Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Hilfe bei der Vater/Muttersuche

Erstellt von Amesia, 28.10.2013, 16:39 Uhr · 47 Antworten · 4.059 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Diese Dinge kommen wohl öfters vor. Die Cousine meiner Frau hatte vor gut 5 Jahren ein "Betriebsunfall", daraus entstanden 2 süße Zwillinge mit rötlichem Farbeinschlag; Papa ist Engländer - hatte damals kurz Telefonkontakt - und seither nichts mehr gehört. Die Dame hat sich aber während der Schwangerschaft ein Thai geangelt und dieser steht nun als Vater in der Geburtsurkunde. Die Verbindung zerbrach, aber seine Mutter hat einen Bären an den Zwillingen gefressen und mittlerweile leben sie dort - auch der Nachname wurde nun gewechselt (ist auch besser so, da die Cousine total überfordert war und die Kinder dort in besseren Händen sind; auch finanziell gesehen.).

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Ich finde das unverantwortlich, nach so langer Zeit Eltern zu suchen und ihnen dann evtl. noch gegenüberzutreten.
    Die Scham oder Peinlichkeit muss unermesslich sein.

    Ich bin auch der Sohn eines GI, kenne ihn nicht und suche ihn auch nicht. Was soll das bringen? Er ist/war verheiratet mit Kindern. Was sollte seine Famile denken, wenn ich ihn eines Tages aufsuchen würde?

    Was soll die thail. Mutter und vielleicht auch deren neuer Mann wohl denken oder fühlen, wenn da auf einmal jemand auftaucht und sie an ihre Vergangenheit erinnert?

    AlHash

  4. #43
    Avatar von carlosbln

    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5
    @ Amesia
    die Recherche bei dem Krankenhaus hat eine Bekannte von meiner Freundin gemacht.
    Bei den Nachfragen hinsichtlich des Zentralregisters musste meine Freundin dies Persönlich machen. Das Zentralregister kann online eingesehen werden von der örtlichen Amphoe. Sie hat ihren Fall dort auch geschildert....Aussage der Beamten zu dem Zeitpunkt war:
    Falls Sie alles in die richtige Form bringen möchte und dies ohne vorhandene echte Geburtsurkunde....dann müsste sie einen DNA Test mit der Mutter vorweisen und dann wäre dies alles kein Problem...OHNE STRAFRECHTLICHEN FOLGEN.

    Du bist mit Sicherheit kein Ausnahmefall..................Thailand ist ein Schwellenland....zum Zeitpunkt deiner Geburt sogar noch Entwicklungsland...da sind forlmelle Angelegnheiten etwas anderes als in einer durchstrukturierten westlichen Gesellschaft.
    Frag einfach mal bei Kiesow nach....vielleicht kannst du denen ja ne Vollmacht austellen und die suchen nach den Papieren für dich.
    (Bitte nicht als Werbung missverstehen...!!!)

  5. #44
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Ich finde das unverantwortlich,
    War das Verhalten der Eltern seinerzeit nicht auch unverantwortlich? Ist es nicht legitim zu erfahren, wer ich bin und woher ich komme?

    Ich persönlich würde das schon wissen wollen und alle Hebel in Bewegung setzen, solange es der finanzielle Spielraum zulässt.

  6. #45
    Avatar von Amesia

    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Ich finde das unverantwortlich, nach so langer Zeit Eltern zu suchen und ihnen dann evtl. noch gegenüberzutreten.
    Die Scham oder Peinlichkeit muss unermesslich sein.

    Ich bin auch der Sohn eines GI, kenne ihn nicht und suche ihn auch nicht. Was soll das bringen? Er ist/war verheiratet mit Kindern. Was sollte seine Famile denken, wenn ich ihn eines Tages aufsuchen würde?

    Was soll die thail. Mutter und vielleicht auch deren neuer Mann wohl denken oder fühlen, wenn da auf einmal jemand auftaucht und sie an ihre Vergangenheit erinnert?

    AlHash

    Ich denke, da geht jeder anders damit um. Ich habe mir die Fragen auch oft gestellt, nur lässt es mir keine Ruhe. Wenn du 20 Jahre lang nach einer Identität suchst und ständig von allen Seiten aufgezogen wirst, dass du nix halbes, nix ganzes bist, ein Farang, in D bin ich keine Deutsche, in TH bin ich keine Thai, jeder machte ein Riesenthema daraus. Da stellt man sich als Kind schon die Frage, was da eigentlich wirklich gelaufen ist und es gehen einem 1000 Fantansien durch den Kopf (zB war meine Mutter eine Prostituierte?).

    Sollte ich sie finden, will ich ja auch nicht hingehen und sagen "Hi, hier bin ich, du hast dich ab jetzt um mich zu kümmern". Nee, im Gegenteil, mir ist klar, dass sie mittlerweile neue Familien haben werden, dass sie vielleicht auch gar nicht mehr leben könnten oder dass ich bei der Suche überhaupt nicht weiterkomme. Es ist für mich mehr die Suche nach der eigenen Identität...

  7. #46
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.511
    Zitat Zitat von Amesia Beitrag anzeigen
    Sollte ich sie finden, will ich ja auch nicht hingehen und sagen "Hi, hier bin ich, du hast dich ab jetzt um mich zu kümmern".
    Das könnte auch gut andersrum laufen.

  8. #47
    Avatar von Amesia

    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das könnte auch gut andersrum laufen.
    Dessen bin ich mir auch bewusst

  9. #48
    Avatar von Amesia

    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    17
    So, gestern habe ich gleich mal Kiesow kontaktiert. Ich soll denen jetzt alles zukommen lassen, was ich weiß und sie schauen mal, ob und was sie für mich ausfindig machen können. Das hört sich ja schon mal besser an...!

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, bin ich Vater ?
    Von Sweatpete im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 14.08.15, 16:44
  2. Hilfe! Vater will Mutter Kind wegnehmen!
    Von Chrisp im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 11.07.11, 14:08
  3. Anerkennung als Vater
    Von freimut im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.05.05, 14:32
  4. Ich bin ´Vater´ geworden
    Von Dieter Kandler im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.04.05, 12:19
  5. Ich bin Vater
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.01.04, 11:09