Seite 60 von 64 ErsteErste ... 10505859606162 ... LetzteLetzte
Ergebnis 591 bis 600 von 634

Immigration

Erstellt von MadMac, 19.05.2014, 18:41 Uhr · 633 Antworten · 64.150 Aufrufe

  1. #591
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.172
    doh gibt es DBA 2005=AENDERUNG DES DOPPELBESTEUERUNGSABKOMMEN IM JAHRE 2005.

    MFG
    PETER1

  2.  
    Anzeige
  3. #592
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.986
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    doh gibt es DBA 2005=AENDERUNG DES DOPPELBESTEUERUNGSABKOMMEN IM JAHRE 2005.

    MFG
    PETER1
    Was heißt denn "doh gibt es DBA 2005" ?

    Woher kommt die Information, dass es im Jahre 2005 eine Änderung des Doppelbesteuerungsabkommens gegeben hat ?

    Das BMF gibt die folgenden Informationen heraus :

    Bundesfinanzministerium - Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich Thailand zur Vermeidung der Doppelbesteuerung bei den Steuern vom Einkommen und vom Vermögen

  4. #593
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.172
    @pegasus

    dann musste googeln : doppelbesteuerungsabkommen thailand 2005, eine quelle die angezeigt werden wird....forum.thailand-community.de

    mfgpeter1

  5. #594
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.338
    Inwiefern ist denn das eine verlässliche Quelle?

    Mal abgesehen davon, dass du die auch nicht so richtig verstanden hast, denn da ist auch von der Änderung der Rentenbesteuerung in 2005 die Rede, nicht davon, dass das DBA in dem Jahr geändert wurde.

    Falsch ist daran aber auch, dass Rentner vorher nicht steuerpflichtig gewesen wären.

    Noch einmal, es gilt nach wie vor das DBA von 1967, wie ja Pegasus auch beim BMF gefunden hat, was ja nun in Steuersachen eine maßgebliche Quelle ist. Das DBA soll zwar geändert werden, aber die Verhandlungen sind seit Jahren ins Stocken geraten.

    Dafür muss ich nicht googeln, das weiß ich. Ansonsten googel ich Steuerfragen auch nicht, sondern lese lieber in einem Fachkommentar nach.

  6. #595
    Avatar von wolle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    189
    Ich wähle "wichtig! Immigaration" und was lese ich da, Steuerangelegenheiten.
    Gibt es denn hier im Forum keinen, der ein wenig für Ordnung sorgt?
    Das zu einem Thema viel Müll geschrieben wird, was mit dem Thema überhaupt nichts zu tun hat, ist für mich nichts neues.
    Muss mir langsam Gedanken machen, ob ich das Forum noch besuche.

  7. #596
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.009
    Zitat Zitat von wolle Beitrag anzeigen
    Ich wähle "wichtig! Immigaration" und was lese ich da, Steuerangelegenheiten.
    Gibt es denn hier im Forum keinen, der ein wenig für Ordnung sorgt?
    Das zu einem Thema viel Müll geschrieben wird, was mit dem Thema überhaupt nichts zu tun hat, ist für mich nichts neues.
    Muss mir langsam Gedanken machen, ob ich das Forum noch besuche.
    Du hast doch die Möglichkeit, daß wenn Du ein paar bestimmte Fragen zum Thema "Immigration" hast, einen neuen Thread auf zu machen und darin Deine Fragen zu stellen. Dann wird Dir gezielt geantwortet zu dem Thema.

  8. #597
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.210
    angeblich soll demnächst die Immigration ausforschen,

    ob bei Ausländern, die mit einer Thai verheiratet sind,
    mittlerweile eine Scheinehe besteht, - es also zu Unregelmässigkeiten kommt -,

    weil zB. der 5exuelle Akt in der Ehe viel zu selten vollzogen wird, und daher es unglaubwürdig ist, das eine normale Ehe noch besteht.

    In diesem Fall würde der Ausländer nur durch die Aufrechterhaltung einer Scheinehe in Thailand sein Visum bekommen,
    obwohl er überhaupt keinen Anspruch mehr darauf hätte,

    also ein typischer Fall von Scheinehe.

    Dies wird in Zukunft nicht mehr geduldet werden.

    In Bangkok und den benachbarten Provinzen haben im vergangenen Jahr 7.770 ausländische Männer einen langfristigen Aufenthalt durch die Ehe mit einer Thailänderin erlangt. Aber bei 819 Fällen wurden Unregelmäßigkeiten entdeckt.
    Bisher geht man nur von etwas über 10% von Scheinehen aus,
    der tatsächliche Anteil kann allerdings wesentlich grösser sein.

    Heirats-Visa im Visier der Behörden
    Bangkok - Beamte der thailändischen Einwanderungsbehörden sind das neuste Ziel im Kampf gegen transnationale Verbrechen. Die strengeren Maßnahmen gegen verdächtige Ausländer, die mit Thailänderinnen Scheinehen eingehen, um "rechtmäßig" im Land zu verweilen, haben sich als unzureichend erwiesen. Nun soll in den eigenen Reihen nach Mängeln gesucht werden, sagte Immigration-Chef Nathathorn Prousoontorn.
    In seiner letzten Mitteilung vom Donnerstag, hat er seine Untergebenen landesweit davor gewarnt, gegen korrupte Beamte vorzugehen, die Ausländer dabei unterstützen ihre Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten und sich nachweislich illegal im Land aufhalten.
    Obwohl Herr Nathathorn keine Namen nannte hatte er seine Besorgnis darüber ausgedrückt, dass bei Ein- und Ausreisen von verdächtigen Ausländern festnahmen erfolgen werden.
    Ausländische Reisende müssen in einigen Fällen Einwanderungs-Gebühren zahlen. Sollte ein Beamter jedoch zusätzliche Gebühren verlangen, werden der Ausländer und der Beamte einem disziplinarischen und strafrechtlichen Verfahren unterworfen, sagte er und betonte, dass deren Vorgesetzte ebenfalls bestraft werden.
    Kurz gesagt, alles, was gegen die Richtlinien der Einwanderungsbehörde verstößt soll ausgemerzt werden.
    Immigration-Chef Nathathorn hat seine Zweifel über staatliche Behörden erhoben, nachdem ein Plan enthüllt wurde, um Scheinehen zu knacken, die im Anschluss an die Ehe eines südkoreanischen Kriminellen mit einer Thailänderin ausgearbeitet wurden. Er hat daraufhin Untersuchungen angeordnet, um feststellen zu lassen, ob Behörden mit Ausländern im Einverständnis Scheinehen ermöglichen. Der Südkoreaner namens Jung Hyuneseok heiratete eine Thai-Frau im letzten Jahr und wurde in seinem Heimatland wegen Drogengeschäften gesucht. Der 47-jährige Koreaner könnte aus diesem Grund die Ehe eingegangen sein, um sich in Thailand verstecken zu können.
    Ein weiterer Strafverdächtiger, ein Japaner namens Shuhei Yoshizawa, hatte ebenfalls eine Thailänderin geheiratet, so dass er in Thailand untertauchen konnte. Der Japaner wurde am 1. Mai festgenommen und ist offenbar ein Mitglied des Yakuza Syndikats. Bei den Ermittlungen kam heraus, dass einige Thailänderinnen für eine paar Tausend Baht den Bund der Ehe eingingen. Allerdings kann dies beträchtliche Auswirkungen auf die nationale Sicherheit haben.
    In Bangkok und den benachbarten Provinzen haben im vergangenen Jahr 7.770 ausländische Männer einen langfristigen Aufenthalt durch die Ehe mit einer Thailänderin erlangt. Aber bei 819 Fällen wurden Unregelmäßigkeiten entdeckt.
    Die Dashcam im Schlafzimmer kann ev. einmal zur Pflicht werden,
    um den täglichen Ehevollzug zu kontrollieren

  9. #598
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.981
    Bleibt also alles wie gehabt. Aber dass die Immigration so offen zugibt nichts gegen Korruption unternehmen zu wollen ist schon erstaunlich.

    Zitat Zitat von Wochenblitz
    In seiner letzten Mitteilung vom Donnerstag, hat er seine Untergebenen landesweit davor gewarnt, gegen korrupte Beamte vorzugehen, die Ausländer dabei unterstützen ihre Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten und sich nachweislich illegal im Land aufhalten.

  10. #599
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.702
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    angeblich soll demnächst die Immigration ausforschen,

    ob bei Ausländern, die mit einer Thai verheiratet sind,
    mittlerweile eine Scheinehe besteht, - es also zu Unregelmässigkeiten kommt -,

    weil zB. der 5exuelle Akt in der Ehe viel zu selten vollzogen wird, und daher es unglaubwürdig ist, das eine normale Ehe noch besteht.

    In diesem Fall würde der Ausländer nur durch die Aufrechterhaltung einer Scheinehe in Thailand sein Visum bekommen,
    obwohl er überhaupt keinen Anspruch mehr darauf hätte,

    also ein typischer Fall von Scheinehe.

    Dies wird in Zukunft nicht mehr geduldet werden.



    Bisher geht man nur von etwas über 10% von Scheinehen aus,
    der tatsächliche Anteil kann allerdings wesentlich grösser sein.



    Die Dashcam im Schlafzimmer kann ev. einmal zur Pflicht werden,
    um den täglichen Ehevollzug zu kontrollieren
    dann übe mal fleissig,das du nicht der erste bist,den es an den kragen geht! stelle eine kamera auf und zeigts den geilen böcken mal so richtig wies gemacht wird ! das bischen kriegst du doch noch hin oder?

  11. #600
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.210
    müsste aber dazu noch einen Punchball über das Bett hängen,
    um gleichzeitig auch noch meine Oberarm_mu.sku.la.tur zu stärken

Seite 60 von 64 ErsteErste ... 10505859606162 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Immigration Card T.M.6 - Muster
    Von conny im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.05, 03:54
  2. Melden bei Immigration in Bkk???
    Von nongmai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.05, 14:34
  3. Neues Non - Immigrant B Visa angeregt!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.05, 14:49
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.04, 15:44
  5. Immigration Act, B.E. 2522
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.02, 21:29