Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändischer S

Erstellt von petpet, 13.04.2008, 10:07 Uhr · 53 Antworten · 6.650 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    4. die thailaendische Ehefrau selbst (Original reicht aus, Kopien nicht erforderlich)

    Den finde ich gut, da brauche ich ja nicht mit meiner
    Mia Mai anzutanzen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Kai
    Avatar von Kai

    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    187

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von andydendy",p="582354
    4. die thailaendische Ehefrau selbst (Original reicht aus, Kopien nicht erforderlich)

    Den finde ich gut, da brauche ich ja nicht mit meiner
    Mia Mai anzutanzen.
    Fürchte doch:

    Offiziell wird gefordert (alles im Original plus jeweils 2 Kopien, die neuerdings - zumindest bei uns - erst vor Ort bei antragsabgabe von beiden Ehepartnern unterschrieben werden muessen):

  4. #13
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Wen du Intresse hast sende mir eine pn. Ich habe das erst vor ein paar Wochen durchgezogen, und wenn du willst sende ich dir gerne eine Liste von den Dokumenten die du benötigst.
    Da brauche ich aber meine Frau dazu, sonst vergesse ich die hälfte :-). Jetzt ohne Spass helfe gerne wenn du nicht weiter kommst
    Have a good day
    jai po

  5. #14
    Avatar von heikevie

    Registriert seit
    17.01.2008
    Beiträge
    49

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Hallo,
    hätte da noch eine Frage. Was ist denn eigentlich bei den Rentnerehepaaren wenn nur einer die 50 erreicht hat? Gilt dann auch nur einmal die 800.000,00bht auf dem Thaisparbuch bzw. das entsprechendes Einkommen? Und was ist wenn beide dann noch gleichen Geschlechtes sind, also eine s.g. eingetragene Partnerschaft oder was ist mit Paaren die nur in einem eheähnlichen Verhältnis leben?
    Viele Grüße
    Heike

  6. #15
    Avatar von ptysef

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    357

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Zitat Zitat von heikevie",p="585706
    Und was ist wenn beide dann noch gleichen Geschlechtes sind, also eine s.g. eingetragene Partnerschaft ...
    Sowas gibt es in Thailand nicht und wird nicht anerkannt!

  7. #16
    Avatar von ptysef

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    357

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Will jetzt nicht vom Thema abkommen, um aber andere nicht zu verunsichern, möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass der Einkommensnachweis ich glaube erst ab 1. Januar letzten Jahres bei Erstbeantragung gilt (man möge mich korrigieren, wenn ich da falsch liege).

    Ich selbst bin seit 4 1/2 Jahren permanent in TH, d.h., ich brauche diesen Einkommensnachweis nicht.

    Will aber doch noch was zu diesem Thema schreiben. Als ich das erste Mal die Aufenthaltsgenehmigung beantragte, da kam ein Officier bei der angegebenen Adresse vorbei. Anschliessend wurde ich immer wieder gefragt, woher meine Kohle kommt etc.

    Als unsere Tochter geboren wurde und wir mit ihr auf der Immigragration zur erneuten Beantragung vorsprachen, da war plötzlich alles anders:
    - Keine Fragen mehr, auch kein obligatotisches "Interview"
    - alles ging 1 Stunde schneller
    - statt 3 Monate dauerte der endgültige Stempel nur ein paar Wochen.

    Ich bin mir nicht sicher, vielleicht war die Geburt meiner Tochter Beweis genug, dass ich und meine Frau keine Scheinehe führen. Letzteres war zumindest vor 1-2 Jahren ein grosses Thema auf der Immigration Pattaya, wie mir scheint.

    Nichtsdestotrotz gibt es mehr oder weniger seriöse "Vermittler", teilweise mit guten Connections, teilweise zum halben Preis wie "Anwälte", die einem die Aufenthaltsgenehmigung besorgen können. Solche Dienstleistungen braucht man aber wirklich nur dann, wenn man die Anforderungen nicht aus eigener Kraft erfüllen kann.

  8. #17
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Den Einkommensnachweis musste ich auch dieses Jahr in Nong Khai vorlegen.

    Was ich damit sagen will, jede Immigration "kocht" anders.

    AlHash

  9. #18
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Also mein letzter Stand 1999/2000(ganz offensichtlich nicht mehr gueltig )waren ein Konto mit 250.000 Baht und kein nachweis irgendwelcher monatlichen Einkommen!

    Das gibt es nicht mehr?? Also nur ein Nachweis eine bestimmte Summe (jetzt 400.000 baht?? ) auf dem konto zu haben? Jetzt muss auch jeden Monat noch eine bestimmte Summe Geldeingang haben ???????

  10. #19
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    Application Form ( TM 7) with one photograph (size 4x6 cm.)
    Passport and its photocopy with certified true copy by the alien
    Application fee: 1,900 Baht
    Documents required are as follows;
    The account deposit with the bank in Thailand of not less than 800,000 Baht.
    The proof of such evidence is the updated bank passbook with the certified letter from the bank showing the money in the account of not less than 800,000 Baht which has been deposited in the account for the previous 3 months. OR

    Income from pension/social welfare of not less than 65,000 Baht per month.
    The proof of such evidence is a letter from the applicant's Embassy or Consulate in Thailand to certify that the applicant receives pension or other income of not less than 65,000 Baht per month. OR
    A combination of the account deposite in the bank plus income (from pension or other source per yearX witha combined total of not less than 800,000 Baht.


    http://www.immigration.go.th/nov2004...?page=service#

    AlHash

  11. #20
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändisch

    AlHash, was du da zitiert hast, bezieht sich auf die eigenstaendige Aufenthaltsgenehmigung als Ruhestaendler (ab 50 Jahre) und hat mit der Aufenthaltsgenehmigung fuer auslaendische Ehepartner thailaendischer Staatsbuerger nichts zu tun.

    @Tschaang-Frank
    Deine Fragen hatte ich schon auf der ersten Seite dieses Threads beantwortet. Blaettere mal zurueck.

    Gruss
    Caveman

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jahresaufenthaltsgenehmigung
    Von Diskusguppy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.07.11, 09:04
  2. Thailändischer Budismus
    Von Thaibruder im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 06:05
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.03, 09:26
  4. Ein thailändischer Name?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.10.03, 23:34
  5. Ausländische Ehepartner
    Von LungTom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 17:19