Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

Hilfe, brauche ein Dokument von deutscher Botschaft , die kennen das angeblich nicht

Erstellt von funnygirlx, 22.01.2012, 16:02 Uhr · 70 Antworten · 6.868 Aufrufe

  1. #21
    carsten
    Avatar von carsten
    @funny
    ich habe die oben die gangbaren Wege aufgezeigt.

    Das Papier, was Du angeblich benoetigst, wirst Du von der DE-Botschaft nicht bekommen.
    Ueberlege mal, welchen Zweck und Aufgabe eine DE-Botschaft hat......

    Und die von mir angefragten Daten bringst Du auch nicht, nur jammern und lamentieren ist ein bisserl wenig.......

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    für solche Bescheinigungen sind die deutschen Botschaften nicht da. Das muss, in Deinem Fall, die Botschaft machen, in deren Land Du lebst. Eine solche Bescheinigung verstöst übrigens gegen das Freizügigkeitsgesetz der EU.

  4. #23
    Avatar von egh2001

    Registriert seit
    28.08.2011
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von jerry1959 Beitrag anzeigen
    für solche Bescheinigungen sind die deutschen Botschaften nicht da. Das muss, in Deinem Fall, die Botschaft machen, in deren Land Du lebst.
    .. also die deutsche Botschaft im EU-Ausland?
    (wundert mich, weil die von dem Heiratsvorgang doch bisher garnichts weiss)


    Eine solche Bescheinigung verstöst übrigens gegen das Freizügigkeitsgesetz der EU.
    Wie ist das gemeint?

    Das Eu-Ausland darf wegen EU-Freizügigkeit solch eine Bescheingung nicht verlangen?
    oder
    Die Botschaft (BKK) darf wegen EU-Freizügigkeit solch eine Bescheinigung erst gar nicht ausstellen?

    PS:
    At TS:

    Bürgerservice das Auswärtigen Amtes

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/AA...vice_node.html

  5. #24
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Die Auslaenderbehoerde in dem europaeischen Land, in dem Du derzeit Deinen Wohnsitz hast will lediglich sicherstellen, dass Du als deutscher Staatsbuerger nach deutschem Recht rechtmaessig verheiratet bist. Eine thailaendische Heiratsurkunde sagt dieses ja nicht aus, auch wenn diese einen Legalisationsstempel der Deutschen Botschaft in Bangkok traegt. Somit ist die thailaendische Heiratsurkunde zwar echt, doch bedeutet dies nicht, dass Deutschland diese Eheschliessung auch rechtmaessig anerkennt. Moeglicherweise bedarf ja eine in einem Drittland geschlossene Ehe einer Anerkennung durch die deutsche Justizverwaltung um in Deutschland Rechtsgueltigkeit zu erlangen. Dieses kann die Auslaenderbehoerde in Deinem europaeischen Gastland nicht wissen.

    Ergo fodert sie einen Nachweis von der deutschen Auslandvertretung in ihrem Land ein, dass Du in Deutschland rechtmaessig verheiratet bist, denn nur dann kann Deine auslaendische Ehefrau im Rahmen einer Familienzusammenfuehrung zu Dir reisen. Fuer Behoerden sind in Sachen auslaendische Angelegenheiten immer die Bestaetigungen von den Auslandsvertretungen im Lande wesentlich, denn woher sollen sie z. B. wissen ob die Unterschriften und Stempel von deutschen Standesaemtern, Gerichten oder selbst dem Auswaertigen Amt in Berlin wirklich echt sind. Hierfuer stehen dann die entsprechenden Deutschen Auslandsvertretungen im jeweiligen Land ein.

    Ist in Thailand auch nicht anders. Das thailaendische Aussenministerium wird kaum die Echtheit der Unterschrift des Herrn Westerwelle oder seiner Mitarbeiter in Deutschland kennen, jedoch sehr wohl die von den zustaendigen Mitarbeiter der Deutschen Botschaft in Bangkok. Somit wiegen dann solche Bestaetigungen der Botschaften mehr, als die von hoehergestellten Behoerden in deren Heirmatlaendern.

  6. #25
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Wir haben im Ausland geheiratet. Ist unsere Ehe auch automatisch in Deutschland gültig?

    Eine im Ausland erfolgte Eheschließung wird in Deutschland grundsätzlich anerkannt, wenn im Zeitpunkt der Eheschließung die materiell-rechtlichen Eheschließungsvoraussetzungen (z.B. Ledigkeit, Mindestalter) für beide Partner nach ihrem jeweiligen Heimatrecht vorlagen und wenn das Recht am Ort der Eheschließung oder das Heimatrecht beider Ehegatten hinsichtlich der Form der Eheschließung gewahrt wurde.

    Für die Anerkennung einer im Ausland geschlossenen Ehe in Deutschland gibt es kein bestimmtes Verfahren sowie dafür allein zuständige Behörden. Die Frage der Wirksamkeit der im Ausland erfolgten Eheschließung für den deutschen Rechtsbereich ist stets nur eine Vorfrage im Zusammenhang mit der Entscheidung über eine andere Amtshandlung (z.B. Namenserklärung, Eintragung in der Steuerkarte u.ä.). Diese Vorfrage muss von der jeweils für eine vorzunehmende Amtshandlung zuständigen Behörde in eigener Verantwortung entschieden werden.


    Sie können jedoch bei dem für Sie zuständigen deutschen Standesamt einen Antrag auf Beurkundung Ihrer im Ausland geschlossenen Ehe im Eheregister stellen, wenn mindestens einer der Ehegatten Deutscher ist, und Ihre Eheschließung so auch bei den deutschen Behörden registrieren lassen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, einen solchen Antrag zu stellen. Auch besteht keine Verpflichtung, Ihren Namen nach der Eheschließung zu ändern. Alle weiteren Einzelheiten sollten Sie direkt mit dem für Sie zuständigen Standesamt aufnehmen.


    Deutsche Staatsangehörige, die keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, können den Antrag auf Beurkundung im Eheregister entweder direkt beim zuständigen Standesamt (Standesamt I in Berlin) oder über die für Ihren Wohnort im Ausland zuständige deutsche Auslandsvertretung stellen.

    Auswärtiges Amt - Konsularischer Service - Wir haben im Ausland geheiratet. Ist unsere Ehe auch automatisch in Deutschland gültig?

    Was lehrt uns das? es nutzt nichts viel Geld auszugeben für EFZ und Konsularbescheinigung, wenn der Deutsche Amtsschimmel wiehert.
    Es wäre ein leichtes für einen Botschaftsangestellten nach dem die Eheurkunde schon legalisiert ist, so eine Bescheinigung auszustellen.

  7. #26
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Doby Beitrag anzeigen
    Es wäre ein leichtes für einen Botschaftsangestellten nach dem die Eheurkunde schon legalisiert ist, so eine Bescheinigung auszustellen.
    Yoh, dann gehe mit Deiner legalisierten Eheurkunde zur Deutschen Botschaft im Lande Deines Wohnsitzes und sage dies den Mitarbeitern dort.

  8. #27
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Yoh, dann gehe mit Deiner legalisierten Eheurkunde zur Deutschen Botschaft im Lande Deines Wohnsitzes und sage dies den Mitarbeitern dort.
    Um mich geht es in diesem Fall nicht, ich wohne auch in Deutschland.

    Für die Deutsche Botschaft in Bangkok wäre es ein leichtes dieses zu machen.

    Aber wo kein Wille ist, ist kein Weg!


    @funnygirlx
    Vielleicht wäre jetzt der einfachste Weg, du hast Verwandte in D, meldest dich bei denen im Wohnort an und kannst deine Ehe dann dort im Standesamt nachbeurkunden lassen.

  9. #28
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Sorry, jetzt kann ich ueberhaupt nicht mehr folgen.

    Wenn in Thailand geheiratet wurde und ein Visum zur Familienzusammenfuehrung mit einem in Deutschland lebenden Deutsche von der thailaendischen Ehegattin bei der Deutschen Botschaft in Bangkok beantragt wird, dann wird naturlich keine Bestaetigung gebraucht, dass die Ehe in Deutschland rechtsgueltig ist.

    Wenn in Thailand geheiratet wurde und ein Visum zur Familienzusammenfuehrung mit einem in Deutschland lebenden Italiener von der thailaendischen Ehegattin bei der Deutschen Boschaft in Bangkok beantragt wird, dann wird moeglicherweise eine Bestaetigung von italienischer Seite benoetigt, dass die in Thailand geschlossene Ehe ialienischem Recht entspricht. Eine Bestaetigung von der deutschen Auslaenderbehoerde koennt vom Italiener eingefordert werden und zwar in Form einer Bestaetigung der italienischen Botschaft in Deutschland. Der Italiener muesste beibringen, dass er nach italienischem Recht legal mit der Thailaenderin verheiratet ist und nicht die thailaendische Antragstellerin, die eben nur beibringen koennte, dass sie nach thailaendischem Recht mit dem Italiener verheiratet ist.

    Hier im Thread ist irgendwie unklar welcher Staatsbuerger mit welcher Staatsbuergerin verheiratet ist, wo der Wohnsitz der antragstellenden Person ist und wo sich der Wohnsitz befindet zu dem familienzusammengefuehrt werden soll.

  10. #29
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Ich habe es so gelesen das der User "funnygirl! ein deutscher Staatsbürger und mit einer Thai verheiratet ist. Er wohnt aber im EU Ausland und die Behörden dort verlangen eine Bescheinigung das die Ehe legal geschlossen wurde und in Deutschland anerkannt wird.

  11. #30
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von egh2001 Beitrag anzeigen
    .. also die deutsche Botschaft im EU-Ausland?
    (wundert mich, weil die von dem Heiratsvorgang doch bisher garnichts weiss)
    nee, die Botaschaft des Landes, in dem er lebt, in BKK. Die müssen das Bestehen der Ehe feststellen, was für sie ja einfach sein sollte, da die HU ja bereits, von der dt. Botschaft, in BKK, legalisiert wurde.




    Wie ist das gemeint?

    Das Eu-Ausland darf wegen EU-Freizügigkeit solch eine Bescheingung nicht verlangen?
    oder
    Die Botschaft (BKK) darf wegen EU-Freizügigkeit solch eine Bescheinigung erst gar nicht ausstellen?
    Die Ehe ist in D. anerkannt, die HU legalisiert, mehr gibt es nicht.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?
    Von bama100 im Forum Touristik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 24.07.12, 21:43
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.12, 06:30
  3. Leider wahr, Deutscher infizierte angeblich Frauen mit HIV
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 26.11.05, 17:07
  4. Zimmer nahe deutscher Botschaft
    Von rainers im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.04, 13:37
  5. Vielen Chinesen kennen Mick Jagger nicht.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.03, 22:39