Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 102

Heiratsvisa - brauche hilfe von experten

Erstellt von louc, 10.09.2009, 14:09 Uhr · 101 Antworten · 9.364 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Heiratsvisa - brauche hilfe von experten

    Zitat Zitat von Cybersonic",p="772832
    In dem aktuellen Fall, er ist Pole und lebt in Deutschland bedeutet dies:
    Entweder
    1: Visum für Deutschland mit Deutsch A1 Kurs und Visum für Deutschland
    ODER
    2: für Polen, ohne Deutsch A1 Kurs und Visum für Polen.

    WENN man nun den Weg 2 geht und trotzdem nach Weg 1 lebt, also in Deutschland, und das rauskommt, kann man es vergessen, jemals wieder ein Visum auch nur beantragen zu können.



    Ein gutgemeinter Tip von mir: Du solltest Dich in dieses Thema erst einmal sauber einlesen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Heiratsvisa - brauche hilfe von experten

    [quote="Cybersonic",p="772832"]
    1: Visum für Deutschland mit Deutsch A1 Kurs und Visum für Deutschland
    Nee,der Polnische Staastsangehörige ist mittlerweile EU-Bürger. Auf Unionsbürger findet das FreizügG/EU Anwendung. Im §11 dieses Gesetzes sind die §§ des AufenthG genannt, die zur Anwendung kommen - und da steht nun nichts über den §30 (Deutschkenntnisse).

    Ansonsten auch hier Familiennachzug zu EU-Bürgern.
    http://www.anwaelte-giessen.de/datei.....u..rgern.pdf

    Nachtrag: Empfehle dem Threadstarter einfach mal bei seiner AB vorstellig zu werden und nachfragen.

  4. #33
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Heiratsvisa - brauche hilfe von experten

    Zitat Zitat von Cybersonic",p="772832

    ok is klar. wäre ja aber auch sinnlos wenn man das so machen würde.
    entweder lass ich es mir von dem land ausstellen in dem ich mit meiner frau lebe oder in meinem heimatland wenn ich noch dort wohne.
    wenn sie dann da ist und dort angemeldet, dann kann ich umziehn, das geht dann ja aber nicht mehr über visa...
    Richtig.

    In dem aktuellen Fall, er ist Pole und lebt in Deutschland bedeutet dies:
    Entweder
    1: Visum für Deutschland mit Deutsch A1 Kurs und Visum für Deutschland
    ODER
    2: für Polen, ohne Deutsch A1 Kurs und Visum für Polen.

    WENN man nun den Weg 2 geht und trotzdem nach Weg 1 lebt, also in Deutschland, und das rauskommt, kann man es vergessen, jemals wieder ein Visum auch nur beantragen zu können.
    edit:

    ich sehe strike und jt haben schon alles gesagt

  5. #34
    Avatar von louc

    Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    19

    Re: Heiratsvisa - brauche hilfe von experten

    Danke Euch! Ja, natuerlich werde ich wegen A1 nachfragen in AB und auch in Standesamt. Hier gibts verschiedene meinungen und sogar bei DE-Thai "Spezialdienstleistern ;)" auch.

    Wie vorher erwaehnt - man von meiner franzoesischen kollegin muss A1 machen - so wurde ihr in AB gesagt.

  6. #35
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Heiratsvisa - brauche hilfe von experten

    louc, als tipp noch:

    würde selbst einer AB nicht alles einfach glauben.
    habe bei behörden auch schon die erfahrung gemacht, dass diese nicht immer "up to date" sind...
    alles gute + viel glück !

  7. #36
    Avatar von

    Re: Heiratsvisa - brauche hilfe von experten



    Ein gutgemeinter Tip von mir: Du solltest Dich in dieses Thema erst einmal sauber einlesen.
    Danke für den Hinweis, habe mich hier nicht nur "sauber" eingelesen, habe den Akt im April diesen Jahres über mich ergehen lassen dürfen und meine Frau ist seit Juni diesen Jahres hier.

    Wie gesagt, Sie hatte ein Visum für die Schweiz - mit diesem hätte Sie nicht in Deutschland leben dürfen.

    Widerspricht doch Deiner Aussage, oder? Ist jedoch ein Fakt.


    Nee,der Polnische Staastsangehörige ist mittlerweile EU-Bürger. Auf Unionsbürger findet das FreizügG/EU Anwendung. Im §11 dieses Gesetzes sind die §§ des AufenthG genannt, die zur Anwendung kommen - und da steht nun nichts über den §30 (Deutschkenntnisse).
    [...]
    Nachtrag: Empfehle dem Threadstarter einfach mal bei seiner AB vorstellig zu werden und nachfragen.
    Das wäre, wenn dem wirklich so ist, eine Lücke im Gesetz, welche die Existenz des Deutsch A1 Testes jedliche Existenzberechtigung entzieht (ok, eine Existenzberechtigung hatte dieses Gesetz eh noch nie).

    Denn Aufgrund der Freizügigkeit ziehe ich nach Polen und melde dort meinen Hauptwohnsitz.
    Danach beantrage ich nach der Heirat das Familien Nachzugsvisum.

    Sobald meine Frau - ohne Test - in Polen ankommt, ziehen wir wieder nach Deutschland.

    Der Test hat 400 € gekostet und 3 Monate Zeit beansprucht. (Meine Frau hat auf anhieb bestanden *stolz bin*). 3 Monate Unterhalt für Lebenshaltungskosten zzgl Wohnung für meine Frau € 600.
    Summe € 1.000.--

    Da wäre der Weg über Polen a) schneller und b) günstiger.

    ********

    Die Frage, die ich mir jetzt stelle ist, welche Botschaft zuständig ist. Die, in deren Land ich meinen Wohnsitz habe oder die, deren Nationalität ich besitze.

    Und, würde die Deutsche Botschaft, falls zuständig wenn ich in Polen lebe, auch dann den Deutsch A1 Test fordern, weil ich Deutscher bin oder würde die Polnische Botschaft, falls zuständig, diesen nicht verlangen?
    Aber in diesem Fall vielleicht das Deutsche Ausländeramt, falls wir ein Visum der Polnischen Botschaft erhalten haben aber in Deutschland leben wollen.

    Denn in diesem Fall kommt zu 100% der Integrationstest in Frage. Und der kann verpflichtend sein.

  8. #37
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Heiratsvisa - brauche hilfe von experten

    [quote="Cybersonic",p="772964"]



    Nee,der Polnische Staastsangehörige ist mittlerweile EU-Bürger. Auf Unionsbürger findet das FreizügG/EU Anwendung. Im §11 dieses Gesetzes sind die §§ des AufenthG genannt, die zur Anwendung kommen - und da steht nun nichts über den §30 (Deutschkenntnisse).
    [...]
    Nachtrag: Empfehle dem Threadstarter einfach mal bei seiner AB vorstellig zu werden und nachfragen.
    Das wäre, wenn dem wirklich so ist, eine Lücke im Gesetz, welche die Existenz des Deutsch A1 Testes jedliche Existenzberechtigung entzieht (ok, eine Existenzberechtigung hatte dieses Gesetz eh noch nie).
    da gesetzlich legitimiert hat es - leider - seine Berechtigung. Bisher haben dies auch die Gerichte bestätigt.


    Denn Aufgrund der Freizügigkeit ziehe ich nach Polen und melde dort meinen Hauptwohnsitz.
    Danach beantrage ich nach der Heirat das Familien Nachzugsvisum.
    mit dem nationalen AE von Polen könnte sie normalerweise sich auch in D bewegen. (bitte nicht mit Visum verwechseln)


    Nach einer gewissen Zeit des ehelichen Zusammenlebens mind. 6 Monate evt. auch 2 Jahre wenn es Nachzug zu einem Deutschen ist

    kann sie dann jederzeit in D eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.


    Sobald meine Frau - ohne Test - in Polen ankommt, ziehen wir wieder nach Deutschland.
    bei FzV zu einem EU Bürger ist dies bei nachgewiesener Bonität sofort möglich.

  9. #38
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Heiratsvisa - brauche hilfe von experten

    Zitat Zitat von Cybersonic",p="772964
    ...
    Wie gesagt, Sie hatte ein Visum für die Schweiz - mit diesem hätte Sie nicht in Deutschland leben dürfen.
    Widerspricht doch Deiner Aussage, oder? Ist jedoch ein Fakt.
    Achso, meinst Du?
    Seit wann genau gehört die Schweiz zur EU?

    Das wäre, wenn dem wirklich so ist, eine Lücke im Gesetz, welche die Existenz des Deutsch A1 Testes jedliche Existenzberechtigung entzieht (ok, eine Existenzberechtigung hatte dieses Gesetz eh noch nie).
    Streiche das "wenn", denn es ist (noch) so.
    Ich werde dies jetzt allerdings nicht zum 523ten Male belegen.

    Der Test hat 400 € gekostet und 3 Monate Zeit beansprucht. (Meine Frau hat auf anhieb bestanden *stolz bin*). 3 Monate Unterhalt für Lebenshaltungskosten zzgl Wohnung für meine Frau € 600.
    Summe € 1.000.--
    Warum reden wir dann in dieser Angelegenheit noch über A1?

  10. #39
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Heiratsvisa - brauche hilfe von experten

    @cybersonic

    Falls Du hier schon länger mitliest, solltest Du wissen, daß Member wie Yenz, Strike und JT (Reihenfolge zufällig) i. d. R. wissen, wovon sie reden. Die kennen sich damit zumindest weit besser aus als ich, trotzdem noch ein paar Anmerkungen:

    Die Kritik bezieht sich sicher mit darauf, daß Du ständig Visum und Aufenthaltserlaubnis vermischt. Für einen langfristigen Aufenthalt ist letztere erforderlich. Ein ewiges allumfassendes Visaverbot aufgrund von Verletzungen der geltenden Visabestimmungen halte ich ebenfalls für Quatsch. Letzlich gelten im Zweifelsfall die polnischen Bestimmungen und dann EU-Recht, für Deutschland besteht damit nach der Eheschließung keine gesonderte Visapflicht mehr.


    Als Pole dürfte der Threadstarter locker die Möglichkeit haben, A1 zu umgehen. Mit Heirat in Polen oder in TH ist sie automatisch Ehefrau eines nichtdeutschen EU-Bürgers. Völlig egal, wo sein Wohnsitz ist, seine Nationalität ist polnisch und nur das spielt m. E. eine Rolle. Schwieriger ist die Frage, wie der bürokratische Ablauf in seinem Fall ist. Kein Wohnsitz in Polen etc., keine Ahnung wo da die Zuständigkeiten liegen, um erst mal das entsprechende Visum für Polen zu erhalten. Notfalls dürfte eine kurzfristige Wohnsitzverlagerung das Problem beheben.

    Der Sinn des sich wiederholenden Hinweises auf das Schweizer Visum Deiner Frau erschließ sich mir nicht. Im besten Fall hättet Ihr direkt auf dessen Basis heiraten können.

    31.08.2009 * Die Ausländerbehörden haben es gar nicht gerne, wenn ein Nicht-EU-Bürger mit einem nur kurzfristigen Visum (Schengen-Visum) legal einreist und erst dann - hier in Deutschland, nicht bei der deutschen Botschaft im Ausland - einen Antrag auf langfristige Aufenthaltserlaubnis stellt. Dabei übersehen die Behörden gerne, dass drei Oberverwaltungsgerichte in den letzten Monaten die Auffassung vertreten, dass dies zulässig ist - wenn der Anspruch auf Aufenthaltserlaubnis "nach der Einreise" entstanden ist (z.B. Heiraten in Dänemark; Geburt eines Kindes). Fazit: es lohnt sich also in jedem Fall, bei Vorliegen der Voraussetzungen dafür zu kämpfen, daßdie Aufenthaltserlaubnis hier in Deutschland und nicht erst über den langwierigen und schwierigen Umweg über die deutsche Botschaft erteilt wird.
    http://www.anwaltsprung.com/3.html


    Für den Threadstarter: Optimal dürfte Heiratsvisum Polen und Eheschließung in Polen sein. Danach bekäme Deine Frau - soweit das analog zu DE läuft - eine polnische Aufenthaltserlaubnis mit der sie dank Freizügigkeitsregelung zusammen mit Dir in DE leben kann. Alternativ - im Eröffnungsbeitrag klingt ein bißchen der Wunsch nach einer möglichst langen Kennenlernphase durch - könntet Ihr die Ehe auch einfach nach Visaablauf ausfallen lassen. Später nochmal längerer Urlaub in Thailand und dann Eheschließung in TH. Höherer bürokratischer Aufwand, aber dafür vor allem für Dich eine längere Bedenkzeit, die durchaus Sinn machen kann. M. E. hält sich auch der bürokratische Mehraufwand in Grenzen. Die erforderlichen Papiere und Anlaufstellen sind weitestgehend identisch, nur erfolgen Übersetzung/Legalisierung jeweils teilweise doppelt.

    Ansonsten würde mich auch aus Neugier die Zuständigkeit für ein Heiratsvisum interessieren. Kann oder muß das sogar über DE laufen? Würde mich über Info freuen, sobald das geklärt ist.

  11. #40
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Heiratsvisa - brauche hilfe von experten

    Hat sich gerade einiges überschnitten, muß zukünftig kürzer schreiben... :-)

Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich brauche Hilfe
    Von jai po im Forum Forum-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.10, 04:22
  2. Heiratsvisa - hilfe !
    Von louc im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.09, 14:14
  3. an die ebay experten,hilfe bitte
    Von bigchang im Forum Computer-Board
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.03.07, 03:17
  4. mac experten hilfe,cd im laufwerk
    Von bigchang im Forum Computer-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.11.05, 15:24
  5. Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!
    Von Dukdiknoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 24.08.05, 19:59