Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Kann man in Thailand auch Immobilien kaufen?

Erstellt von Geesche, 07.06.2013, 09:38 Uhr · 25 Antworten · 3.493 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Defacto siehts bei Waani genauso aus wie ueberall.

    Wenn sie Dich hier nicht mehr haben wollen, dann biste schnell entsorgt .

    Bitte nichts reininterpretieren, das ist Tatsache. Voellig wertfrei.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Ja, Wanja, genau das hab ich doch geschrieben. Nicht so aufregen . Darlehensvertraege braucht's an der Stelle nicht, da Ehemann auf dem Landoffice unterschreiben muss, dass das Geld Ehefrau allein gehoert. Also irrelevant.

    Aber wir verwirren unseren Geesche nur, ist der ueberhaupt noch hier?

  4. #13
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Nochmals: Es sind absolut verschiedene Rechtsgeschäfte.

    1. Der Landkauf durch die mia farang. Hier unterschreibt der Farang, dass das Geld für den Kauf aus der persoenlichen Schatulle der Ehefrau stammt. Also zum Sin Suan Tua gehoert. Hier geht es um LAND!!!!

    2. Ein usufructus-Vertrag regelt das Nutzungsrecht aus dem Land, nicht das Eigentumsrecht am Land!!!! Das ist ein - rechtlich - ganz gewaltiger Unterschied.
    Meine Frau hat mir nicht das Land übertragen - koennte sie gar nicht - sondern mir nur das Recht eingeräumt, über die Verwendung des Landes allein zu bestimmen und insbesondere darauf zu wohnen.

    Es müßte doch auch für Mods hier moeglich werden, ein bißchen Fortbildung zu betreiben oder?

  5. #14
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.568
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    So lange die Rechtsordnung durch Mister 9mm, mehr oder weniger Problemlos, geregelt werden kann, kann Wanni sich aus dem ganzen Papierkramm einen schönen Scherenschnitt daraus basteln. Im Gegenteil. Dieser Papierkramm und die dazugehörende deutsche Gründlichkeit, könnten Mister 9mm erst recht in Stimmung bringen.
    Das thailändische Blitzbirnengesetz kommt normalerweise immer erst ganz zum Schluss. Damit hast du @geesche jetzt nicht wirklich geholfen. Ich denke, das wolltest du auch gar nicht.

    Geesche, fang mal mit einer Ferienwohnung an, das geht immer.

  6. #15
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Geesche hat mal probiert, ihr habt ihn verschreckt. Der sucht jetzt in Malle .

  7. #16
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.568
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Geesche hat mal probiert, ihr habt ihn verschreckt. Der sucht jetzt in Malle .
    Ich weise hier ausdrücklich alle Schuld von mir.
    Phommel ist der 9 mm Mann und Dieter der Entsorger.

  8. #17
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    [QUOTE=waanjai_2;1109206 Ich weigere mich einfach, hier weiter Scheindebatten zu führen.
    Bei dem einen Ehemann gibt man dem den sog. Erlebensfall, mich persoenlich will man noch mal sehen.

    Die illegalen Konstruktionen waren nie das usufructus, sondern die Darlehensverträge (30 Jahre) zwischen noch nicht-Verheirateten.

    Da meinte man mit Verlobten klasse Knebelungsverträge schließen zu koennen. Ab Ehe ist damit nun Schluß. Solche Verträge koennen jederzeit während der Ehe und sogar noch 1 Jahr nach der Scheidung einseitig von der thail. Ex widerrufen werden.

    Der usufructus-Vertrag bleibt hingegen bindend über den Tod der usufructus-Geberin hinaus.[/QUOTE]

    Danke..für deine Auffrischung.

  9. #18
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Nochmals: Es sind absolut verschiedene Rechtsgeschäfte.

    1. Der Landkauf durch die mia farang. Hier unterschreibt der Farang, dass das Geld für den Kauf aus der persoenlichen Schatulle der Ehefrau stammt. Also zum Sin Suan Tua gehoert. Hier geht es um LAND!!!!

    2. Ein usufructus-Vertrag regelt das Nutzungsrecht aus dem Land, nicht das Eigentumsrecht am Land!!!! Das ist ein - rechtlich - ganz gewaltiger Unterschied.
    Meine Frau hat mir nicht das Land übertragen - koennte sie gar nicht - sondern mir nur das Recht eingeräumt, über die Verwendung des Landes allein zu bestimmen und insbesondere darauf zu wohnen.

    Es müßte doch auch für Mods hier moeglich werden, ein bißchen Fortbildung zu betreiben oder?
    Khob khun khrap..
    ..für deine Auffrischung.

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Vielleicht koennte ja auch ein Mod hier im Forum diesen thread in das Behoerden-Forum verschieben?
    Sind uns ja wohl alle einig, dass dieses Thema unter Tourismus fehl am Platze ist, oder?

  11. #20
    Avatar von Geesche

    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    10
    Hey, ja, danke für die Infos. Mir ist schon bewusst, dass es auf Mallorca und Ibiza keine Häuser in Thailand gibt, aber ich dachte, dass es vielleicht eine ähnliche Seite wie Dost auch für den thailändischen Raum gibt.
    Daher kam meine Frage auf.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann man Gluten in Thailand kaufen? Wenn ja wo?
    Von Simpson im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.12, 23:09
  2. Welche Weine kann man in Thailand empfehlen? Kaufen?
    Von sanukk im Forum Essen & Musik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.12, 12:21
  3. Wo kann ich eine Thailand-Landkarte kaufen?
    Von kart672 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.03.11, 14:51
  4. Fotozelt wo kann man das in BKK kaufen
    Von bkk999 im Forum Talat-Thai
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.08, 06:44
  5. Zufriedenheit kann man nicht kaufen
    Von dutlek im Forum Literarisches
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.05.07, 15:46