Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand

Erstellt von pumlakum, 23.12.2007, 13:04 Uhr · 37 Antworten · 3.995 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand

    Zitat Zitat von Samuianer",p="551602

    Warum zur Hoelle sollte ein Staat zuschauen wie 1000de von unqualifizierten Barschwalben die Renten abkassieren kommen - die kann doch eh´ kaum jemand noch finanzieren!

    Nur ist es unfair rum zu jaulen!

    Denn wo Alles stimmt, da gibt es auch ein Visum!

    Ist doch HIER mit UNS auch nicht anders, warumsollte die BRD da anders handeln?...
    Mich interessiert zwar nicht wer die Rentenkassen leert, doch im Prinzip hast du recht. Ich kenne thailändische Denke und viele Thaifrauen, die bei dem Gedanken an Ehe nur an den Geldbeutel des Farang und ihr somit besseres Leben denken. Ich kann so etwas verstehen, doch nicht akzeptieren.

    Ich war angenehm überrascht von den Antworten unseres Vertreters in Thailand. Man sollte sich das Interview zweimal durchlesen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    max
    Avatar von max

    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    326

    Re: Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand

    Zitat Zitat von Samuianer",p="551602
    Geht euch die deutsche Gruendlichkeit auf den Nerv?


    Was ´n das fuer ne beknackte Doppelmoral, ist das deutsches Rechtverstaendniss?
    Das war kein Blatt vor dem Mund,

    Danke

    Max

  4. #23
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand

    Zitat Zitat von soulshine22",p="551612
    ...Der Manager der für eine deutsche Firma in Bangkok arbeitet und ein Visum für seine 10 Jahre jüngere thail. Arbeitskollegin mit Universitätsabschluss haben will wird es wahrscheinlich auch bekommen. Der normale Arbeiter der seine Urlaubsliebe aus Pattaya mitnehmen will eher nicht....
    So ist es.
    Zitat singto,
    "Irgendwie bin ich hier im falschen Film...oder im falschen Forum."
    Daß individuelle menschliche Probleme mit formalen konsularischen Regeln und Gesetzen nicht befriedigend gelöst werden können sehe ich auch und stoße mich auch öfter mal daran. Doch empfehle ich dir den Film mal genauer anzuschauen.

  5. #24
    Bjoern
    Avatar von Bjoern

    Re: Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand

    Problematik A1 - warum darf/muss es nur Deutsch sein? Warum wird nicht das Beherrschen einer anderen EU-Amtssprache als Startwissen anerkannt? Es würde niemanden einfallen einem heiratswilligen britischen/amerikanischen/australischen Staatsbürger ein A1 abzuverlangen unter Hinweis auf die ansonsten nicht vorhandene Integrationsfähigkeit(der kann ja kein Wort Deutsch...). Viele Thai haben erfolgreich viel Zeit und Geld in eine gute englische Sprachausbildung investiert, weit jenseits des Bar-Slangs. Ich stimme Herr Dr.Brümmer zu wenn er im Interview mit dem Farang 26/2007 ausführt,es gäbe einen:"...erschreckend hohen Anteil an „nicht integrationsfähigen“ thailändischen Ehefrauen, die kein Wort Deutsch und oft auch kein Englisch sprechen..." Ja wie nun, was ist mit denen, die ein sehr gutes Englisch sprechen? Eigentlich gehört das in einen andere Thread - aber da Herr Dr. Brümmer das Englisch erwähnte wollte ich das nicht unkommentiert lassen. Meine Freundin hatte in meinem Umfeld bei Ihrem Besuch in D keinerlei Integrationsprobleme mit Ihrem (zugegeben sehr guten) Englisch. Nun nimmt uns eine unflexible deutsche Regierung weitere unwiederbringliche Lebenszeit(das dürfen auch weit unter 50-jährige sagen)...Fazit - entweder Sie wird Deutsch lernen, genauso wie Sie Lao, Japanisch und Englisch gelernt hat...poor noong Gai

  6. #25
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.829

    Re: Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand

    Zitat Zitat von Bjoern",p="551781
    Problematik A1 - warum darf/muss es nur Deutsch sein? Warum wird nicht das Beherrschen einer anderen EU-Amtssprache als Startwissen anerkannt?
    muss es nicht,
    das Gesetz unterscheidet klar zwischen Personen mit Integrationsbedarf,
    und Personen ohne Integrationsbedarf.

    Wer mit seiner th. Frau in 2 Jahren von Deutschland sowieso nach Spanien auswandern will,
    um eine Thairestaurant zu eröffnen,

    klar verlangen dann die Behörden keine Sprachprüfung,
    weil für den Zeitraum in Deutschland, von 2 Jahren,
    es sich einfach nicht lohnt,
    sich in dem Land zu integrieren,
    weil es nur eine Zwischenstation ist.

    Für alle, die global denken und global leben,
    ist dies Gesetz keine Einschränkung.

  7. #26
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand

    Zitat Zitat von Sioux",p="551636
    Bist in der Tat im falschen Forum.
    Die Leute, die deiner Meinung sind, davon gab es mal etliche hier, haben das Forum der Feinde Thailands fast volstaendig verlassen.
    Hallo Sioux,

    das ist doch übertrieben - vielleicht sind manche Rosabrillenträger weg,
    aber auch manche Extremthaigegener,

    hier sind viele die Thailand mögen - aber auch ihr eigenes Land

    wenn einer gegen unkontrolierte Einwanderung ist,
    muss er ja deswegen kein gegner Thailands sein.

    Gruss
    Joerg

  8. #27
    Avatar von mike11

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    904

    Re: Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand

    geht es jetzt um die gesetze oder einem interview mit dem botschafter?
    meiner meinung nach hat es doch alles hand und fuß was er sagt.ob es uns passt oder nicht,ein bißchen muss er sich halt an die gesetze halten.kenne ihn zwar nicht persönlich aber wie ein weltfremder bürohengst kommt er mir nicht vor.zumal er ja zugibt,dass ihm manche probleme bewusst sind.
    soll jetzt von mir aber keine zustimmung für unsere politik sein!
    mike11

  9. #28
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.829

    Re: Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand

    nun, das persönliche Wirken des deut. Botschafters in Bkk konnte man in der Vergangenheit in dem deutschspr. Thaimagazin Thaizeit verfolgen.

    http://www.magazin.in.th/

    ps.
    Die Macher, die sich ihr Redaktionsleben in Bkk wohl gut auf Kosten der LTU finanzieren lassen, ;-D

    betreiben auch noch die Seite,
    http://www.thaileben.de/

    bringen jeden Monat in der Societyrubrik einen Bericht,
    was die Deutsche Botschaft veranstaltete,
    mit Bildern der wichtigen deutschen Prominenz in Bkk.

    http://www.sin-asian.com/www.magazin...etail.php?id=2

    beim letzten Empfang hat der Botschafter geschwänzt. ;-D

    ps.
    noch ein Botschaftsevent
    http://www.sin-asian.com/www.magazin...etail.php?id=1

  10. #29
    Bjoern
    Avatar von Bjoern

    Re: Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand

    Habe mir gerade den Migrationsbericht 2006 des BMI
    http://www.bmi.bund.de/cln_028/nn_12...nsbericht.html
    durchgelesen. Hier wird Thailand erneut als "klassisches Heiratsland" abqualifiziert und zwar in dem Tenor, dass dagegen etwas getan werden müsse (war mein pers. Gefühl bein lesen). Ja, die Art Entwicklungshilfe, bei der das Geld die Leute direkt erreicht, ist wohl nicht gern gesehen. Ich bezieh mich hier auf die hohe Visa Ablehnungsquote bei den älteren Semestern. Die könnten ja heiraten und dann? Es geht hier auch um europäisches Geld, Leistungen der Krankenversicherung, um Renten (aktive Männchen ohne Beziehungsstress leben länger) etc.

  11. #30
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.092

    Re: Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand

    Aber sind wir nicht fast alle mit einer Thai verheiratet?
    Kann da nichts abwertendes erkennen, es ist halt so.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Botschafter / Visavergabe
    Von TG923 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.12.11, 14:05
  2. Quentin Quayle, der Botschafter Grossbritanniens..
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 06:49
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.08, 11:51
  4. judgement day für th. Botschafter
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.03.08, 14:27
  5. Botschafter von Thailand zu Besuch in Schaffhausen
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.04, 08:01