Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Hilfe, meine Frau ist Deutsche!

Erstellt von PengoX, 09.11.2005, 23:57 Uhr · 63 Antworten · 11.085 Aufrufe

  1. #21
    luckybaby
    Avatar von luckybaby

    Re: Hilfe, meine Frau ist Deutsche!

    [quote="Bukeo",p="292434"]
    Sie hat dann den gesamten Schriftverkehr mit dem Konsulat abgeheftet, sodaß Ihre Bemühung der Ausbürgerung später ev. nachvollzogen werden kann.
    Scheitern tut das meistens dann letztendlich an den Zeugen aus Thailand und den verbundenen Kosten.
    Da meine Bekannte kein Einkommen hat, kann ihr die Zahlung von einigen tausend EUR auch nicht zugemutet werden - somit tritt dann die "Unzumutbarkeit" ein und sie hat eben dann 2 Staatsbürgerschaften, was ja auch gewisse Vorteile hat :-)
    Die Unzumutbarkeit wird nicht von irgendeiner Mia festgestellt, sondern von den Behörden in Deutschland. Diese haben Thailand nicht in der Länderliste der "unzumutbaren" Ausbürgerung. Ein Abhefeten der Anträge auf Ausbürgerung wird ebenso nicht die Erfordernisse erfüllen wie die Nichtbeibringung eines thailändischen Zeugen oder gar die Kosten, die eine Ausbürgerung in Thailand erfordern. Diese Kosten sind ja nicht benannt.

    Hier gäbe es weitere Einwände, wie z. B. die Kopien der Dokumente vom Ehemann sowie dessen 6 Passfotos. Der könnte ja sagen ich bin nicht Beteiligter des Verfahrens und gebe diese Unterlagen nicht heraus.
    Das sind lt. Ausländerbehörde keine Gründe auf Unzumutbareit zu entscheiden.

    Diese gehen strikt nach den o.g. Länderlisten, die vom Bundesinnenministerium festgelegt werden.

    @Bukeo,
    es könnte nur sein, das deine Bekannte oder deine bekannte Frau einfach so durchrutscht auf der Ausländerbehörde und die Ausbürgerung nicht verfolgt wird. Es wird ja manchmal was vergessen... - OK dann hätte sie einfach Glück gehabt...
    Ich wünsch euch das, aber

    es könnte auch noch ganz anders und teuer kommen...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Hilfe, meine Frau ist Deutsche!

    Ich nutze seit Jahren die grüne Internetsite und hatte bisher noch null Probleme mit Allem was dort beschrieben wurde. Meine Frau hat mittlerweile die deutsche Staatsangehörigkeit und einen relativ krisensicheren und guten Arbeitsplatz Micha

  4. #23
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Hilfe, meine Frau ist Deutsche!

    Die Unzumutbarkeit wird nicht von irgendeiner Mia festgestellt, sondern von den Behörden in Deutschland. Diese haben Thailand nicht in der Länderliste der "unzumutbaren" Ausbürgerung.
    da habe ich andere Infos eines RA´s.
    Eine Unzumutbarkeit kann auch im Einzelfall festgestellt werden, wenn das entsprechende Land auch nicht auf der Liste steht.
    Hier müßte eben notfalls dann rechtliche Hilfe in Anspruch genommen werden.
    Übrigens ist meine Bekannte kein Einzelfall - ich kenne sehr viele eingebürgerte Thais, die auch weiterhin die thail. ID-Card besitzen und auch benutzen.

    Hier fehlt es eben momentan den Deutschen noch an Kontrollmöglichkeiten, auch bei der Wiedereinbürgerung, die derzeit noch nicht an die deutschen Behörden gemeldet wird.

    Es rutschen also z.Zt. ,nach meinen Erkenntnissen, wohl die meisten durch :-)

  5. #24
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Hilfe, meine Frau ist Deutsche!

    @ PengoX

    aber außer der Visa-Rennerei und dem Wahlrecht entstehen doch keine echten Vorteile.

    Ich kenne eine Italiener, der in D lebt und seine Staatsbürgerschaft um keinen Preis in die deutsche eintauschen will.

    Martin

  6. #25
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Hilfe, meine Frau ist Deutsche!

    Zitat Zitat von martinus",p="292810
    @ PengoX

    aber außer der Visa-Rennerei und dem Wahlrecht entstehen doch keine echten Vorteile.
    Doch, z.B. konsularische Hilfe im Ausland. Da ist die deutsche um Welten besser als die Thailändische.
    Und Du musst nicht dauernd überlegen ob sie das machen darf (z.B. Selbständigkeit) ohne vorher zur Ausländerbehörde zu fahren (wir wohen im Münchner Umland und unsere zuständige Ausländerbehörde ist am Deutsche Museum, also 30 Minuten mit dem Auto entfernt).

    Aber ansonsten - es hat ja auch keine Nachteile (ausser die Beschaffung der Einbürgerung). Wenn wir später mal in Thailand leben wollen kann sie ja wieder die thailändische annehmen (wenn sie diese jemals los wird).

    PengoX

  7. #26
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Hilfe, meine Frau ist Deutsche!

    wenn sie diese jemals los wird
    da würde mich echt interessieren, ob es überhaupt eingebürgerte Thais in D gibt, die die thail. Staatsbürgerschaft korrekt abgemeldet haben.
    Ich habe in den 20 Jahren, die ich nun fast mit meiner Frau verheiratet sehr viele eingebürgerte Thais kennengelernt, einschließlich meiner Stieftochter und meiner Frau selbst - keine hat die Staatsbürgerschaft aber ablegen können - es scheitert meist am finanziellen und am Aufwand, die Zeugen (sofern überhaupt vorhanden) beizubringen.
    Dann stellt sich noch die Frage, ob die Zeugen - bei der momentanen strengen Visavergabe, überhaupt ein Visa bekommen

  8. #27
    luckybaby
    Avatar von luckybaby

    Re: Hilfe, meine Frau ist Deutsche!

    [quote="Bukeo",p="292817"]
    wenn sie diese jemals los wird
    @Bukeo,
    ja das stimmt schon. Ich sehe das auch so und kenne nur eine einzige Thai, die wirklich ihre Thai Staatsbürgerschaft bzw-angehörigkeit losgeworden ist. Das ist ja nicht einfach durch Erklärung in Thailand zu regeln, sondern wird ja auch wieder durch Thaibehörden entschieden.

    Nur der Kernpunkt ist seit 2000 und dem neuen dt. Staatsbürgerschaftsgesetz ein anderer...

    Die dt. Behörden können jederzeit, also auch nach Jahren, bei Bekanntwerden von "illegaler" Mehrstaatlichkeit die dt. Staatsangehörigkeit wieder entziehen, sofern diese Mehrstaatlichkeit nicht in D AUSDRÜCKLICH genehmigt wurde.

    Deutsch, die eine andere Staatsangehörigkeit annehmen, ohne die Genehmigung auf BNeibehaltung der dt. Staatsangehörigkeit zu haben, verlieren automatisch den deutschen Pass.

    Das kann auch einige Rechtsfolgen haben und teuer werden, wenn dann auch noch das andere Land die Ausbürgerung klar macht ist man staatenlos und vogelfrei.

  9. #28
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Hilfe, meine Frau ist Deutsche!

    Zitat Zitat von luckybaby",p="292843
    Die dt. Behörden können jederzeit, also auch nach Jahren, bei Bekanntwerden von "illegaler" Mehrstaatlichkeit die dt. Staatsangehörigkeit wieder entziehen, sofern diese Mehrstaatlichkeit nicht in D AUSDRÜCKLICH genehmigt wurde.
    Aber selbst Deutschland weiss, dass es sehr umständlich ist die thailändische loszuwerden. Und wenn Du alles korrekt in die Wege leitest könntest du dies auch vor einem deutschen Verwaltungsgericht wunderbar beweisen.
    Also mache ich mir da überhaupt keine Sorgen - selbst wenn es 15 Jahre dauert.

    PengoX

  10. #29
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Hilfe, meine Frau ist Deutsche!

    @ PengoX
    ...konsularische Hilfe im Ausland...Selbständigkeit...
    ...vor einem deutschen Verwaltungsgericht...
    1. Punkt: OK, kann ich sehr gut verstehen.
    2. Punkt: das wird ziemlich kostspielig und setzt Sitzfleisch voraus.

    Ansonsten ziemlich interessantes Thema, obwohl meine Frau und ich sowas nie in Betracht gezogen haben.
    Unser Aspekt ist eher, daß es Schwierigkeiten bei der Rückkehr in die thail. Staatsbürgerschaft geben kann und auch ziemlich viel Geld kosten wird.
    Der 2. Gesichtspunkt ist, daß meine Frau nicht als Ausländerin in ihrem Geburtsland, dessen Muttersprache sie auch noch spricht, gelten will und als solche behandelt werden will. Da reicht es schon, wenn ich der Ausländer in der Familie bin.

    Martin

  11. #30
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Hilfe, meine Frau ist Deutsche!

    [quote="luckybaby",p="292843"]
    Zitat Zitat von Bukeo",p="292817
    wenn sie diese jemals los wird

    Nur die oberste Polizeibehörde im Auftrag des AA v. Thailand entlässte aus der Staatsbürgerschaft. Doch zum Ereichen der selbigen haben die Beteidigten andere Vorstellungen.

    Fakt ist: Wenn mir ein Staat die beantragte Staatsbürgerschaft erteilt ist das ein hoheitlicher Akt der die Illigalität ausschliesst.

    Nur -- jetzt greifen die Ausführungsbestimmungen.

    Wenn man in DE eine Einbürgerungsurkunde erhalten hat kann man nicht in illigaler Mehrstaatlichkeit leben.
    Es wird zur Auflage gemacht sich zu bemühen die legale Entlassung aus der alten zu fördern und alles zu tun um diese zu erreichen.
    Es werden auch ausdrücklich die wirtschaftlichen Gesichtspunkte angesprochen und die deutschen Behörden wissen sehr wohl um die Problematik im Zusammenspiel mit den Thai´s. Wenn nach gewissen zeitlichen Abläufen immer noch kein abschliesendes Urteil in Aussicht steht wird die Mehrstaatlichkeit hingenommen. Auch darüber gibt es dann einen Vorgang mit einem Aktenzeichen.

    In Post 5/5 habe ich eine Link gesetzt der alles sehr genau regelt.

    Die Probleme mit der türkischen ist wesentlich anders gelagert und kann nicht mit der von Thai verglichen werden. Da liegt noch ein bilaterales Abkommen von Anno dazumal zu Grunde.
    @Bukeo, der letzte Satz ist ja selbsverständlich. So eine Regelung gibt es in jedem Land der Erde.
    Dann, bei Bürgern aus den alten EG - Ländern muss nicht eine neue Staatsbürgerschaft angenomen werden, wie hier angeführt - Italien - , da gelten andere wesentlich erleiterte Richtlinien. Da wird die Gleichstellung in der EG angestrebt und auch schon vielfach vollzogen.

    Vieles geht hier um der " Kaisers Bart ", besser sind die Fakten zum Erreichen von dem was man will und in diesem Fall sind klare Gesetze vorgegeben.

    Gruss, ----------- Rainer

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe meine Frau wird deutsch
    Von Chak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 20.07.12, 13:09
  2. Visum für meine deutsche Frau und 2 Töchter
    Von niliramle im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.09, 18:14
  3. Hilfe- Meine Frau glaubt an Übernatürlichkeiten
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 17.11.08, 09:41
  4. Hilfe, meine Frau spielt ....
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 04:14
  5. Hilfe meine Frau ist verschwunden
    Von Isaan 44 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 24.06.04, 23:42