Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändischer S

Erstellt von petpet, 13.04.2008, 10:07 Uhr · 53 Antworten · 6.637 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Besorgt euch den Imigrant Status,ist das heute ueberhaupt noch moeglich ,
    dann muesst ihr nur viel zahlen wie ich,wenn ihr Thailand verlaesst und reist.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Waanjai, was du da zitiert hast, bezieht sich aber auf den Status "Retirement", nicht auf "Thai Wife". Jedenfalls ist dort ausdruecklich und ausschliesslich vom Retirement die Rede.

    Hier geht's aber sowieso schon die ganze Zeit kreuz und quer vom Retirement zum Thai Wife, wieder zurueck und dann wieder huebsch miteinander vermengt. So wird man aber niemals auf einen gruenen Zweig kommen. Das muessen wir schon strikt auseinander halten.

    Wo kommt das Zitat eigentlich her und von wann ist es?

    Otto, du meinst die permanente Aufenthaltsgenehmigung mit dem sog. "Alien Book"? Gibt's nach wie vor. Wieso ist da aber das Ausreisen teurer als mit ner Jahresverlaengerung? Re-Entry Permit kostet doch auch bei Jahresaufenthaltsgenehmigung 1.000 fuer eine und 3.800 fuer beliebig viele Aus- und Wiedereinreisen innerhalb des Gueltigkeitszeitraumes der aufenthaltsgenehmigung. Musst du mehr bezahlen? Ich wusste aber auch gar nicht, dass man mit dieser permanenten Aufenthaltsgenehmigung ueberhaupt ein Re-Entry Permit braucht.

    Gruss
    Caveman

  4. #43
    Kai
    Avatar von Kai

    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    187

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="588262
    Besorgt euch den Imigrant Status,ist das heute ueberhaupt noch moeglich ,
    dann muesst ihr nur viel zahlen wie ich,wenn ihr Thailand verlaesst und reist.
    Leicht gesagt Otto-Nongkhai.

    Meinst du den Permanent Residence Status?

  5. #44
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von Caveman",p="588277
    Waanjai, was du da zitiert hast, bezieht sich aber auf den Status "Retirement", nicht auf "Thai Wife". Jedenfalls ist dort ausdruecklich und ausschliesslich vom Retirement die Rede.
    Vielen Dank für diesen Hinweis. Vielleicht habe ich diese Eingrenzung am Schwarzen Brett übersehen. Hoffentlich sehen die Jungs in Nong Khai das auch so eng auf die Fallgruppe Rentner bezogen. Inhaltlich macht es ja keinen so richtigen Sinn, den Confirmation-Stempel nur von den Rentnern nicht aber von den mit Thai Verheirateten zu verlangen. Entweder ist die Bescheinigung der dt. Botschaft echt oder nicht - und das in beiden Fallgruppen.
    Werde deshalb bei denen vorher anrufen um das zu klären.

  6. #45
    Avatar von ptysef

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    357

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von Charly",p="588087
    > Sollte es bei einer Immi nicht klappen, muss man eben eine andere aufsuchen.

    Joop, das ist das Wort zum Sonntag, Pattaya ist aber ganz schlecht ;)
    Ich kann nichts schlechtes über die Immigration Pattaya berichten. Stets freundlich und zuvorkommend.

    Die Immigration Pattaya arbeitet m.E. korrekt und wenn jemand alle erforderliche Papiere vorweisen kann und alle Voraussetzungen erfüllen kann, dann ist die jährliche Aufenthaltsgenehmigung dort kein Problem. Ich spreche da aus eigener persönlicher Erfahrung!

    Nun weiss ich aus vielen Gesprächen, dass es genug Chaoten gibt, die sich eines Anwalts oder anderer Dienstleister bedienen müssen, um sich die Aufenthaltsgenehmigung zu erkaufen, weil sie (meist aus Geldmangel) keinen regulären Antrag stellen können. Kostet in etwa zwischen 10.000,- und 50.000,- THB, je nach Lage. In solchen Fällen wird eine Aufenthaltserlaubnis meist von einer Immigration in der Prairie ausgestellt.

  7. #46
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Was mir bei der ganzen Sache auch komisch vorkommt: Es ist staendig die Rede von einer Anordnung des thailaendischen Aussenministeriums. Was hat das aber mit der Immigration zu tun? Soweit ich weiss, untersteht die Immigrationpolizei gar nicht dem Aussenministerium, oder vielleicht doch?

    Wenn es aber- wie ich meine - nicht dem Aussenministerium untersteht, kann ihr das Aussenministerium doch auch keine Weisungen erteilen sondern bestenfalls unverbindliche Empfehlungen oder Bitten aussprechen.

    Gruss
    Caveman

  8. #47
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von Caveman",p="588468
    Was mir bei der ganzen Sache auch komisch vorkommt: Es ist staendig die Rede von einer Anordnung des thailaendischen Aussenministeriums. Was hat das aber mit der Immigration zu tun?...
    Immigration, also Einwanderung, muesste von der Logik her in das Ressort des Inneministeriums fallen.

    Ebenso die Immgrationsbehoerden als Teil der Executive.

  9. #48
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von Caveman",p="588468
    Was mir bei der ganzen Sache auch komisch vorkommt: Es ist staendig die Rede von einer Anordnung des thailaendischen Aussenministeriums.
    Wenn die ganze Sache vom Außenministerium angezettelt wurde, frei nach dem Motto: Wir machen das schon und dies alles zum Schutze der Nation, dann durfte wohl das Ministerium, welches durch seine nachgeordnete Behörde den Confirmation Stamp setzen soll, auch dies verkünden.
    Die Paß- und Beglaubigungsstelle auf der Chaeng Wattana untersteht dem Außenministerium.

  10. #49
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.953

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Irgendwie habe alle recht.
    Das Aufsichtsgremium (Immigration Comission) besteht aus einem Unterstaatssekretär des Innenministeriums (Vorsitz), sowie einem Unterstaatssekretär des Aussenministeriums und Generaldirektoren des Polizei- und Arbeits-Departments. Siehe Immigration Act, Chapter 1.

  11. #50
    Kai
    Avatar von Kai

    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    187

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von Loso",p="588616
    Irgendwie habe alle recht.
    Das Aufsichtsgremium (Immigration Comission) besteht aus einem Unterstaatssekretär des Innenministeriums (Vorsitz), sowie einem Unterstaatssekretär des Aussenministeriums und Generaldirektoren des Polizei- und Arbeits-Departments. Siehe Immigration Act, Chapter 1.
    Den Link dazu für Immigration Act:
    http://www.immigration.go.th/nov2004...ration_Act.pdf

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jahresaufenthaltsgenehmigung
    Von Diskusguppy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.07.11, 09:04
  2. Thailändischer Budismus
    Von Thaibruder im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 06:05
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.03, 09:26
  4. Ein thailändischer Name?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.10.03, 23:34
  5. Ausländische Ehepartner
    Von LungTom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 17:19