiner Frau vorm Ausländeramt, mit einer Horde Asylanten 8teilweise mit nicht unerheblichen Aggressionspotential, anzustellen in der Hoffnung nach dem Einlass um 08:00 einen Termin ergattern zu können.

  7. #6
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.419
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Mach doch einfach ein Foto..
    vom versuchten ONLINEDATING mit der Behörde..
    Das dann dem " Grenzer " zeigen..

    Den Zeitungsbericht habe ich schon ausgedruckt, ebenso den Hinweis auf der Webseite der Stadt Essen mit den mindestens 3 Monaten vorher Termin beantragen.
    Des weiteren werde ich ja in den nächsten Wochen per Mail einen Termin bekommen. Den drucke ich natürlich auch aus.
    Sollte der Grenzer dann noch was zu meckern haben, werde ich seinem Vorgesetzten vorschlagen ihn doch mal beim Ausländeramt Essen anrufen zu lassen und solange in der Warteschleife zu bleiben bis jemand abnimmt. Damit wäre der Grenzer erst Mal einige Wochen aus dem Verkehr gezogen.

  8. #7
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    hmmm..hier in Berlin..( ~ 3.5 Mill. Einwohner )
    haben unsere Bürgerämter massive Probleme ( Personalmangel )
    ****
    meine mal..das das Ding mit der Übertragung der Niederlassungserlaubnis..
    sogar unsere Bürgerämter machen.. ( vom Hörensagen )

    Kenn das selbst allerdings nur so..das das über die Ausländerbehörde läuft...
    Wegen morgens früh anstellen dort..
    Nun...das kenn ich von früheren Zeiten..
    Anstellen morgens im Winter..grrr..~ 5 Uhr..im " Schweinegitter "..Trappelpfad..
    Damals war Bürgerkrieg in EX Jugoslavien..
    ****
    Evtl. erledigt euer Bürgeramt, das mit der Übertragung der Niederlassungserlaubnis ???

  9. #8
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.419
    Nein leider nicht. EAT's können nur über das Ausländeramt beantragt werden. Wäre zu schön wenn es über das Bürgeramt ginge.

  10. #9
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.129
    Da haben wir hier in Augsburg wohl Glück (haben aber auch nur 280.000 Einwohner). EAT gilt bis 22.01.2016. Gestern angerufen, Wunschtermin am 14.01. um 8 Uhr geäußert und gleich eine Zusage bekommen

  11. #10
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Meine Frau ist letzten Samstag mit einem neuen Pass aus Thailand zurück gekommen.
    Der m. E. unsinnige und überteuerte EAT muss nun beantragt werden.
    ***
    Ok..
    bei meiner Infoquelle..war der Vorgang auch schon einige Jahre her..
    Da gings auch um eine Übertragung.
    .damals wohl namens " unbefristete Aufenthaltserlaubnis "..

    Das wurde laut Kumpels Aussage..bei uns im Bürgeramt erledigt..
    und nicht auf der Ausländerbehörde..

    War ich überrascht..
    ****
    @ Phi Mee
    bist seit 2004 hier..
    lange Member hier..
    evtl. führt ja das zum Ziel. ?

    Ausgabe elektronischer Aufenthaltstitel
    Frau Erdogan +49 201 88 33361
    Frau Krysmalski +49 201 88 333015
    Frau Hillebrand +49 201 88 33304
    Frau Schmidt +49 201 88 33336

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand mit Auftaktsieg bei den Asienspielen 2006
    Von maphrao im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.06, 20:08
  2. Thailand bei den Oscars
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.06, 07:37
  3. Skandalöse Zustände bei Thai Aiways !!
    Von Schwarzwasser im Forum Thailand News
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 06.03.06, 12:16
  4. Änderungen bei den Meinungsumfragen
    Von Isaanfreak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.04, 07:26