Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Ja, ja, die Botschaft in BKK

Erstellt von bama100, 15.01.2007, 13:14 Uhr · 33 Antworten · 4.928 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Ja, ja, die Botschaft in BKK

    "...Stubenvorsteher... "
    Kommen da alte BW Zeiten hoch ?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.287

    Re: Ja, ja, die Botschaft in BKK

    Well,

    in unseren ABSs (meine Zuständige und die Nachbarn hier) handhaben das so: grundsätzlich 1 Jahr, danach Verlängerung um weitere 2 Jahre, danach u.U. Niederlassungserlaubnis.

    Dabei ist es egal wer, was ist oder hat. Ist ja auch kein Problem. Erklärung unserer AB: Viele binationale Ehen stehen oft auf töneren Füssen :O

    Dafür lässt unsere zuständige AB die Heiratskandidatin früher rein, die andere geht strikt nach den Richtlinien.


    @Tramaico
    Woran mag es wohl liegen, dass Du Dich immmer wieder in der Botschaft herumtreibst


    Juergen

  4. #13
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.287

    Re: Ja, ja, die Botschaft in BKK

    Zitat Zitat von MichaelNoi",p="437265
    "...Stubenvorsteher... "
    Kommen da alte BW Zeiten hoch ?
    Na fast,

    die gab es in der Tat zu Kaiser Wilhelms Zeiten ;-D

  5. #14
    Avatar von thun soong

    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    70

    Re: Ja, ja, die Botschaft in BKK

    Zitat Zitat von JT29",p="437266
    Well,

    in unseren ABSs (meine Zuständige und die Nachbarn hier) handhaben das so: grundsätzlich 1 Jahr, danach Verlängerung um weitere 2 Jahre, danach u.U. Niederlassungserlaubnis.


    Juergen
    meine hat sofort 3 Jahre (Düsseldorf) eingeklebt bekommen

  6. #15
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Ja, ja, die Botschaft in BKK

    Zitat Zitat von JT29",p="437266
    @Tramaico
    Woran mag es wohl liegen, dass Du Dich immmer wieder in der Botschaft herumtreibst
    Juergen
    Vermutlich Heimweh. Auch steht ja bei mir im Pass Wohnort "Bangkok" und somit ist die Botschaft dann natuerlich mein Buergeramt.

    Vermutlich muss ich gelegentlich einfach mal wieder deutschen Boden unter den Fuessen spueren und die donnernende Stimme des deutschen Buergers hoeren, der seine Rechte kennt und dafuer einsteht. Dann die ersten Fehden zwischen den frisch Verliebten und nun den Ehehafen Anstrebenden. Wer hat das Dokument vergessen und ich hatte Dir doch vorher gesagt, dass dies nicht funktioniert etc...! ;-D

    Und dann... trifft man da auch noch gelegentlich Nittayaner. Den X-Pat z. B. und juengst trieb sich auch der Uli mit seiner neuen Chefin dort herum.

    Und dann ist da noch der Verkaufsstand, der dann Speisen wie Currywurst, Gulasch, Kartoffelpueree, Spaetzle, Leberkaese, Sauerkraut etc. im Angebot hat.

    So vieeele Gruende dort regelmaessig vorbeizuschauen.

    Ach wie war doch noch das Thema? "Ja, ja die Botschaft in BKK." Glueck gehabt, nicht abgewiechen, sondern doch noch voll on topic.

    Viele Gruesse,
    Richard

  7. #16
    olisch
    Avatar von olisch

    Re: Ja, ja, die Botschaft in BKK

    Zitat Zitat von Tramaico",p="437367
    Ach wie war doch noch das Thema? "Ja, ja die Botschaft in BKK." Glueck gehabt, nicht abgewiechen, sondern doch noch voll on topic.
    jau, gerade noch einmal die Kurve bekommen

    Gruß

  8. #17
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.287

    Re: Ja, ja, die Botschaft in BKK

    @Richard

    Er kann mit Schiffen umgehen, zumindest diese Klippe klassisch umschifft

    Wäre schön wenn die vielen Steuermänner dies auch im Ehehafen machen würden, anstatt anzuecken, Havarieren oder gar Schiffbruch zu erleiden ;-D .

    Aber man muss sich das mal dort antun, ein Schaulaufen erster Güte, amüsant bis sprachlos reicht die Palette.

    Ein ....... will mit seinem Liebsten ein Visa, da ist ein Kunde, der Formulare nicht ausgefüllt hat und die Thai-Angestellte musste ihm alles erklären, eine Thai mit nassen Augen verlies den Ort, seltsam angezogene Damen UND Herren, einen laut polternden Farang, der von der Security hinausbegleitet wurde ... und als Highlight eine lautstarke Unterhaltung eines etwas ungleiches Liebespaares, dass ein Heiratsvisum beantragen wollte und dieses gleich mitnehmen wollte - das war Cabarett live, er hat sich allerdings auch noch als Beamter geoutet (Schande auf unsere Zunft )....und und und.

    Also letztlich kein einfacher Job im Frontdesk-Bereich. Klar passieren dann halt auch Fehler, war bei uns auch einmal so - ist zwar ärgerlich und hat uns auch mal 2 Stunden gekostet, was solls, ich habe mich dem Schaulaufen hingegeben meine Frau war Som Tam essen

    Letztlich kann ich nur Gutes berichten, selbst wo das erste Visum abgelehnt damals worden ist und ich den Gang in die Remonstration gewagt habe - immer eine einwandfreie Behandlung (man muss halt selbst sachlich und freundlich bleiben auch wenn es manchmal schwerfällt und man eine Entscheidung auf den ersten Blick nicht verstehen will und kann).

    ABER, in BKK läuft das ja noch einigermassen. Geht mal auf die Philippinnen, da gibt es erst einen Termin nach 3 Wochen und ein Besuchsvisum nur für Familienangehörige und das erst mit viel Tam Tam (Stand 2004).

    Juergen

  9. #18
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Ja, ja, die Botschaft in BKK

    Und, Richard, kann man die Currywurst empfehlen? :-)

  10. #19
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Ja, ja, die Botschaft in BKK

    Zitat Zitat von Monta",p="437397
    Und, Richard, kann man die Currywurst empfehlen? :-)
    Nun Herbert, hatte einmal einen Happen probiert als meine Frau eine auf dem Teller hatte, neige selbst mehr zum Gulasch, und wuerde den Trichinenstrang kurzum als "authentisch" beurteilen. ;-D

    Ist es verantwortbar, Nahrungsmittel mit 50% Fettgehalt zu empfehlen?

    Also salominisch das Haupt aus der Schlinge ziehen: Der deutsche Currywurst- oder auch Frikadellenliebhaber kann auch in Bangkok Entzugserscheinungen entgegenwirken.

    Aber Achtung, wechselndes Speisenangebot. Nicht dass jetzt jemand mehr als 9.000km anreist um in der Botschaft Currywurst zu essen und dann liegt auf einmal nur Leberkaese hinter dem Vitrinenglass.

    Erst Dienstag, wie mag unter diesen Umstaenden erst der dieswoechige Freitagsthread aussehen. ;-D

    Viele Gruesse,
    Richard

  11. #20
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Ja, ja, die Botschaft in BKK

    Ok, Freitag ist nicht mehr weit:
    Statt des aufwändigen Visagenehmigungsverfahrens müssen die Antragsstellerinnen eine Portion Schweinshaxe mit Kraut essen. Wer das schafft bekommt sein Visum. Wär´doch eine erhebliche Verfahrensverkürzung ...und die Deutschtauglichkeit wäre auch gleich überprüft ;-D

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Botschaft BKK
    Von Make im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.06.10, 08:31
  2. Grosses Lob an die Botschaft
    Von Chak3 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.07.07, 17:08
  3. Visaantrag + Botschaft
    Von olli007 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.07, 14:52
  4. Botschaft nicht gleich Botschaft
    Von Jetset im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.06, 08:18
  5. Dt. Botschaft
    Von Shiai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 11:04