Seite 170 von 206 ErsteErste ... 70120160168169170171172180 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.691 bis 1.700 von 2051

Immigration

Erstellt von MadMac, 28.07.2016, 12:22 Uhr · 2.050 Antworten · 115.818 Aufrufe

  1. #1691
    Avatar von DieterK

    Registriert seit
    11.01.2019
    Beiträge
    1.113
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Keine gesetzliche KK bezahlt Rechnungen eines thailändischen Krankenhauses. Lediglich die PKV - Versicherten haben i.d.R. keine Probleme.
    Also macht es keinen Sinn, in die GKV zu wechseln?
    Ich überlege nämlich, das bis 55 zu tun.

  2.  
    Anzeige
  3. #1692
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    10.754
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Es ging um die Beantragung eines Non Immi O-A Visum in DACH, nicht um die Einreiseformalitaeten.
    Soweit ich die englische Übersetzung verstanden habe, wird auch bei bestehenden O-A‘s bei der Einreise der Nachweis einer KV bis zum Ende des Gültigkeitszeitraumes gefordert.

  4. #1693
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    10.754
    Zitat Zitat von DieterK Beitrag anzeigen
    Also macht es keinen Sinn, in die GKV zu wechseln?
    Ich überlege nämlich, das bis 55 zu tun.
    An Deiner Stelle würde ich mich von Deiner PKV beraten lassen, welche Optionen Du hast, Deine Altersvorsorge an zu heben. Ich hatte es Dir hier schon mal beschrieben.

    Wer im Alter in Thailand leben will, benötigt eine PKV.... eine GKV hilft da nicht.

  5. #1694
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.593
    BANGKOK — Foreigners entering Thailand with a retiree stay visa will soon have to buy mandatory health insurance, a health official said Wednesday.

    Starting Oct. 31,

    foreigners over 50 entering the country with an O-A visa

    must show that they have valid health insurance covering their period of stay, deputy public health minister Sathit Pitutecha said.
    He said the measure will prevent foreigners from doing a runner for hospital fees.

    “By requiring foreign retirees to have a health insurance, they can be ensured that they will be taken care of when they get ill and accident, Sathit said. “This measure will solve over 100 million baht fees left unpaid by foreign patients.”
    O-A visa is more commonly known as the one-year retiree visa. Sathit said about 80,000 people held the visa as of 2018.

    The new rule specifies that the insured amount must not be less than 40,000 baht for outpatient and 400,000 baht for inpatient medical fees. Policies can either be purchased from domestic or foreign insurers, but the sum of foreign policies must not be less than the amount stipulated for Thai policies.
    “The new rules will be applied to those who enter the country for the first time and those who wish to extend their visas,” Sathit said.
    According to an internal immigration memo dated Sept. 27 seen by the media, only foreign retirees holding non-immigration O-A visa will be affected. They will be required to present their insurance policies with remaining coverage period for their stay

    or being denied entry.

    Division 1 immigration superintendent Thatchapong Sarawanangkul declined to comment on the new policy as of press time, saying he needed more time to study the memo in details.
    O-A visas can be applied at Thai embassies or consulates overseas. Applicants for one-year retirement visas must be 50 and up. They must either show evidence of monthly income of at least 65,000 baht or balances of at least 800,000 baht in their Thai bank accounts for their applications to be granted.

    .................................................. .............................................
    Health Insurance Will Be Mandatory for Retiree Visa Holders


    wenn der Immigration Beamte aus der Versicherungspolice nicht erkennen kann,

    dass

    that the insured amount must not be less than 40,000 baht for outpatient and 400,000 baht for inpatient medical fees.

    Kosten für Ambulante Behandlung in Höhe von 40.000 Baht
    und Kosten für Stationäre Behandlung in Höhe von 400.000 Baht versichert ist,

    sondern stattdessen 40 Seiten Kleingedrucktes von Ausschlüssen stehen, das die Versicherung zB. keine überhöhte Krankenhauskosten anerkennt,
    riskiert man,
    das es keinen Stempel für die Einreise gibt - kurzer Prozess.

  6. #1695
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    3.343
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Momentan ist noch nicht klar, welchen Nachweis sie haben wollen... ich bezweifle, dass irgendjemand bei der Einreise einen deutschen Versicherungsschein erkennt.

    Ich hab rein vorsorglich heute meine PKV angeschrieben und um Bestätigung der Summen gebeten. Sobald ich die Antwort habe, lass ich sie mir von Kiesov ins thailändische übersetzen.

    Mal sehen, ob ich es bei der nächsten Einreise Anfang Dezember benötige. Bis dahin gibt es sicher schon Erfahrungswerte...

    Zur Not reise ich mit einem Touristenvisum ein, ohne mein OA zu benutzen... und beantrage danach die extension of stay retirement.
    Das wird nicht genehmigt werden

  7. #1696
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    8.338
    Große deutsche Versicherungen stellen sicher eine Bescheinigung in englischer Sprache aus. Das sollte doch ausreichen bei einem Royal Thai Immigration Officer?

  8. #1697
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    9.520
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Das wird nicht genehmigt werden
    Auch der RAR selbst, wird wohl keine weitere Genehmigung mehr erhalten.
    Wie ich gehört habe, sollen auch sämtliche Zweit- und Drittfrauen unverzüglich ausgewiesen werden.

  9. #1698
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.593
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Große deutsche Versicherungen stellen sicher eine Bescheinigung in englischer Sprache aus. Das sollte doch ausreichen bei einem Royal Thai Immigration Officer?
    die stellen nix aus, was verbindlich ist,
    verbindlich sind nur die Ausschlüsse - zB. unwahre Angaben beim Antrag = keine Leistung,
    überhöhte Abrechnungen = keine Leistung
    medizinisch nicht notwendige Leistungen (Schönheits OP an gebrochener Nase) = keine Leistung

    verbindlich sind nur die Ausschlüsse,
    fraglich ist, ob die Immi Beamten aus einer vagen Absichtserklärung,
    falls alle Ausschlüsse nicht zum tragen kommen, ... dann übernehmen wir ...

    zufrieden geben werden.


    dann müssten die Immi Beamten sich mit Juristen Deutsch / Englisch auskennen

    noch gar nicht geklärt,

    der mittelbare Abrechnungsbetrug

    https://forum.thaivisa.com/topic/109...0-300-percent/

    wenn die Krankenhäuser an Ausländer überhöhte Scheinrechnungen ausstellen,
    auch wenn der Ausländer daran nicht beteiligt ist,
    so reicht er die Rechnung bei der Versicherung ein,
    und nimmt damit am Betrug teil.

  10. #1699
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    4.705
    Zitat Zitat von haraldmannel Beitrag anzeigen
    Das sehe ich auch so. Die Angebote sind maßlos überteuert und bieten wenig Leistung für viel Geld. Eine KV sollte in Europa abgeschlossen werden, für die Zeit in Thailand. Lasst euch nicht abzocken!
    so aeuft das nicht. 1. erstantrag auf non-oa jede auslaendische kv 2. folge antraege non-oa es werden nur kv assekuranzpolicen akzeptiert, deren unternehnen in thailand durch das thaiministerium akkreditiert sind, wenn nicht kein visum.

    mfg
    peter1

  11. #1700
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    4.705
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    die stellen nix aus, was verbindlich ist,
    verbindlich sind nur die Ausschlüsse - zB. unwahre Angaben beim Antrag = keine Leistung,
    überhöhte Abrechnungen = keine Leistung
    medizinisch nicht notwendige Leistungen (Schönheits OP an gebrochener Nase) = keine Leistung

    verbindlich sind nur die Ausschlüsse,
    fraglich ist, ob die Immi Beamten aus einer vagen Absichtserklärung,
    falls alle Ausschlüsse nicht zum tragen kommen, ... dann übernehmen wir ...

    zufrieden geben werden.


    dann müssten die Immi Beamten sich mit Juristen Deutsch / Englisch auskennen

    noch gar nicht geklärt,

    der mittelbare Abrechnungsbetrug

    https://forum.thaivisa.com/topic/109...0-300-percent/

    wenn die Krankenhäuser an Ausländer überhöhte Scheinrechnungen ausstellen,
    auch wenn der Ausländer daran nicht beteiligt ist,
    so reicht er die Rechnung bei der Versicherung ein,
    und nimmt damit am Betrug teil.
    das laeuft so....wird der non-oa antrag gestellt, wird begleitend eiin formular mit eingereicht. dass formular wird von der kv ausgefuellt.

    mfg
    peter1

Ähnliche Themen

  1. Immigration Card T.M.6 - Muster
    Von conny im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.05, 03:54
  2. Melden bei Immigration in Bkk???
    Von nongmai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.05, 14:34
  3. Neues Non - Immigrant B Visa angeregt!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.05, 14:49
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.04, 15:44
  5. Immigration Act, B.E. 2522
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.02, 21:29