Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54

Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändischer S

Erstellt von petpet, 13.04.2008, 10:07 Uhr · 53 Antworten · 6.640 Aufrufe

  1. #21
    Kai
    Avatar von Kai

    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    187

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von ptysef",p="587545
    Ich selbst bin seit 4 1/2 Jahren permanent in TH, d.h., ich brauche diesen Einkommensnachweis nicht.
    @ptysef dann hatest du Glück bis jetzt.

    Ich bin jetzt bei der vierten Jahresaufenhaltsverlängerung für Verheiratete. und musste beim ersten Mal und beim letztenmal einen Einkommensnachweis - zertifziert von deiner Botschaft - vorlegen. Dieser Nachweis ist nicht gratis.

    Neu in Rayong ist, das Original behalten sie und du musst jedes Jahr einen neuen Einkommensnachweis vorweisen.

    Das wurde uns direkt vor Ort gesagt.

    Gruss
    Kai

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von Kai",p="587858
    Ich bin jetzt bei der vierten Jahresaufenhaltsverlängerung für Verheiratete. und musste beim ersten Mal und beim letztenmal einen Einkommensnachweis - zertifziert von deiner Botschaft - vorlegen.
    Noch einmal: Vorgeschrieben ist dieser Nachweis nur fuer Antragsteller, die nach dem 1.10.06 erstmals einen Antrag auf Jahresverlaengerung gestellt haben (und dies auch nur bei dem Aufenthaltsgrund "Thai Wife"). Wer jedoch bereits vor dem 1.10.06 eine Jahresverlaengerung aus gleichem Grund erhalten hat und dessen Jahresverlaengerungen seitdem ohne Statuswechsel weiterhin lueckenlos erfolgten, kann auch auf das sog. "Grandfathering" optionieren. Das heisst, er kann alternativ ein Bankguthaben von mindestens 400.000 Baht vorweisen und gut iss ("Thai Wife", bei "Retired" sieht es hingegen voellig anders aus).

    So ist es jedenfalls offiziell geregelt. Dass einzelne Immigrationbueros da nicht ganz mitspielen, steht auf einem anderen Blatt.

    Gruss
    Caveman

  4. #23
    Kai
    Avatar von Kai

    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    187

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von Caveman",p="587863
    © Caveman
    Trotz Grandfathering brauchst du aber immer noch eine Bankbescheinigung "BANK STATEMENT" als Nachweis, das dein Vermögen von 400´000 Baht aus dem Ausland überwiesen wurde.

    Bangkok Hauptimmigration gibt den Order der jeweiligen Immigrations-Büros durch. Die geben schlussentlich auch das okay für deinen Jahresaufenthalt.

    Ich hatte meine erste Verlängerung vor dieser Änderung auf der Basis von mindestens 400´000 Baht Einkommen im Jahr. Da brauchte ich auch meinen Einkommensnachweis von der Botschaft.

  5. #24
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von Kai",p="587876
    © Caveman
    Trotz Grandfathering brauchst du aber immer noch eine Bankbescheinigung "BANK STATEMENT" als Nachweis, das dein Vermögen von 400´000 Baht aus dem Ausland überwiesen wurde.
    Nicht "trotz" sondern "beim". Beim "Grandfathering" gilt nach wie vor die alte Regel (entweder 400.000 Bankguthaben oder 40.000 eigenes Monatseinkommen oder eine Mischung aus beidem), ohne "Grandfathering" gilt die neue (gemeinsames Monatseinkommen mindestens 40.000, Bankguthaben uninteressant).

    So die offizielle Regelung gem. Royal Thai Police Order 606/2549. Dass einzelne Immigrationbueros gern eigene Zusatzanforderungen stellen, bevor sie einen Antrag ueberhaupt annehmen und nach Bangkok weiterleiten, hatte ich ja schon geschrieben.

    Gruss
    Caveman

  6. #25
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Also es mag ja sein das ich jetzt ein Brett vorm Kopf habe!

    Koennt ihr das nem dummen nochmal in Ruhe erklaeren!

    1999 habe ich ein 3 Monatsvisa gehabt - damit zur Immig. und nach ablauf der 3 Monate habe ich mein Jahrevisa bekommen! Gefordert wurde Nachweis Konto mit 250.000 Baht - die anderen Papiere vergessen wir mal.

    Das geht jetzt nicht mehr?? Also der einfache Nachweis das auf meinem Konto die Summe xxx ist (400.000??)
    Ich muss ein monatliches Einkommen nachweisen????

  7. #26
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="587968
    Ich muss ein monatliches Einkommen nachweisen????
    Ja, du musst nachweisen, dass dein monatliches Einkommen plus das deiner thailaendischen Ehefrau zusammen mindestens 40.000 Baht betraegt.

    Gruss
    Caveman

  8. #27
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    @Tschaang-Frank,

    Du solltest die hier gegebenen Infos nur als grobe Richtlinie benutzen. Geh zu der Immi Deiner Wahl und erkundige Dich wie sie es für Deinen Fall handhaben. Wie schon mehrmals geschrieben, handhabt es jede Immi etwas anders.

    @Caveman,

    AlHash, was du da zitiert hast, bezieht sich auf die eigenstaendige Aufenthaltsgenehmigung als Ruhestaendler (ab 50 Jahre) und hat mit der Aufenthaltsgenehmigung fuer auslaendische Ehepartner thailaendischer Staatsbuerger nichts zu tun.
    Da magst Du rein rechtlich gesehen recht haben, war aber in meinem Fall und bei einem weiteren Expat (schon 20 Jahre im Lande), verheiratet, nicht der Fall. Der Immiofizier bestand auf der von mir geposteten 800.000/65.000, oder gemischt, Baht-Regelung. Dies war wie geschrieben in NongKhai. Der Vorteil war, man bekam seine Aufenthaltsgenehmigung ohne den Umweg Bangkok. In ChiangKhan wiederum wurde die von Dir beschriebene Regelung befolgt (Umweg Bangkok).

    Letzendlich habe ich keine Lust, mich wegen solcher "Kleinigkeiten" mit den Leuten dort anzulegen.

    Gruß
    AlHash

  9. #28
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Na Toll - wie macht man das den?
    Wenn ich 1 jahr nach TH gehe kann ich ja wohl schlecht in D Geld verdienen!
    Also wenn ich jetzt 2.000.000 euro hier auf dem Konto rumliegen habe, bekomme ich kein jahrevisa weil ich ja kein regelmaessiges Einkommen habe - ist das ein Witz??

    Und was heisst den Einkommen??? Muss ich eine Arbeitsbescheinigung vorlegen also nen Arbeitgeber haben der mir geld gibt??
    Reicht es aus wenn jeden Monat 40.000 Baht auf meinem Thaikonto eingehen???

  10. #29
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="587981
    Wenn ich 1 jahr nach TH gehe kann ich ja wohl schlecht in D Geld verdienen!
    Klar geht das. Ein VW-Manager lebt z.B. auch in Deutschland, obwohl er in China Geld durch Verkäufe von Autos verdient. Schon mal was vom globalen Markt gehört?

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="587981
    Also wenn ich jetzt 2.000.000 euro hier auf dem Konto rumliegen habe
    Gründe in D eine Firma. Laß dir von dem Geld Gehalt auszahlen (musst du natürlich versteuern) und schon geht das. Nur eine von ganz vielen Ideen.

  11. #30
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Nein, das ist kein Witz.

    Man kann mit den Offizieren der Immis durchaus "verhandeln" und die Sachlage darlegen, sie können das Gesetz in ihrem Sinne auslegen. Sollte es bei einer Immi nicht klappen, muss man eben eine andere aufsuchen.

    So sind eben viele Expats, die vorher nach NongKhai gefahren sind, nach ChiangKhan "abgewandert", weil NongKhai wegen pingeliger und unfreundlicher Beamten gefürchtet war.

    Gruß
    AlHash

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jahresaufenthaltsgenehmigung
    Von Diskusguppy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.07.11, 09:04
  2. Thailändischer Budismus
    Von Thaibruder im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 06:05
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.03, 09:26
  4. Ein thailändischer Name?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.10.03, 23:34
  5. Ausländische Ehepartner
    Von LungTom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 17:19