Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

kann sie niemals in DE bleiben?

Erstellt von thun soong, 28.09.2006, 13:04 Uhr · 12 Antworten · 2.497 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von thun soong

    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    70

    kann sie niemals in DE bleiben?

    Komme gerade vom AA zurück, bin hin gegangen wegen einer Vorbewilligung für das Visum nach der Heirat, ich will die Wartezeit verkürzen, der Beamte oder Angestellte ganz nett und wir haben sehr schnell alles hinter uns gehabt.
    Dann habe ich ihn gefragt welche Dokumente brauche ich um später die 12 jährige Tochter meiner Mia nach DE zu holen, der Beamte sagte mir für diese Angelegenheit ist sein gegenüber zuständig, also habe ich ihn gefragt und darauf aufmerksam gemacht das momentan laut Scheidungsurkunde der Vater das Sorgerecht für das Kind hat.

    Jetzt eine kleine Erklärung, lt. Meine Mia Vorraussetzung für die Scheidung war jeglicher Verzicht auf alles incl. Haus, Auto und 2 Motobikes, sie sagte mir er früherer Personalschef in einer Firma ist sehr redegewandt und kam zum Scheidungstermin mit vorgefertigtem Schreiben, sie hat auf alles verzichtet incl. Sorgerecht obwohl die Tochter die ganze Zeit mit ihr ist und der Vater ausser paar Anrufen nix für die Tochter tut.
    Das alles habe dem gegenüber erzählt und ihm Scheidungsprotokoll von der Amhpoe gezeigt wo auch alles drin steht.
    Er sagte mir man kann nix machen weil der Vater das Sorge Recht hat und sie kann niemals nach DE einreisen, auf meine Bemerkung, dass meine Mia momentan gerichtlich das Sorgerecht erkämpfen will und auch das kriegt, weil ihr Schwager ein sehr hohes Tier im Dienste der Justitia ihr dabei hilft, sagte er es geht nicht und Basta, ausserdem gefällt ihm die Scheidungsurkunde nicht, nach seinem Kenntnistand müsste sie vom Gericht sein, ich versuchte ihm erklären dass es so und so geht, dann flippte er ganz aus und fing über seine 30 jährige Berufserfahrung zu erzählen und dass man ihn nicht belehren muss, ein richtig ekeliger Typ.

    Jetzt eine Frage an die Gemeinde, stimmt es dass die Tochter niemals nach DE ausser für Besuch kommen kann?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: kann sie niemals in DE bleiben?

    Well,

    ohne jetzt mich mal tief in die Materie einzuarbeiten - also Halbwissen ein:

    In der Tat dürfte das mit dem Familiennachzug so nicht funktionieren. Hierfür würde ich aber das Spezial-Forum eher zur Rate ziehen.

    Ein entsprechender Gerichtsbeschluss bezüglich des Sorgerechts würde das Problem lösen

    Halbwissen aus :-)

    Zu den Scheidungspapieren vielleicht noch folgender Hinweis: Normalerweise muss diese Scheidungsurkunde bzw. die Scheidung selbst noch von einer deutschen Landesjustizverwaltung noch anerkannt werden (ein Problem für sich) und dann hat auch der Sachbearbeiter bei der AB keine Probleme mehr mit dem Papier - dein Standesamt sollte dich dabei aber beraten können.

    Juergen

  4. #3
    Avatar von thun soong

    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    70

    Re: kann sie niemals in DE bleiben?

    @ JT29

    habe dem „netten“ Beamten auch gesagt, dass die Senatsverwaltung für Justiz in Berlin wie in meinem Fall oder OLG keine Probleme mit einer Anerkennung der Amphoe Scheidung haben, in 2 Wochen hatte ich die Annerkennung, das hat ihn noch wütiger gemacht und zum Schluss sagte er mir ich sollte ihm keine Zeit stählen (er war gerade am mampfen)

    Danke für den Link.

    Ich denke ernst über eine Dienstaufsichtbeschwerde nach.

    Inzwischen habe über Bekannte Auskunft über ihn eingeholt, er sollte ein altes Ar…..sein

  5. #4
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: kann sie niemals in DE bleiben?

    Dienstaufsichtsbeschwerde würde ich mir überlegen, solange Du noch irgendetwas von ihm willst, und anscheinend ist er ja zuständig. Anderenfalls musst Du Dich auf einen Kampf einstellen.

  6. #5
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: kann sie niemals in DE bleiben?

    @thun soong

    Wenn du nichts mehr mit ihm zu tun haben willst, dann kannst Du den Kollegen mit einer DAB ärgern - eine gewisse Freundlichkeit einem Kunden gegenüber sollte schon da sein.
    Ansonsten bringt eine DAB nicht allzuviel (Ich habe auch schon mal eine berechtig losgelassen, dann hat halt der dortige Amtsleiter meine Anträge bearbeitet ;-D ).
    Es könnte sonst sein, dass er deine Anträge mit spitzem Bleistift prüft und das weiteren Ärger verursacht.

    Ok, wie ich sehe hast du bereits die Anerkennung - dann
    ist ja schon einmal ein großer Schritt erledigt.

    Juergen

  7. #6
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: kann sie niemals in DE bleiben?

    @ thun soong

    hab noch was zum Thema gefunden...

    ...Vater oder Mutter das Sorgerecht ganz zu entziehen, ist in der Praxis der Ausnahmefall. Nur bei groben elterlichen Verfehlungen oder erklärtem Desinteresse nehmen die Gerichte einen Elternteil aus der Pflicht, die Kinder zu selbstständigem und verantwortungsbewussten Handeln zu erziehen – denn diese Aufgabe ist untrennbar mit den elterlichen Rechten verbunden. Kinder ab 14 dürfen übrigens mitreden...
    ... gefunden hier

    Erkundige dich nach einem fähigen Familienanwalt/In mit Biß.

    Martin

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: kann sie niemals in DE bleiben?

    der beste Weg ist ein einvernehmlicher Weg,

    Mutter und Ex-Ehemann sollten ein gemeinsamen Konsenz finden.

    Unterm Strich die günstigste Lösung

  9. #8
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: kann sie niemals in DE bleiben?

    Na, das wird er aber sicherlich versilbert haben wollen - hoffen wir mal eher nicht.

    Juergen

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: kann sie niemals in DE bleiben?

    selbst wenn,

    wie hoch wären die Kosten, für Flüge, Anwalt für ein Verfahren mit ungewissem Ausgang usw.

    Würde das Pferd andersrum aufzäumen,
    was wäre, wenn die Tochter eine teure Behandlung benötigt,
    will der Ex-Ehemann die Kosten übernehmen,
    oder könnte man mittels Sorgerechtsabtretung dem neuen Farangehemann die Behandlungskosten schmackhaft machen.

  11. #10
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: kann sie niemals in DE bleiben?

    @ DisainaM

    das ist ein Griff in die juristische Trickkiste.

    Es bleibt aber immer noch die Sache mit den überzeugenden Argumenten ggü dem desinteressierten Vaters.

    Ich frag mich, was er seinerzeit mit seinem alleinigen Sorgerecht bezweckte... außer zu hoffen, daß die Frau einen Ausländer findet und dann die Dukaten nur noch auflesen braucht.

    Martin

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich war noch niemals...
    Von Willi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.09, 06:33
  2. Ich war noch niemals ...
    Von wasa im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.07, 08:27
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 16:48
  4. WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !
    Von fred2 im Forum Touristik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.02.06, 19:58