Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Hinterlegung eines Testamentes beim Amtsgericht

Erstellt von waanjai_2, 20.07.2010, 23:08 Uhr · 12 Antworten · 3.590 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Extranjero Beitrag anzeigen
    Wie ist es denn wenn man hinterher sein Testament ergaenzen oder komplett neu schreiben möchte?
    Über Details weiß ich wenig. Aber die zweite Frage, die man mir stellte, war: Ist dies Ihr erstes Testament, welches sie hinterlegen möchten? Also kommt es durchaus vor, dass Testamente im Laufe der Jahrzehnte geändert werden oder spezifischer werden oder einfach widerrufen werden.

    So wie die erste Frage lautete: Haben Sie dies selbst geschrieben und unterschrieben?, so darf man wohl aus Sicherheitsgründen davon ausgehen, dass dies höchstpersönlich gemacht werden muß. Sonst könnte ja jeder kommen, um ein Testament für sich "umzubiegen". Ich vermute, dass man einen entsprechenden Antrag auch selbst bei der Botschaft abgeben kann, die dann die Unterschrift für den Empfänger beglaubigt. Ich bekomme in den nächsten Tagen noch einen Hinterlegungsbescheid zugesandt. Wenn ich von Thailand aus, später noch etwas verändern möchte, dann werde ich mich auf diesen Bescheid beziehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Da gehst du richtig von aus. Wenn du nicht zum Notar gehst, dann muss das Testament nicht nur eigenhändig unterschrieben, sondern vollständig selbst handschriftlich abgefasst werden (was in meinem Fall den Effekt hätte, dass ein Schriftexperte hinzugezogen werden müsste). Und natürlich kann man ein Testament später ändern, was auch nicht so selten vorkommt.

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    oft kommt vor dem Tod jedoch die geistige Umnachtung, Altersdemenz sei dank,

    auch in diesem Fall kann man Vorsorge treffen,
    damit man später auch dem Vormund seiner Wahl hat,
    und nicht einen vorgesetzt bekommt.

    http://www.nittaya.de/mitglieder-boa...orsorge-28797/

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Tod eines Inders
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.10.08, 11:53
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.02.08, 16:02
  3. Tod eines Kollegen
    Von pensri im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.05, 21:45
  4. Verlängerung eines Visums
    Von dutlek im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.05, 06:15
  5. KB eines pics
    Von Rawaii im Forum Computer-Board
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.08.04, 01:13