Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 55

Heiratsvisum

Erstellt von tonyd117, 28.07.2014, 01:31 Uhr · 54 Antworten · 5.505 Aufrufe

  1. #31
    chokdee52
    Avatar von chokdee52

    Vorstellung

    Hallo zusammen,
    da ich es in meiner Eile, Hast, und jeder Menge Streß wohl übersehen habe mich vorzustellen, möchte ich dieses nun nachholen.
    Mein Name ist Kay, ich bin 52 Jahre alt, und wohne in Kiel.
    Meine Verlobte absolviert zur Zeit ihren A1 Kurs, und ich versuche ihr so gut es geht via Skype zu helfen. ( daher auch der Streß)
    Nun wollte ich mal wissen, ob da irgentwelche unangenehmen Fragen, oder was auch immer, bei der Ausländerbehörde auf einen zu kommen. Wie ich ja schon lesen konnte, werden auch die Familienverhältbisse abgefragt. Da habe ich leider noch Informationsbedarf an meine Verlobte, was aber auf Grund von einigen Verständigungsschwierigkeiten wohl auch bald behoben sein dürfte.

    Beste Grüße und Dank im Voraus für Informationen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    a habe ich leider noch Informationsbedarf an meine Verlobte, was aber auf Grund von einigen Verständigungsschwierigkeiten wohl auch bald behoben sein dürfte.
    die wichtigsten Informationen sind in den Unterlagen die deine Verlobte für die Heirat brauchst enthalten.

    Meine Verlobte absolviert zur Zeit ihren A1 Kurs, und ich versuche ihr so gut es geht via Skype zu helfen. ( daher auch der Streß)
    per Skype ist es manchmal recht schwierig, da die Sprachqualität manchmal zu wünschen übrig lässt. Besonders wenn es um sprachliche Nuancen geht.

    Ausländerbehörde ist nicht gleich Ausländerbehörde da gibt es innerhalb Deutschlands sehr große Unterschiede. Die erste Station ist die Botschaft und da werden die Fragen nach dem ersten Eindruck generiert.

    Gruß Sunnyboy

  4. #33
    chokdee52
    Avatar von chokdee52
    Das trifft dann aj wohl mehr auf meine Verlobte zu, da ich ja nicht zur Botschaft muss, so viel ich weiß.

  5. #34
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508
    Zitat Zitat von chokdee52 Beitrag anzeigen
    Das trifft dann aj wohl mehr auf meine Verlobte zu, da ich ja nicht zur Botschaft muss, so viel ich weiß.
    Nun ja, sunnyboy nahm wohl an das du den Ablauf kennst.

    Zuerst gehst du zum Standesamt und bekommst eine "Laufkarte". Das Standesamt kreuzt dir auf einem Zettel an welche Unterlagen sie sehen wollen zur Anmeldung der Eheschließung.

    Damit gehst du dann zum Ausländeramt und unterschreibst eine Verpflichtungserklärung. Da hinterlässt du schon mal einen ersten Eindruck.

    Dann schickst du deine Verlobte los alle Unterlagen zu beschaffen inkl. der geforderten Übersetzungen und eventuellen Beglaubigungen.

    Wenn alles fertig ist geht sie dann zur Botschaft und beantragt das Visum zur Eheschließung. (Achtung A1) Dort hinterlässt sie einen zweiten Eindruck.

    Die Botschaft teilt dem Ausländeramt mit welche Unterlagen vorgelegt wurden und eventuelle Bedenken falls der Eindruck schlecht war.

    Ausländeramt trifft die Entscheidung. Entweder ohne weitere Rückfragen oder bei Bedenken mit einer Einladung an dich und sogar eventueller zusätzlicher Befragung von dir und deiner Verlobten.


    Somit ist die Wichtigkeit von Auftreten und Eindruck beider also nicht zu unterschätzen.

  6. #35
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Richtig .
    Aber wichtig ist noch für ihn , daß die Verlobte natürlich in die Botschaft geladen wird
    und nicht in die AB .
    Bei Scheineheverdacht findet die Befragung zeitgleich in D. u. in Th. statt .

    Sombath



    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Nun ja, sunnyboy nahm wohl an das du den Ablauf kennst.

    Zuerst gehst du zum Standesamt und bekommst eine "Laufkarte". Das Standesamt kreuzt dir auf einem Zettel an welche Unterlagen sie sehen wollen zur Anmeldung der Eheschließung.

    Damit gehst du dann zum Ausländeramt und unterschreibst eine Verpflichtungserklärung. Da hinterlässt du schon mal einen ersten Eindruck.

    Dann schickst du deine Verlobte los alle Unterlagen zu beschaffen inkl. der geforderten Übersetzungen und eventuellen Beglaubigungen.

    Wenn alles fertig ist geht sie dann zur Botschaft und beantragt das Visum zur Eheschließung. (Achtung A1) Dort hinterlässt sie einen zweiten Eindruck.

    Die Botschaft teilt dem Ausländeramt mit welche Unterlagen vorgelegt wurden und eventuelle Bedenken falls der Eindruck schlecht war.

    Ausländeramt trifft die Entscheidung. Entweder ohne weitere Rückfragen oder bei Bedenken mit einer Einladung an dich und sogar eventueller zusätzlicher Befragung von dir und deiner Verlobten.


    Somit ist die Wichtigkeit von Auftreten und Eindruck beider also nicht zu unterschätzen.

  7. #36
    chokdee52
    Avatar von chokdee52
    Vielen Dank, für diese doch hilfreichen Informationen.
    Mfg Kay

  8. #37
    Avatar von tonyd117

    Registriert seit
    27.07.2014
    Beiträge
    13
    Hallo Nittaya User....

    jetzt beginnt das warten!Bei dem Termin, bei der Botschaft in Bangkok hat alles geklappt,es wurde auch nicht sehr viel gefragt! ein paar fragen zur Beziehung und wie der Kontakt in der Trennungsphase aufrecht erhalten wird!
    jetzt sind die Papiere unterwegs zum Ausländeramt!
    Bin mal gespannt,wie lange jetzt alles dauert! drückt mir die Daumen!

  9. #38
    chokdee52
    Avatar von chokdee52
    viel Glück wünsche ich euch

  10. #39
    Avatar von tonyd117

    Registriert seit
    27.07.2014
    Beiträge
    13
    habe hier auch gelesen, das die Papiere online zur Ausländerbehörde gesendet werden usw.:-)
    alles käse...werden ganz normal und (langsam) mindestens 2 Wochen mit der post gesendet! dann wird es bearbeitet und zurück geschickt! nochmal mindestens 2 Wochen! 4 Wochen Postweg wenn es schnell geht!

  11. #40
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Warum gehen deine Papiere wieder zurück zur Botschaft ?
    Verstehe ich nicht .
    Bei uns gingen die Papiere von der Botschaft bzw von Schottstädt zu mir nach Hause .
    Ich habe sie dann zum Standesamt gebracht , von da zum OLG und waren eine Woche später wieder da .

    Sombath



    Zitat Zitat von tonyd117 Beitrag anzeigen
    habe hier auch gelesen, das die Papiere online zur Ausländerbehörde gesendet werden usw.:-)
    alles käse...werden ganz normal und (langsam) mindestens 2 Wochen mit der post gesendet! dann wird es bearbeitet und zurück geschickt! nochmal mindestens 2 Wochen! 4 Wochen Postweg wenn es schnell geht!

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 'Heiratsvisum' in England
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.09.02, 10:18
  2. Heiratsvisum Mitteilung durch Botschaft
    Von MichaelNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.07.02, 09:52
  3. Heiratsvisum beantragen: welche Papiere?
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.02, 09:03
  4. Besuchervisum + Heiratsvisum
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.10.01, 13:13
  5. Heiratsvisum (D)
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.01, 21:37