Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 79

Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

Erstellt von Thaibruder, 20.01.2006, 22:53 Uhr · 78 Antworten · 7.869 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Zitat Zitat von mipooh",p="316617
    Diese stattsverordnete Solidargemeinschaft bleibt ja trotzdem von der tatsächlichen Solidarität der Einzelnen abhängig. Wie zB der Bereitschaft dort einzuzahlen und nicht bei erster Gelegenheit auf preiswertere Privatsysteme umzusteigen...
    Was immer veträumte Idealisten unter dieser in Deutschland praktizierten Krankenversicherungspflicht bzw. "Solidargmeinschaft" verstehen mögen, ich für meinen Teil habe die erst beste Gelegenheit genutzt, mich davon zu verabschieden.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    @Micha schreibt:
    "Was immer veträumte Idealisten unter dieser in Deutschland praktizierten Krankenversicherungspflicht bzw. "Solidargmeinschaft" verstehen mögen, ich für meinen Teil habe die erst beste Gelegenheit genutzt, mich davon zu verabschieden."

    So habe ich auch einmal gedacht (und gehandelt) In meinem heutigen Alter, einschl. Sohn, und meinen Altlasten, bei nur geringsmöglicher Grundversorgung, müßte ich privat versichert, einschl. Selbstbehalt, ca. 1.000 Euro monatlich bezahlen. Bei "guter" Versorgung wären schnell 1.300 Euro, oder mehr,fällig.
    Das war auch der Grund dafür, daß ich über einen längeren Zeitraum in Deutschland nicht krankenversichert war. Die Gesetzliche brauchte mich nicht zu nehmen, weil ich dort durch meinen Auslandsaufenthalt nicht mehr Mitglied war. Die private wollte mich nicht mehr nehmen, weil ich schon über 55 war. Oder nur mit entsprechenden Aufschlägen, aber noch lange nicht jede.

    Heute bin ich froh, daß ich mich doch noch "zwangsversichern" lassen durfte.

    Gruß
    Monta

  4. #43
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Was immer veträumte Idealisten unter dieser in Deutschland praktizierten Krankenversicherungspflicht bzw. "Solidargmeinschaft" verstehen mögen, ich für meinen Teil habe die erst beste Gelegenheit genutzt, mich davon zu verabschieden.
    Da das System eh völlig marode ist, ist Dein bischen mangelnde Solidarität auch unwichtig. Du wirst dann schon einen Weg finden, wieder in die gesetzliche zu kommen, wenn es dann billiger ist als die private.
    Es halten sich eben immer welche für klüger und (auch) daran krankt eine Gemeinschaft.

    @ Fred
    In der heissen Jahreszeit brauche ich eine Klimaanlage. (Hab eine im Schlafzimmer, sonst nirgendwo.) Zwischendurch tagsüber und auch nachts. Ich habe sie erst vor zwei Tagen wieder eingeschaltet, sie war jetzt lange ganz aus (ausser in der "kalten Jahreszeit" benutze ich sie tagsüber zum Abkühlen, falls es mir mal zu heiss ist). Derzeit steht sie auf 28 Grad, niedriger als 26 hatte ich sie nie. Da ist natürlich dann schon ab und zu ein Unterschied von mehr als 14 Grad zwischen Schlafzimmer und draussen.
    In der heissen Zeit, also in unmittelbarer Zukunft, werde ich auch sicher wieder ausgiebige Mittagschläfchen halten, dafür nachts länger aufbleiben oder auch sehr früh aufstehen. 2 Uhr ist dann keine Seltenheit. Ich geniesse dann die "Kühle". Ansonsten... wenig bewegen und viel trinken. Wie es mit dem Sport gehen wird weiss ich total noch nicht, ist jetzt bei etwas über 30 Grad schon erheblich schweißtreibender. Evtl Verlagerung ins Schlafzimmer wegen der Aircon. Soviel wie ich dann schwitze kann ich kaum trinken. Wenn man mal bei ca. 8 Litern Blut einen Flüssigkeitsverlust von mehr als einem Liter betrachtet, dann dürfte das ganz schön belastend sein. Das ist auch nicht so ganz schnell wieder aufzufüllen. Ich trinke natürlich auch schon vor und während des Sports.

  5. #44
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Hi mipooh,

    wie Winston Churchill schon sagte "no sports".

    Gruss Dieter

  6. #45
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Zitat Zitat von mipooh",p="316607
    Ich habe für mich auch erkannt, dass ich in TH kein "Normalrentner" (nach deutschem Vorbild) werden möchte, mit sämtlichen Wohlstandskrankheiten.
    Du tust ja einiges, um Wohstandskrankheiten zu vermeiden.
    Hoffe, dass du früh genug damit begonnen hast.
    Leider ist es so, das deren Basis rel. früh gelegt wird.

    Doch leider können wir nichts gegen die normalen Alterskrankheiten tun...
    ...außer vielleicht bei Zeiten sparen.


    BTW: Immer dies Sozialsystem Bashing...
    ...hier in D wird i.d.R. niemand Mangels Geld sterben.

    Aber es stimmt schon, wir haben Glück, dass die Ethikfrage in der Gesundheitspolitik
    noch keinen hohen Diskusionsgrad erreicht hat.
    Wird imho aber noch kommen.

  7. #46
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Zitat Zitat von mipooh",p="316676
    Da das System eh völlig marode ist, ist Dein bischen mangelnde Solidarität auch unwichtig.
    Solidarität mit einem maroden System. Das kann man sich ja kurz mal auf der Zunge zergehen lassen.

    Solidarität mit einem maroden System, ist das nun wirklich Solidarität oder vielleicht doch was anderes...

    Nebenbei, ich findes das Zwei-Klassen-"Gesundheitssystem" in Deutschland keineswegs gut und richtig.

  8. #47
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Zitat Zitat von phimax",p="316686
    ...hier in D wird i.d.R. niemand Mangels Geld sterben.
    Mich würde mal eine statistische Betrachtung von druchschnittlicher Lebenserwartung im Zusammenhang mit dem verfügbaren Einkommen interessieren.

  9. #48
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Zitat Zitat von Micha",p="316655
    Was immer veträumte Idealisten unter dieser in Deutschland praktizierten Krankenversicherungspflicht bzw. "Solidargmeinschaft" verstehen mögen, ich für meinen Teil habe die erst beste Gelegenheit genutzt, mich davon zu verabschieden.
    Aber das Zweiklassensystem findest du nicht gut und richtig???

    Wieso bist du dann raus und hasstg deine Solidaritaet aufgekuendigt.

    Bei Leuten, die so reden wird mir

    Sioux

  10. #49
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Mann, ich habe diesen Kummer schließlich nicht erfunden...

    Zahlst Du etwa bei irgendeiner Gelegenheit freiwillig mehr, als man Dir ohnehin schon abknöpft ?

    Wenn ja, dann sind das vermutlich vernünftige Organisationen, die mit Deinem Geld etwas vernünftiges - in Deinem Sinne anfangen - und keine maroden Systeme, oder ?

  11. #50
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Was ist im Krankheitsfall ,wenn man in Thailand lebt

    Zitat Zitat von Micha",p="316709
    Mich würde mal eine statistische Betrachtung von druchschnittlicher Lebenserwartung im Zusammenhang mit dem verfügbaren Einkommen interessieren.
    Hier gibt's genug zum Thema.
    Speziell zu deiner Frage.

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.12, 14:37
  2. Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 24.10.11, 20:24
  3. wie lange lebt Ihr schon durchgehend in Thailand
    Von tannenkiffer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.04.10, 16:47
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.10.09, 10:29
  5. Visabestimmungen für Deutschen der in Thailand lebt
    Von Thaibruder im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.04, 20:38