Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79

Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

Erstellt von Thaibruder, 20.01.2006, 22:53 Uhr · 78 Antworten · 7.873 Aufrufe

  1. #71
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Ja, ist wohl das grosse Problem, dass Fairness so oft auf der Strecke bleibt.

    In Deutschland ist zur Zeit wieder mal der Trend, dass ZU profitorientiert gedacht wird und dann jegliche Ethik und Moral auf der Strecke bleibt, sprich durch konzentrierte Verlagerung der Produktionsstaetten in Billiglohnlaender.

    Andererseits kamen die Arbeitnehmervertreter in der Vergangenheit oft mit voellig ueberzogenen und unrealistischen Forderungen und somit stehen sich leider immer zwei Fronten gegenueber, was sich vermutlich niemals aendern wird.

    Aendern werden wir dieses im grossen wohl niemals koennen, aber doch zumindest in unserem eigenen "Dunstkreis" und dies ist dann der Vorteil wenn man Selbststaendiger bzw. selbst Unternehmer ist.

    Haben frueher mal gelernt, dass Mitarbeiterzufriedenheit gleich Kundenzufriedenheit ist, weil sich der Mitarbeiter dann eher mit dem Unternehmen identifizieren kann und gerne arbeitet und dann auch bessere Leistung bringt. Gute Leistung MUSS natuerlich auch angemessen honoriert werden und dadurch bleibt dann die Mitarbeiterzufriendenheit auch erhalten. Das Unternehmen floriert, die Kunden sind zufrieden und so sind es die Mitarbeiter und auch der Unternehmensbetreiber. Nur Wunschdenken? Mitnichten, speziell eben im Bezug auf den eigenen "Dunstkreis".

    Eine einfache Formel, die keinem Betriebswirtschaftstudium mit -zig Kennzahlen bedarf, sondern einfach Einsatz von gesundem Menschenverstand. Viele glauben leider, dass Nadelstreifen und ein Mercedes, sowie Vetternwirtschaft einen guten Unternehmer ausmachen, doch letztendlich sind diese haeufig nur blasierte uberbezahlte Gallionsfiguren, unfaehig Entscheidungen zu treffen und eierschaukelnd im Elfenbeinturm. Umringt von einer Herrschar von Sekraeterinnen und radfahrenden Lakaien. Diese sind es dann, die leider die ganze Zunft der Unternehmer nach unten ziehen.

    Es gibt sie noch, die mittelstaendischen und auch grossen Unternehmen, wo alles stimmt, doch es werden weniger.

    Vor ein paar Jahren hatten die Wirtschaftsweisen in Deutschland mal das Motto sparen und Personalabbau auf Teufel komm raus verkuendet und alle sprangen sie voellig hirnlos auf diesen Zug und es wurde abgespeckt bis zum Stillstand der Pupillen bzw. Produktionsfaehigkeit. Qualitaetsstandards und Liefertermine blieben auf der Strecke und daraufhin kam dann das Kommando alles im Laufschritt wieder zurueck.

    Latrinenbotschaften von den vermeindlich wissenden sind es letztendlich, die die Wirtschaftskrisen ausloesen und das pradoxe dabei ist, dass dieses "Ratgebern" auch noch Millionen fuer ihre zerstoererischen Graffitibotschaften hinterhergeschmissen werden.

    Druecke Deutschland die Daumen, dass es sich rappeln und letztendlich Vernunft auf allen Seiten siegen wird.

    Viele Gruesse,
    Richard

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Zu den überzogenen Forderungen der Arbeitnhmervertreter.Das ist auch gut so.Denn wenn schon mal bemerkt,heisst das Verhandlung. ...und verhandelt wird wie auf einem Basar.Meistens wird sich im unteren drittel der Forderung getroffen,damit jede Seite mit einem guten Gewissen aus den Verhandlungen gehen kann.(Ausgenommen natürlich solche Konzerne wie aus Wolfsburg etc.,bei denen herrscht teilweise pureres Schlaraffenland im Verhältnis zur geleisteten Arbeit).Denk auch ein buischen an die Inflationsrate.Wie sollte es sonst noch halbwegs angeglichen werden.Wenn keine Kaufkraft da ist wozu dann produzieren.Das Produkt in dem Billiglohnland anbieten zum gleichen Preis wie in Deutschland,wer soll es da kaufen?Wo bleibt da der Gewinn?Wenn kein Gewinn,dann kann mann auch in Deutschland herstellen und braucht in anderen Ländern keine Werke neu errichten.Die Katze beisst sich dabei selber in den Schwanz.Keine Sorge die brauchen uns noch,auch wenn es nur noch zum konsumieren ist.

  4. #73
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    In Deutschland sind die Realloehne in den letzten 10 Jahren um ca. 2% gesunken, in allen anderen EU Laendern sind sie im gleichen Zeitraum zum Teil zweistellig gestiegen.

  5. #74
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Eine vernuenftige Lohnsteigerung ist
    Produktivitaetszuwachs + Inflationsrate.

    Solange sich die deutschen Tarifpartner grob an diese Formel gehalten haben war die Binnennachfrage auf einem vernuenftigen Niveau.

    Seit der Abkehr von diesem Prinzip, mit dem Deutschland ueber 40 Jahre gut gefahren ist, ist die Konjunktur aus dem Gleichgewicht.

    Unseren Experten wie z.B. Sinn vom IFO-Institut sei Dank.

    Sioux

  6. #75
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Ich war schon in einigen dieser 30 Bt Warteschlaufegenessungszentren.
    Zum Glück nie als Patient. Ganz toll fand ich die Zahnarztabteilung vom Spital in Cha Am. Da konnte man durch die Glasscheibe aus dem Wartesaal die Behandlungen mitverfolgen. Der Unterhaltungswert war eindeutig höher als die Thaisoaps, die eben am TV liefen. ;-D

    Mein Tipp:

    Reiseschutzversicherung und eine Kreditkarte mit 100'000 bt Limit. Und wenn möglich Privatklinik wie Bangkok Hospital aufsuchen.

  7. #76
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Das hat immer in der Natur des Menschen gelegen, von Kurzsichtigkeit und Egoismus geprägtes Handeln. Das "reparieren" der Konsequenzen daraus, oder vielmehr die Versuche, werden schnell unüberschaubar und sind auf Grund der entsthenden Komplexitäten kaum noch (oder irgendwann nicht mehr) zu handhaben.
    Unterbrechungen hiervon sind nur temporärer Natur.

    Siehe auch: Klimaschutz, Energiereserven etc.

    Gruß
    Monta

  8. #77
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Home, schau dir diese Seite an !!

  9. #78
    Avatar von ediundbledi

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    615
    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    Home, schau dir diese Seite an !!
    Hoffe, der hat 10 Jahre auf die Antwort gewartet...

  10. #79
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    @Teddy

    Warum holst Du das Uraltthema wieder hoch?

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.12, 14:37
  2. Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 24.10.11, 20:24
  3. wie lange lebt Ihr schon durchgehend in Thailand
    Von tannenkiffer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.04.10, 16:47
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.10.09, 10:29
  5. Visabestimmungen für Deutschen der in Thailand lebt
    Von Thaibruder im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.04, 20:38