Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Heiraten ohne Ehefähigkeitszeugnis

Erstellt von Diskusguppy, 23.07.2010, 05:35 Uhr · 14 Antworten · 8.933 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Member Bukeo kann dir das sagen, der vermittelt solche Heiratsmöglichkeiten.
    Wobei man sicherlich heutzutage bei solchen Vermittlungen nur sehr ungerne von Vermittlungsgebühren spricht. Eher von Aufwandsentschädigungen vergleichbar den Honorierungen für die "Bemühungen" von Freiberuflern. Die wollen damit verdeutlichen, dass sie nur ihre "Bemühung" nicht jedoch auch den "Erfolg" schulden. Sonst könnte man ja auf Schadensersatz beim Mißerfolg klagen. Aber bei solchen Geschäften haftet halt keiner gern, der Kunde ist der, der das Risiko trägt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    entscheide dich so wie du dich am besten fühlst und wenn du angst hast betrogen zu werden lass es sein !
    Wir haben uns letzten Jahr schon entschieden und haben es mit EFZ gemacht.
    Von der Beantragung ihrer Ledigkeitsbescheinigung bis zur Ehelichung in Bang Rak hat es 75 Tage gedauert.
    Die anschliessende Legalisierung bei der dt. Botschaft am selben Tag (Gebühr 2000 THB) hat ca. 30 min gedauert.

    Interessant wäre es mal zu erfahren, was die dt. Botschaft sagt, wenn sie eine Heiratsurkunde legalisieren soll, obwohl sie keine Konsularbescheinigung zu dem Fall ausgestellt hat (weil kein EFZ).

  4. #13
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    soweit ich weiss müssen sie dies machen, da die Ehe rechtmäßig nach Thairecht geschlossen wurde. Persönlich habe ich es nicht gemacht. Wieso sollte die dt. Botschaft das ablehnen? Vielleicht dauert es ein bisschen bis geprüft wird.

  5. #14
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wir haben uns letzten Jahr schon entschieden und haben es mit EFZ gemacht.
    Von der Beantragung ihrer Ledigkeitsbescheinigung bis zur Ehelichung in Bang Rak hat es 75 Tage gedauert.
    Die anschliessende Legalisierung bei der dt. Botschaft am selben Tag (Gebühr 2000 THB) hat ca. 30 min gedauert.


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
    Interessant wäre es mal zu erfahren, was die dt. Botschaft sagt, wenn sie eine Heiratsurkunde legalisieren soll, obwohl sie keine Konsularbescheinigung zu dem Fall ausgestellt hat (weil kein EFZ).
    Wir benötigen Zeit um das Dokument zu prüfen.

    Dann wir das austellende Amphoe angeschrieben ob die Urkunde echt ist. Liegt die Bestätigung vor kommt der Stempel drauf und du hast eine in Deutschland "verkehrsfähige Urkunde"

  6. #15
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    ...Das Thema ist doch bis zum Erbrechen bereits geführt worden (SuFu) .. von daher keine weiteren Statements meinerseits dazu - sind ja alle alt genug. Member Bukeo kann dir das sagen, der vermittelt solche Heiratsmöglichkeiten.
    Absolut ! Wir drehen uns hier im Kreis...Vorher wurden entsprechende Threads verlinkt (Siehe Antwort Nr.3).

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. In Thailand ohne Ehefähigkeitszeugnis heiraten
    Von hucher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 24.11.15, 12:02
  2. Ohne EFZ heiraten
    Von markobkk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15.05.12, 14:12
  3. Heiraten ohne EFZ in Thailand?
    Von tomtom24 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 30.05.11, 08:11
  4. Heiraten ohne A1 Prüfung
    Von wandersmann im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 23.09.10, 05:19
  5. Heirat in Thailand ohne Ehefähigkeitszeugnis?
    Von Abu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.10.04, 10:47