Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 21 von 21

Heiratsvisum für ca 500 € ?

Erstellt von Sweatpete, 20.09.2009, 00:27 Uhr · 20 Antworten · 3.633 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Heiratsvisum für ca 500 € ?

    Ehegattensplitting:

    Ganz grob. Wenn deine Frau noch dieses Jahr nach Deutschland kommt und ihr noch dieses Jahr heiratet, wird deine Frau für das Jahr 2009 noch voll steuerpflichtig. Da sie aber kein steuerpflichtiges Einkommen in Deutschland hatte, schlagen für Dich ihre Grundfreibeträge und das Ehegattensplitting erheblich steuermindernd zu buche. Bei eurer gemeinsamen Steuererklärung für 2009 würde folgendes passieren:

    Das gemeinsame in Deutschland erwirtschaftete Einkommen für Jahr 2009 wird zusammengerechnet, es werden für beide der volle Grundfreibetrag, die Werbungskostenpauschbeträge, etc abgezogen, dann wird das Einkommen auf beide gleichmäßig verteilt (gesplittet), dann wird die Lohnsteuer auf das halbe Einkommen berechnet und anschließend verdoppelt.

    Dadurch reduziert sich Euer zu versteuerndes Einkommen erheblich und ihr landet in Steuerprogressionskurve viel weiter unten und bekommt so für 2009 noch einen nicht unerheblichen Batzen Steuern zurück. Heiratet ihr erst nächstes Jahr, ist dieses Geld futsch und ihr kommt erst nächstes Jahr in den Genuss des Ehegattensplittings
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ehegattensplitting

    Was das nutzen von Agenturen zur Beschaffung von Visa angeht, so kommt es imho immer auf den Einzelfall an.

    Ich habe eine solche (recht bekannte, deutschsprachige) Agentur genutzt. Dabei ging es, noch nach altem Recht, zunächst um ein Schulvisum für ein Jahr. Das Problem, Sprachkenntnisse in Thai waren bei mir zu der noch nicht vorhanden, sie sprach kein Wort deutsch und unser beider Englisch ist zwar nicht schlecht aber doch etwas lückenhaft. Aus beruflichen Gründen konnte ich nicht nach TH fliegen, so lag es nahe, die Dienstleitung erfahrener Leute in Anspruch zu nehmen. So gab es in dieser Sache keine Kommunikationsschwierigkeiten und Missverständnisse. Meine Süße bekam vor dem Botschaftsbesuch ein kleines Interviewtraining, um die Reiseversicherung und das Flugticket brauchte ich mich auch nicht kümmern. Ferner konnte ich mir sicher sein, dass von meinem Geld wirklich die Visaformalitäten erledig wurden und es nicht für den kranken Wasserbüffel drauf ging. So hat die Aktion Schulvisum vom ersten Besuch bei der ABH (Verpflichtungserklärung abgeben) bis zur Visaerteilung incl. der Postwege gerade 3 Wochen gedauert.

    Auch als es dann ein Jahr später darum ging von Deutschland aus die Dokumente für die Hochzeit zu beschaffen. Hat die Agentur die Regie übernommen. Zum Glück, denn es gab Probleme und der Agent konnte unsere Interessen vor Ort durchboxen. So haben wir für das Zusammensammeln der thailändischen Dokumente incl. Legalisierung nur eine ganz kurze Zeit gebraucht.

    Also ich habe das eher winzige Honorar für diese Dienstleistungen gerne gezahlt.

  2.  
    Anzeige
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Heiratsvisum
    Von Lung Hei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 09:11
  2. Heiratsvisum
    Von Heivi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.04, 21:25
  3. Heiratsvisum
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.05.04, 09:09
  4. Heiratsvisum (D)
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.01, 21:37