Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 71

Hilfe, brauche ein Dokument von deutscher Botschaft , die kennen das angeblich nicht

Erstellt von funnygirlx, 22.01.2012, 16:02 Uhr · 70 Antworten · 6.880 Aufrufe

  1. #41
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    nein, eine consularbescheinigung, die bestaetigt , das wir anch dem deutschen gesetzten , die ledigkeitsbescheinigung und darufhin die consularbescheinigung bekommen haben zwecks eheschliessung in thailand, gemaess den deutschen vorschriften und die vorschriften zwecks eheschliessung erfuellt sind
    diese Forderung der span. Behörden ist eigentlich Blödsinn, da eine Heirat in Thailand allgemein international anerkannt wird, also weltweit. Die Spanier müssten das bei sich selbst üebrprüfen und nicht auf die Deutsche Botschaft delegieren. Die wird da vermutlich gar nichts bestätigen.

    Versuch bei deiner zuständigen Behörde in Deutschland die Ehe zu registrieren, du bekommst dann eine Heiratsurkunde in Form eines Registerauszuges.
    Diesen Registerauszug lässt du dann überbeglaubigen und von einem vereidigten spanische Dolmetscher übersetzen.

    Das sollte dann reichen, da es sich um eine Übersetzung aus einer deutschen Urkunde (Heiratsregisterauszug) handelt.

    Ich habe gerade nochmals nachgesehen, so ein beglaubigter Registerauszug kostet EUR 12,-

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    also in D muss garnichts registriert werden. dies geschieht bei uns im famillienregister. das pappier was die haben wollen, ist absolut verstaendlich, denn sie kommen ja nicht wissen, das wir alle erforderlichen dinge ledigkeitsbescheinigung gemacht haben, oder eben das entgegen dem gesetz mit backschich unter dem tisch gekauft haben ( ging ja bis vor paar jahren auch ohne.)
    das pappier ist ein unformeles schreiben , mit dem kurzen wortlaut , entweder der botschaft ist die beabsichtigte eheschliessung bekannt oder de botschaft hat eine consularbescheinigung ausgestellt zw. heirat,
    man koennte es ja noch einfacher machen....hahaha waere auch ok, die letzte rechnung ehefaehigkeitsbegalubigung oder so was von deutsch ins thai uebersetzen und dann die eigene rechnung die in deutsch ist von der eigenen botschaft beglaubigen lassen ,,,,,hahahhahha das langt auch schon als nachweiss.................also kassieren und nicht mal ein non formal letter ausstellen......
    macht nichts , ich bin nicht der erste , und deshalb das problem bekannt, und deshalb auch ohne moeglich scheinen D,GB damit probleme zu haben.
    nebenbei ich habe gestern legalisieren lassen seite 291 baht statt 40 oder 60 euro bei den deutschen und nur 2 uebersetzzungen notwendig die auch nur die haelfte kosten,,, und ein pappier fast fehlt PCC kann nachgereicht werden. waere bei der brd botschaft ein unvollstaedniger antrag abgabebereit und man sagt mit beleg folgt nie und nimmer.............
    so, terminvergabe 3 tage , weitere termine nicht erforderlich, visa gratis , visaerteilung 10 werktage, kosten 291 baht plus 582 baht spaeter( da eine uebersetzung ei visantrag nicht vorliegen muss sondern erst bei einreise ) sowie 3 x 700 zur uebersetzung ...das wars
    die dame hat sich 30 minuten zeit genommen und wau , ich bin nicht bloed, alles verstanden....die dame hat dann noch die pappiere an den vorgesetzten gegeben wegen dem fehlenden pappier der brd botschaft , und dann das vorlaeufige ok

    traurig, das die brd botschaft nicht ihre eigene arbeit bescheinigt,,,verlangen ueebrsetzungen und ehefaehigkeitszeugniss etc um eine consularbescheinigung zu bekommen, wollen aber ihre arbeit nicht bestaetigen ,, ein einfacher satz haette gelangt , ja wir haben das ehefaehigkeitszeugniss laut gestez bekommen und haben die consularbescheinigung ausgestellt ( hahaha oder die rechnungen dafuer auf thai haette auch gelangt )

    was bes gekostet hat brd !!!!nebenbei 21 seiten uebersetzt kosten wohl bekannt stempel und sonstiges bei der botschaft rund 20.000 thb ehefaehigkeitszeugniss 80 euro plus berlin , sowie kurier 3000,,,und die office habe ich extra bezahlt, keine lust dauernd zu fahren so alles in ueber 40k dauer 5 monate bsi zur konsularbescheinigung, das ich darf

  4. #43
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    also in D muss garnichts registriert werden. dies geschieht bei uns im famillienregister. das pappier was die haben wollen, ist absolut verstaendlich, denn sie kommen ja nicht wissen, das wir alle erforderlichen dinge ledigkeitsbescheinigung gemacht haben, oder eben das entgegen dem gesetz mit backschich unter dem tisch gekauft haben ( ging ja bis vor paar jahren auch ohne.)
    richtig, es muss nichts registriert werden, aber in eurem Fall wäre es ev. sinnvoll - da ihr dann eine Art deutsche Eheurkunde in der Hand hättet.

    Nein, die Botschaft stellt keine solchen Bestätigungen aus, da es nicht Aufgabe der Botschaft bzw. Deutschlands ist - internationales Recht zu kommentieren und zu bestätigen.
    Alleine Thailand entscheidet, welche Voraussetzungen für eine Ehe in Thailand nötig sind - juristisch nennt man das "Ortsform".
    Wenn es in Thailand nur eine buddhistische Ehe geben würde, so hat Spanien, und der Rest der EU auch diese nach internationalem Recht anzuerkennen.
    Scheinbar ist aber hier der Beamte in Spanien überfordert. Nach internationalem Recht, muss also Spanien selbst überprüfen, ob Ehen aus Thailand in Spanien anerkannt werden - das kann die deutsche Botschaft nicht bestätigen und wird es auch nicht tun, auch wenn es für uns nicht nachvollziehbar ist.

    Ist nun leider mal so.

    Versuch also nun entweder einen deutschen Eheregisterauszug zu erhalten, oder erkundige dich - wer in Spanien für die Überprüfung von ausländischen Dokumenten zuständig ist - es gibt hier in der EU in jedem Land Ministerien - die Überprüfungen von internationalen Dokumenten durchführen.

    Es spielt keine Rolle, wie die Ledigkeitsbescheinigung ausgestellt wurde, ob mit oder ohne Teegeld. Wird das später festgestellt, kann die Ehe ggf. gerichtlich für ungültig erklärt werden, da die Ortsform nicht eingehalten wurde.
    Es wird aber vor einer Anerkennung dahingehend nichts bestätigt und nichts überprüft.
    was bes gekostet hat brd !!!!nebenbei 21 seiten uebersetzt kosten wohl bekannt stempel und sonstiges bei der botschaft rund 20.000 thb ehefaehigkeitszeugniss 80 euro plus berlin , sowie kurier 3000,,,und die office habe ich extra bezahlt, keine lust dauernd zu fahren so alles in ueber 40k dauer 5 monate bsi zur konsularbescheinigung, das ich darf
    Eigentlich alles umsonst....
    In TH ist für eine Heirat kein Ehefähigkeitszeugnis nötig
    Es gibt kein einziges Amphoe, das eines verlangen würde.

  5. #44
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    richtig, es muss nichts registriert werden, aber in eurem Fall wäre es ev. sinnvoll - da ihr dann eine Art deutsche Eheurkunde in der Hand hättet.
    verwechselst du da Registrierung mit Nachbeurkundung?

    Alleine Thailand entscheidet, welche Voraussetzungen für eine Ehe in Thailand nötig sind - juristisch nennt man das "Ortsform".
    Wenn es in Thailand nur eine buddhistische Ehe geben würde, so hat Spanien, und der Rest der EU auch diese nach internationalem Recht anzuerkennen.
    bin mir da nicht so sicher. Für die EU Freizügigkeit ist die Wahrung der Voraussetzungen in beiden Ländern nötig.


    Sollte es Probleme geben, dann wende dich an Solvit.

    Wieso sollten dt. Behörden nochmals bestätigen was sie schon durch eine Bescheinigung dokumentiert haben.

    Wie du siehst, scheint es ja für die Spanier ein geringeres Problem zu sein als du befürchtet hast. Sollen die Spanier doch erst Mal die EU Regelung seriös umsetzen.


    Scheinbar ist aber hier der Beamte in Spanien überfordert. Nach internationalem Recht, muss also Spanien selbst überprüfen, ob Ehen aus Thailand in Spanien anerkannt werden - das kann die deutsche Botschaft nicht bestätigen und wird es auch nicht tun, auch wenn es für uns nicht nachvollziehbar ist.


    Versuch also nun entweder einen deutschen Eheregisterauszug zu erhalten, oder erkundige dich - wer in Spanien für die Überprüfung von ausländischen Dokumenten zuständig ist - es gibt hier in der EU in jedem Land Ministerien - die Überprüfungen von internationalen Dokumenten durchführen.
    Eheregisterauszug fordert eine Registrierung und keine Anerkennung s. o.

    Es spielt keine Rolle, wie die Ledigkeitsbescheinigung ausgestellt wurde, ob mit oder ohne Teegeld. Wird das später festgestellt, kann die Ehe ggf. gerichtlich für ungültig erklärt werden, da die Ortsform nicht eingehalten wurde.
    Es wird aber vor einer Anerkennung dahingehend nichts bestätigt und nichts überprüft.

    Eigentlich alles umsonst....
    In TH ist für eine Heirat kein Ehefähigkeitszeugnis nötig
    Es gibt kein einziges Amphoe, das eines verlangen würde.[/quote]

  6. #45
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    verwechselst du da Registrierung mit Nachbeurkundung?
    keine Ahnung, wie man es nennt, ein Familienbuch zu beantragen und sich dann einen Registerauszug geben zu lassen.



    Wieso sollten dt. Behörden nochmals bestätigen was sie schon durch eine Bescheinigung dokumentiert haben.

    Wie du siehst, scheint es ja für die Spanier ein geringeres Problem zu sein als du befürchtet hast. Sollen die Spanier doch erst Mal die EU Regelung seriös umsetzen.
    eher internationales Recht.

    Aber hier haben auch scheinbar deutsche Behörden Probleme.

    Manchmal kennen deutsche Behörden diese Regelung nicht oder treiben Mal ganz unverfroren auf der Spitze und behaupten, die Ehe sei in Deutschland nicht gültig. Daher haben wir schon von Behördenvertretern gehört: "Diese Urkunde können wir nicht anerkennen, denn sie ist nicht von einer deutschen Behörde legalisiert." Eine deutsche Behörde, die eine solche weitergehende Legalisierung verlangt, ignoriert damit das o.g. Abkommen und verhält sich fehlerhaft.
    http://speedheirat.com/heiraten-im-a...brosch-re.html



    Eheregisterauszug fordert eine Registrierung und keine Anerkennung s. o.
    naja, ich bin mir nicht sicher, ob eine Ehe in D registriert werden würde, wenn eine Heiratsurkunde nicht anerkannt werden würde.

  7. #46
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    In TH ist für eine Heirat kein Ehefähigkeitszeugnis nötig
    Es gibt kein einziges Amphoe, das eines verlangen würde.
    [/QUOTE]

    nein ist nicht noetig !!!!! aber die consularbescheinigung ist noetig, und die bekommt man nur wenn man ein ehefaehigkeitszeugniss hat !!!!! und das macht deutschland nachdem die botschaft beglaubigt oder was auch immer hat dann ZIEHT DIE BOTSCHAFT BRD dies ein und gibt eine consularbescheinigung !!! und dies zieht das amphoe ein !!!!! und OHNE consularbescheinigung geht nix hier in thailand
    ....so und die botschaft sollte nur bestaetigen das sie eine consularbescheinigung ausgestellt hat was voraussetzt das man das ehefaehigkeitszeugniss hat !! das aber die botschaft der brd eingezogen hat !!!!
    so simple nur deren vorgang bestetigen !!!!!!!!!

    nebenbei gibt es in spanien auch ein ehefaehigkeitszeugniss, das das aber aus der brd war sollten die nur bestaetigt haben das da alles korrekt ist und dies gemacht worden ist !!!! was selbstverstaendlich ist

    letzter beitrag alles beschrieben , eine in einem anderen land spaeter eingetragene ehe im jeweiligen eheregister des eu landes ist eu weit gueltig. in deutschland muss nichts eingetragen werden , wir koennten weder ein visa beantragen noch sonstiges ,oder register hinher oder in d heiraten oder beglaubigen oder ueberbeglaubigen oder eben einen antrag auf ein antragsformular fuer den antrag auf....machen

  8. #47
    Avatar von asok

    Registriert seit
    13.11.2011
    Beiträge
    186
    dieses Thema dreht sich immer nur im Kreis. Es sind schon einige gute Vorschläge gemacht worden, wie der TS vorgehen sollte.

    @funnygirlx, Du solltest Dir überlegen, wie Du zum Ziel kommst. Die Bescheinigung der Botschaft kannst Du wohl vergessen und damit solltest Du Dich so langsam abfinden. Du hast hier wirklich einige gute Vorschläge bekommen, gerade von Leuten, die sich in der Materie auskennen,

  9. #48
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Zitat:
    "nein ist nicht noetig !!!!! aber die consularbescheinigung ist noetig, und die bekommt man nur wenn man ein ehefaehigkeitszeugniss hat !!!!! und das macht deutschland nachdem die botschaft beglaubigt oder was auch immer hat dann ZIEHT DIE BOTSCHAFT BRD dies ein und gibt eine consularbescheinigung !!! und dies zieht das amphoe ein !!!!! und OHNE consularbescheinigung geht nix hier in thailand
    ...[/QUOTE]

    Vollkommen falsch, das einzige mir bis jetzt bekannte Standesamt welches ein EFZ bzw eine Konsularbescheinigung sehen will ist Bang Rak.
    Ansonsten kannst du ohne Konsularbescheinigung heiraten und die Ehe ist genauso rechtskräftig!

    Eine im Ausland erfolgte Eheschließung kann grundsätzlich nur anerkannt werden, wenn

    im Zeitpunkt der Eheschließung die materiell-rechtlichen Eheschließungsvoraussetzungen (z.B. Ledigkeit, Mindestalter) für beide Verlobte nach ihrem jeweiligen Heimatrecht vorlagen und wenn das Recht am Ort der Eheschließung oder das Heimatrecht beider Ehegatten hinsichtlich der Form der Eheschließung gewahrt wurde.

    Naja, ein Paar Euros zu viel ausgegeben!!!

  10. #49
    carsten
    Avatar von carsten
    nein ist nicht noetig !!!!! aber die consularbescheinigung ist noetig, und die bekommt man nur wenn man ein ehefaehigkeitszeugniss hat !!!!! und das macht deutschland nachdem die botschaft beglaubigt oder was auch immer hat dann ZIEHT DIE BOTSCHAFT BRD dies ein und gibt eine consularbescheinigung !!! und dies zieht das amphoe ein !!!!! und OHNE consularbescheinigung geht nix hier in thailand
    ....so und die botschaft sollte nur bestaetigen das sie eine consularbescheinigung ausgestellt hat was voraussetzt das man das ehefaehigkeitszeugniss hat !! das aber die botschaft der brd eingezogen hat !!!!

    [/QUOTE]

    Voellig falscher Allgemeinplatz!

    Das Bezirksamt Bang Rak in BKK verlangt diese Konsularbescheinigung, sowie ein paar andere Ampoes. Die Mehrzahl der Ampoes verlangen das nicht, da eigentlich vom Thailaendischen Recht nicht vorgesehen.....

    Und ein weiterer Hinweis: Eine etwas ordentlichere Schreibweise laesst Deine Beitraege leichter lesen......

  11. #50
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    !

    Das Bezirksamt Bang Rak in BKK verlangt diese Konsularbescheinigung, sowie ein paar andere Ampoes. Die Mehrzahl der Ampoes verlangen das nicht, da eigentlich vom Thailaendischen Recht nicht vorgesehen.....
    Bang Rak benötigt nur die Konsularbescheinigung, bei den anderen Amphoes wird eine Überbeglaubigung verlangt.

    stellt die Botschaft für den
    deutschen Verlobten eine Konsularbescheinigung in deutscher und thailändischer Sprache aus. Diese
    ist dem thailändischen Standesbeamten bei der Eheschließung vorzulegen.
    Der thailändische Standesbeamte ist nach thailändischen Vorschriften verpflichtet,
    sich die Konsularbescheinigung vorlegen zu lassen.


    Die Konsularbescheinigung bedarf zusätzlich der „Überbeglaubigung“ durch das thailändische
    Außenministerium in Bangkok
    , da sie sonst von den thailändischen Standesbeamten nicht anerkannt
    wird (Ausnahme derzeit in der Praxis ist die Eheschließung beim Standesamt Bang Rak in Bangkok).
    Die Einholung dieses Überbeglaubigungsvermerks kann nicht von der Botschaft übernommen werden.


    http://www.bangkok.diplo.de/contentb...nloaddatei.pdf

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?
    Von bama100 im Forum Touristik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 24.07.12, 21:43
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.12, 06:30
  3. Leider wahr, Deutscher infizierte angeblich Frauen mit HIV
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 26.11.05, 17:07
  4. Zimmer nahe deutscher Botschaft
    Von rainers im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.04, 13:37
  5. Vielen Chinesen kennen Mick Jagger nicht.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.03, 22:39