Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Immigration - wie fehlertolerant?

Erstellt von strike, 07.03.2012, 10:13 Uhr · 13 Antworten · 2.484 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Immigration - wie fehlertolerant?

    Kurz einen Kaffee und folgende Konstellation beschrieben:

    bei Durchsicht meines Reisepasses stelle ich fest, dass das die Woche ausgestellte Non-Immi-O einen Fehler enthaelt: in der Passnummer befindet sich ein Buchstabendreher.
    Erstaunlich im Zeitalter der Digitalisierung und Scanner - spricht also ziemlich viel fuer die manuelle Eingabe.

    Ich koennte mir nun vorstellen, dass dieser Fehler bei der Einreise nach TH durch das System erkannt wird.
    Was passiert dann?

    Folgende Moeglichkeiten sehe ich:

    a) der Immigrationsbeamte ignoriert bzw. korrigiert dies entsprechend - Einreise fuer 90 Tage kein Problem
    b) der Immigrationsbeamte akzeptiert diesen Fehler nicht - Einreise fuer 90 Tage nicht moeglich
    ba) Wechsel auf eine "normale" Einreise mit dem selben Pass - Einreise fuer 30 Tage kein Problem*)
    bb) Wechsel auf eine "normale" Einreise mit meinem Zweitpass - Einreise fuer 30 Tage kein Problem*)
    c) die Einreise wird vom Immigrationsbeamten komplett verweigert, da das Flugticket keinen Return innerhalb 30 Tage dokumentiert


    Was meint ihr?

    Nebenbei, falls die Einreise mit dem Non-Immi-O (Fehler der Dokumentenausstellung liegt beim Konsulat) verweigert wird: kann man die entrichtete Gebuehr vom Konsulat zurueckerhalten?
    Wenn nicht, kann es sich wirklich lohnen, saemtliche Informationen sofort zu pruefen und - falls falsch - unmittelbar im Konsulat zu reklamieren.


    *) Leider zwingt ba) und bb) zur wiederholten Aus- und Wiedereinreise und mit entsprechenden Kosten. :-(

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949
    Buchstabendreher - ist das kein deutscher Pass?

    Ich hatte letztes Jahr irgendeine Lappalie (kein Zahlendreher in der Passnummer) auf dem Visum. Man nahm mich kurz (meine Frau dachte schon, dass man mich "abgeholt" hat) beiseite, checkte noch mal alles und korrigierte den Fehler so sauber, dass mir jetzt nicht mehr einfällt, was es war. Ja, seitdem schaue ich jetzt bei Erhalt immer etwas genauer auf mein Visum.

    Hattest Du den Antrag handschriftlich ausgefüllt? Ich nehme immer das PDF und fülle es aus mit dem PDF-XChange Viewer (oder Acrobat) mit der "Schreibmaschine" aus.
    Aber in Deinem Fall ist es wohl eher ein Tippfehler eines Konsulats-Angestellten.

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Richte dich schon mal auf eine harte Nacht im Abschiebknast ein, Strike.

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von AndyLao Beitrag anzeigen
    Buchstabendreher - ist das kein deutscher Pass? ...
    Sorry, den Zusammenhang kann ich nicht nachvollziehen.


  6. #5
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Richte dich schon mal auf eine harte Nacht im Abschiebknast ein, Strike.
    Okay, Chak, die Moeglichkeit hatte ich in der Tat uebersehen und nicht aufgefuehrt.
    Sollte ich den dann ueberleben, berichte selbstredend.
    Das wird bestimmt nicht lustig.




  7. #6
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Sieh es positiv, du wirst viele neue Leute kennen lernen.

  8. #7
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.886
    c) light - light deshalb, weil Du garnicht mal bis zur Immi Th. kommst sondern schon in DACH beim Einchecken abgewiesen wirst

  9. #8
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.547
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Sieh es positiv, du wirst viele neue Leute kennen lernen.
    Die Tattoos kriegste sicher für Umme.

  10. #9
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    moin

    was soll den da passieren ? regel das mit deinem konsulat. oder reise nach thailand ! der immi beamte merkt natürlich den fehler,
    wenn du aber deine quittung für das visa, welches du zum nachweis vorlegen musst,dem beamten zeigst,sollte der fehler korrigiert werden.
    habe zwar keine erfahrung mit solchen sachen,sagt mir aber mein gesunder menschenverstand. du kannst nichts dafür,und das wissen die auch.
    bist ja schlieslich nicht der erste dem sowas passiert. dürfte an der tagesordnung sein.

  11. #10
    carsten
    Avatar von carsten
    er kann zwar nix für den Fehler, aber dafür, dass er mit dem Fehler einreisen will........
    ich würde das mal hier auf dem Konsulat klären.

    Nächstesmal vielleicht in ein HON-Konsulat gehen, da gibts einen Stempel als Visum, da tritt dieses Problem erst gar nicht auf.....

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 90 Tagemeldung bei der Immigration
    Von nok nok im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.12.11, 08:12
  2. Immigration
    Von Hermann im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.09, 10:19
  3. Kommunikationssprache auf der Immigration
    Von kcwknarf im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.05.07, 10:22
  4. Melden bei Immigration in Bkk???
    Von nongmai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.05, 14:34
  5. Immigration Act, B.E. 2522
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.02, 21:29