Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 135

Hilfe für Visum

Erstellt von Luxictus, 17.12.2016, 14:31 Uhr · 134 Antworten · 5.094 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    7.505
    . .ganz genau. Keine VE nötig in diesem Fall.

    . . . .das war ja auch der Grund warum ich mich jedesmal ärgerte, wenn sie auf der ABH HD TROTZDEM eine VE wollten!!

    Bin dann einfach nicht mehr für eine VE und Besuchsvisum hin, sondern wir haben gleich ein Touristvisum in BKK beantragt

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Luxictus

    Registriert seit
    17.12.2016
    Beiträge
    5
    Vielen Dank für eure Hilfe und die rege Beteiligung

    diese Verpflichtungserklärung sowie der Nachweis,
    von Wohnraum und Gehalt wären kein Problem (allerdings wäre ich nicht die einladende Person).

    ​das nennt man gefaelligkeitsbescheinigung,und wenns auffaellt, dann wars das for ever.. eintrag ins viz system, und deinekleine hat ein problem auch dann wenn sie dich nicht mehr hat

    und nebenbei,,empfehle ich deiner freudin sich besser einen anderen zu suchen ,wenns bei dir so knapp ist mit den $$$,wird sie eh keine grosse freude haben...


    sorry nix gegen dich
    Soweit ich weiß kann beim Besucher Visum die VE von einem 3. abgegeben werden. Die frage wäre ob das bei dem Au-pair Visum auch ginge.

    Nach gemachten Erfahrungen kann ich nur empfehlen ein paar Euro in die Hand zu nehmen und sich von www.thailaendisch.de beraten und evtl. den Vorgang betreuen bzw. bearbeiten zu lassen.
    Von wieviel Geld sprechen wir denn da und was können die für mich tun? die können doch auch keine belege für rückkehrbereitschaft herzaubern oder?

    Tourivisum: Ich würde nur einen Monat beantragen, oder vielleicht nur drei Wochen, das sieht man bei der Botschaft lieber. Wenn man nicht nach Bargirl aussieht, klappt es auch meist mit dem Visum. Die Ablehnungsquote in BKK ist 5%, das ist geringer als viele andere Länder. Ich würde bei der Wahrheit bleiben, irgendwelche Grundstückschiebereien fallen dort eh auf und dann kann man sich das Visum abschminken.

    Sprachvisum: Könnt ihr vergessen, für A1 gibt es mit Sicherheit kein Visum, wenn man in Bangkok A1 bis C2 machen kann. Höchstens wenn man C2 schon hat und einen Kurs im Lessing-Jodeln in Deutschland machen möchte. Da müsste man auch Nachweise über die Finanzierung bringen.

    Au-pair: Könnte klappen, ist aber sehr langwierig und man muss einen Gastgeber in der Nähe finden und von sich überzeugen. Und man muss natürlich etwas für den Gastgeber dann arbeiten, da könnte es dann zeitlich auch unangenehm werden. Der Freund macht sicher einen Rückzieher, wenn er sieht was mit dem Aupair noch so anhänglich ist.

    Verpflichtungserklärung: Weißt du überhaupt schon ob du keine abgeben kannst? Normalerweise reicht ein Job zum Mindestlohn da schon aus, die Grenze liegt so zwischen 900 und 1500€ netto. Wenn man nicht sonst unterhaltspflichtig ist, ist das nicht so schwer zu erreichen. Wohnraumnachweis braucht man für ein Tourivisum nicht, wenn man nicht grad wie ein Obdachloser in die ABH reinläuft.
    Touristenvisum wäre angebracht für touristische Zwecke, klassisch ist das eine geführte Rundreise oder bei individueller Reise entsprechende Buchungen und finanzielle Mittel.

    Besuchsvisum käme hier eher in Betracht. Job, Land und Geld ist nicht abschließend, auch andere Gründe kann man sehr wohl angeben, das ist aber alles eine Einzelfallbetrachtung.

    Sprachvisum: Die Zeiten sind vorbei. A1 ist Voraussetzung und dann muss man noch nachweisen, warum man in DE weitermachen will und was man anschließend mit den Kenntnissen in TH vorhat.

    Au pair: Auch hier Minimum A1, eine Familie mit Kindern (erweiterte Meldebescheinigung), Vertrag etc ... steht aber auch alles auf der Botschaftsseite.

    Also

    Touristen Visa: geht nicht weil sie es nicht selbst bezahlen kann.

    Sprachlernvisum: geht nicht weil A1 nicht ausreicht und weil sie nicht begründen kann was sie mit den Sprachkenntnissen in TH vorhat.

    Besuchsvisum: könnte man versuchen obwohl Sie nichts hat um ihre Rückkehrbereitschaft nachzuweisen? Allerdings besser nur 3-4 Wochen? Wenn sie vorher ein A1 macht, verschlechtert das ihre Chancen weiter?

    Hochzeitsvisum: Könnte man beantragen und unter umständen beim Standesamt den Termin nach hinten schieben um einen längeren Aufenthalt zu erreichen.

    Au pair: könnte mit A1 und entsprechender Familie klappen?

    Also ich persönlich hätte Sie gerne länger als nur 3 Wochen hier, von daher gefällt mir das mit dem Au pair so gut, da sie 12 Monate kommen könnte und danach könnte man ja heiraten.. Ich habe einen bekannten mit Kind und Wohnraum über den man das machen könnte. Weis jemand ob da Kontrollen oder ähnliches bei der Gast Familie stattfinden?

  4. #23
    Avatar von Brathuhn

    Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    35
    Bei Au pair muß sie bereits über gute Deutschkenntnisse verfügen, also fällt das sowieso flach, da die fehlen.

  5. #24
    Avatar von Luxictus

    Registriert seit
    17.12.2016
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Brathuhn Beitrag anzeigen
    Bei Au pair muß sie bereits über gute Deutschkenntnisse verfügen, also fällt das sowieso flach, da die fehlen.
    Laut HP der Botschaft benötigt Sie nur Grundkenntnisse der deutschen Sprache, die dem Level A1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens entsprechen sollen.

    Und ein A1 kann sie ja machen vorher

  6. #25
    Avatar von mitchel

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    79
    Vergess das mit dem Au Pair. Versetz dich mal in die Entscheidungsträger bei der Botschaft. Wieso möchte jemand ein Au Pair mit weder Deutsch noch vernünftigen Einglischkenntnisse? Das Visa wird mit und ohne A1 keine Chance haben.
    Versuch dein Glück mit einem normalem Besuchsvisum. Rest habe ich breites schon vor 13h geschrieben wie man vorgehen muss.

    Falls es schiefgeht kann sie A1 machen und sie beantragt ein Hochzeitsvisum (die ganzen Dokumente und der Behördenkram verschlingen aber ein paar 100€ und kostet Zeit). Zum Heiraten kann euch in den 90 Tagen keiner Zwingen und sie reist danach einfach wieder zurück. Wenn ihr dann tatsächlich danach Heiraten wollt kann es natürlich zu Rückfragen der Botschaft kommen wen sie das Hochzeitsvisum erneut beantragt (jedoch kaum Ablehnbar durch die Botschaft). Voraussetzung für das Hochzeitsvisum sind aber, dass du genügend Wohnraum und Einkommen hast.

  7. #26
    Avatar von Brathuhn

    Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von Luxictus Beitrag anzeigen
    Laut HP der Botschaft benötigt Sie nur Grundkenntnisse der deutschen Sprache, die dem Level A1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens entsprechen sollen.

    Und ein A1 kann sie ja machen vorher
    Also ich bin beim Eingangsbeitrag davon ausgegangen, daß das Visum in absehbarer Zeit beantragt werden soll.

  8. #27
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.655
    Wir haben es so gemacht wie Member @sombath. Heiratsvisum und fünf Tage vor Ablauf des Visums geheiratet. Meine Frau hatte also fast drei Monate, um sich ein Bild von mir (Alltag ist nicht Urlaub) und Deutschland zu machen.

    Wenn man das gut plant, kann man die 90Tage voll ausschöpfen.

  9. #28
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.053
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Wir haben es so gemacht wie Member @sombath. Heiratsvisum und fünf Tage vor Ablauf des Visums geheiratet. Meine Frau hatte also fast drei Monate, um sich ein Bild von mir (Alltag ist nicht Urlaub) und Deutschland zu machen.

    Wenn man das gut plant, kann man die 90Tage voll ausschöpfen.
    Wenn die Frau verheiratet ist bleibt sie ja da ... unlogisch

  10. #29
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.755
    Wenn die Frau verheiratet ist bleibt sie ja da ... unlogisch
    nicht wirklich, bin ja bekanntlich seit ein paar Jahren verheiratet und meine Frau lebt in Thailand. Ergo wenn sie nach Deutschland will, muss sie ein ganz normales Touristenvisum beantragen und die Rückkehrwilligkeit wird auch abgeprüft. Warum erschließt sich mir zwar nicht, da sie den A1 hat und wir jederzeit einen Familienzusammenzug beantragen könnten.

    Gruß Sunnyboy

  11. #30
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.949
    sie bekommst ein besuchsvisum.

Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe für Überweisung nach Thailand
    Von heinerl im Forum Treffpunkt
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 16:30
  2. Jecke Hilfe für Thai-Waisenhaus
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.06, 14:42
  3. BabyNotBrötchen, Hilfe für Waisenhaus in THL
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.05, 08:59
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 17:55