Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Hilfe für Thai Frau

Erstellt von Maier, 28.09.2014, 22:31 Uhr · 21 Antworten · 3.076 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Maier

    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    39

    Hilfe für Thai Frau

    Hallo eine Freundin von uns wurde jetzt von ihrem Mann geschieden und steht jetzt vor den ganzen Problemen die damit zusammenhängen.

    Kann Sie Hartz 4 beantragen oder Sozialhilfe?

    Wo können wir eine gute neutrale Beratung bekommen, speziell in Stuttgart, kennt jemand solche Beratungsstellen.


    Danke

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696
    Och nö. Eine Scheidung folgt üblicherweise nach einem Trennungsjahr. Also hat man bzw. Frau sage und schreibe 12 Monate Zeit sich auf diese Situation einzustellen und entsprechende Informationen zu sammeln.

    Natürlich kann sie Hartz 4 oder Sozialhilfe beantragen! So ziemlich jeder Mensch kann dies. Ob´s Geld gibt steht auf einem anderen Papier. Scherz beiseite. Die Fragestellung ist nicht ganz gelungen bzw. die Hintergrundinformationen sind nicht lesbar!

  4. #3
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Hallo Herr Maier.-Wenn Du Ihr helfen willst,besorg ihr einen Job.

  5. #4
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Geharzt wird in der Regel nur wenn der Mann auch harzt sonst muß der etwas abgeben und da kann dann wenn erforderlich zugeharzt werden, zumindest bis ein zumutbarer Job ansteht.
    Zumindest ist das nach Erteilung der Niederlassungserlaubnis nach 3 Jahren so.

  6. #5
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Maier Beitrag anzeigen
    Hallo eine Freundin von uns wurde jetzt von ihrem Mann geschieden und steht jetzt vor den ganzen Problemen die damit zusammenhängen.

    kein Trennungsjahr? = Kurzehe?

  7. #6
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von croc Beitrag anzeigen
    Hallo Herr Maier.-Wenn Du Ihr helfen willst,besorg ihr einen Job.
    Viel eleganter wäre doch ein neuer Ernährer. Da stehen bei einer Thai, die schon in D ist, die Jungs Schlange.

  8. #7
    Avatar von Maier

    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    39
    Kann bitte jemand der Moderatoren den ganzen Beitrag löschen.

    Danke an j.p. valance, der den einzigen wirklichen Tip gab.

    der Rest kann doch bitte mal seine Weisheiten für sich behalten....

  9. #8
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ich wuerde mich da einfach raushalten Maier,

    auch wenn das jetzt nicht konstruktiv ist,
    halt dich und Deine Liebsten einfach fern

  10. #9
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Viel eleganter wäre doch ein neuer Ernährer. Da stehen bei einer Thai, die schon in D ist, die Jungs Schlange.
    da müßte ich erst einmal ein Foto sehen, um das abnickend zu unterschreiben...Fakt ist, daß die meisten Thail- Frauen in Europa das absolute Spiegelbild der Männer sind, die sie nach dort "geholt" haben. Wennste Dir dann die Männer anguckst weißte Bescheid...

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.807
    Zitat Zitat von Maier Beitrag anzeigen
    Kann bitte jemand der Moderatoren den ganzen Beitrag löschen.

    Danke an j.p. valance, der den einzigen wirklichen Tip gab.

    der Rest kann doch bitte mal seine Weisheiten für sich behalten....
    dennoch ist es inhaltlich nicht ganz richtig.

    In der deutschen Sozialgesetzgebung gilt das Zuflussprinzip,
    das bedeutet,
    jemand, der einen Job beginnt, und nix hat,
    hat während des Monats, wo er arbeitet, Anspruch auf Hartz4, wenn das Gehalt erst am Anfang des nächsten Monats ihm "zufliesst".

    Da wir in Deutschland Krankenversicherungspflicht haben,
    hat eine geschiedende Frau überhaupt nicht die Wahlmöglichkeit, ob sie Hartz4 oder eine KV will, oder nicht,
    sie muss eine KV haben, hat sie nicht genug Geld, muss sie den Antrag beim Amt stellen.

    Wichtig ist der gestellte Antrag,
    ihre Ansprüche auf Unterhalt gibt sie im Antrag an,, sie spielen erst eine Rolle, wenn ihr Geld real "zufliesst".

    Sie sollte sich jedoch vor dem Antrag über die max. Grösse eines Zimmers in Untermiete erkundigen,
    sowie dem maximalen Mietsatz,
    und demzufolge keinen Untermietvertrag abschliessen, der darüber liegt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Infos für Thai Frau die als Au Pair arbeiten will
    Von stefan1972 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.11.11, 10:23
  2. Visa für Thai-Frau für VAE
    Von Luftretter im Forum Touristik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.09.11, 19:30
  3. Geld für die Familie der Thai Frau
    Von danielontrip im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 18.01.07, 17:47
  4. Jecke Hilfe für Thai-Waisenhaus
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.06, 14:42
  5. Visum für (noch) verheiratete Thai-Frau
    Von heinerl im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.02.06, 18:01