Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Heiraten ohne Ehefähigkeitszeugnis

Erstellt von Diskusguppy, 23.07.2010, 05:35 Uhr · 14 Antworten · 8.930 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Diskusguppy

    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    36

    Heiraten ohne Ehefähigkeitszeugnis

    Hallo zusammen,

    habe im Moment ein aktuelles Problem. Möchte meine Freundin heiraten, Habe gelesen, dass das auch ohne EFZ möglich ist. Wer hat Erfahrungen damit und in welchem Amphoe.
    Wäre über eine kurzfristige Anwort sehr dankbar.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Werner,
    in CNX gibt es ein oder 2 Amphoes, welches Dich ohne EFZ verheiratet, aber ich rate Dir von der Sache ab.
    Wenn Du Deine Frau nämlich irgendmal in die EU mitnehmen willst, dann hast Du schon Dein erstes Problem auf der dt. Botschaft.

    Also, laß die Abkürzungen sein und mach es offiziell mit EFZ.

  4. #3
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234
    Hallo, vielleicht hilft dir dieser Thread weiter: Heiraten ohne EFZ - Anleitung

    Gruß,
    gehfab

  5. #4
    Avatar von Diskusguppy

    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    36
    das in allen Foren so stark propagierte EFZ ist wie so manches nur eine deutsche Erfindung. Die englische Übersetzung der thailändischen Regierung spricht nur von einem Papier...
    hier dervon Google übersetzte Text:
    Ehe
    Marriage Registration
    Marriage Registration

    Regulations
    Verordnungen

    1. A couple must be of legal age (17 years) upon filing for marriage registration, otherwise permission must be granted by a court.
      Ein Paar muss volljährig (17 Jahre) bei Einreichung für die Ehe-Registrierung, sonst muss die Erlaubnis von einem Gericht gewährt werden.
    2. Permission from the parents is required for parties under legal age.
      Permission von den Eltern ist für die Parteien im Rahmen des gesetzlichen Alters erforderlich.
    3. Both parties must not be registered as married to anyone else (Multiple marriage registration is prohibited).
      Beide Parteien dürfen nicht als verheiratet jemand (Multiple Ehe-Registrierung registriert ist verboten).
    4. The parties must not be direct blood relatives nor be sister or brother through either parent.
      Die Parteien dürfen keine direkten Blutsverwandten noch sein Bruder oder Schwester werden durch ein Elternteil.
    5. Adopting parents shall not be permitted to marry their own adopted child.
      Adoptiveltern ist nicht gestattet, ihre eigenen Adoptivkind zu heiraten.
    6. A widow or divorcee will be permitted to remarry not less than 310 days after the previous marriage has expired, unless
      Eine Witwe oder geschieden werden darf nicht weniger als 310 Tage nach der früheren Ehe wieder heiraten werden, ist abgelaufen, es sei denn,
      • Has given birth to a child.
        Hat ein Kind zur Welt.
      • Remarrying the same person.
        Wiederverheiratung und dieselbe Person.
      • Not pregnant, as certified by doctor.
        Nicht schwanger, wie vom Arzt bescheinigt.
        (in case of early remarriage)
        (Im Fall einer vorzeitigen Wiederheirat)
      • Approval to remarry from a court is obtained.
        Genehmigung von einem Gericht remarry erzielt wird.
    7. No service fee is required whatsoever.
      Keine Gebühr wird auch immer erforderlich.

    Required Documents
    Erforderliche Dokumente

    1. Identification Cards of both parties.
      Ausweise der beiden Parteien.
    2. The House Registration Certificates of both parties.
      Das Haus Zulassungsbescheinigung von beiden Parteien.
    3. If an alien is registering to be married to a Thai citizen or another alien, he or she is required to submit following documents.
      Wenn ein Ausländer ist die Registrierung auf einem thailändischen Staatsbürger oder einem anderen Ausländer verheiratet sein, er oder sie benötigt, um folgende Dokumente vorzulegen.

      • A copy of their passport.
        Eine Kopie des Reisepasses.
      • A Letter of Certification, issued by an Embassy or Consulate or a Government Organization from their country, regarding the marital status of the person.
        A Letter of Certification, durch eine Botschaft oder ein Konsulat oder eine Regierung, Organisation von ihrem Land ausgestellt, über den Familienstand der Person.
        The Letter must be translated, then certified by the relevant Ministry of Foreign Affairs.
        Der Brief muss übersetzt werden dann von dem zuständigen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten zertifiziert.

    Procedures
    Procedures

    1. Marriage registration can be filed at any District Office or Minor District Office nationwide regardless of the birthplace of the couple.
      Ehe-Registrierung kann jederzeit Landratsamt oder Minor Landratsamt eingereicht bundesweit unabhängig von der Geburtsstätte des Paares werden.
    2. Once the marriage registration is completed, each party will be given a copy of the Marriage Registration Certificate as evidence.
      Nachdem die Ehe-Registrierung abgeschlossen ist, wird jede Partei eine Kopie der Marriage Registration Certificate als Beweismittel gegeben werden.
    3. If the marriage registration is filed at the District Office located in female's birthplace (where the name is registered on the House Registration Certificate), the title used with the forename and the last name of the female will be changed by the District Officer.
      Wenn die Ehe Registrierung beim Landratsamt eingereicht liegt bei weiblichen Geburtshaus (wo der Name auf dem House Zulassungsbescheinigung eingetragen ist), den Titel mit dem Vornamen und dem Nachnamen des weiblichen genutzt wird von der District Officer geändert werden.
      The female is required to file for a new Identification Card within 60 days.
      Die Frau ist verpflichtet, für eine neue Identification Card innerhalb von 60 Tagen benötigt.
      A service fee of 10 baht is required.
      Eine Gebühr von 10 Baht ist erforderlich.
      If the marriage is registered elsewhere, the female is required to contact the local District Office to change her name and last name, as well as filing for a new Identification Card.
      Wenn die Ehe anderswo registriert ist, ist der weibliche erforderlich, um die lokalen Bezirksamt Kontakt zu ihr Name und Nachname ändern, sowie Anmeldung für einen neuen Personalausweis.
    4. If both parties are unable to file for marriage at any District Office of Minor District Office, the couple can submit a request to the Registrar to register their marriage at any location under the supervision of that District Office.
      Wenn sich beide Parteien nicht für die Ehe-Datei sind jederzeit Landratsamt Minor Landratsamt, kann das Paar einen Antrag an den Kanzler zu unterbreiten, um ihre Ehe an einem beliebigen Standort unter der Aufsicht des Bezirksamtes registrieren.
      The parties filing for marriage are required to provide transportation for the Registrar.
      Die Parteien Anmeldung für die Eheschließung erforderlich sind, um den Transport für den Kanzler stellen.
      A service fee of 200 baht is required.
      Eine Gebühr von 200 Baht ist erforderlich.

    Das Unwissen und die Dummheit ermöglicht immer wieder Menschen sich auf unsere Kosten zu bereichern.

    Um in old Germany heiraten zu können benötigt man eine Anmeldebestätigung vom zuständigen Bürgeramt. Darin werden alle relevanten Daten eines Teils aufgeführt.
    Auskunft vom Amt am heutigen Tage. Thailand ist zwar nicht Germany aber in der thailändischen Definition gibt es weder ein EFZ noch eine Konsularbescheinigung. Ganz nüchtern betrachtet ist alles nur eine große Geldschneiderei. Nach deutschem Recht prüft der zuständige Standesbeamte ob die Parteien berechtigt sind den Bund der Ehe einzugehen. Bei heirat in Thailand also der thailändische Beamte.

    Radikal ausgedrückt schützen uns die Gesetze nur aus Sicht der Gesetzgeber aber real schützen diese nur sich selbst.

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Es gab da mal Zeiten, da wurde auch in den Thailand-Foren die Forderung nach einem Ehefähigkeits-Zeugnis eher belächelt. Das änderte sich dann, als man zur Kenntnis nehmen mußte:

    * dass es einer in Deutschland verheirateten Thai, deren Ehe in Thailand nicht registriert wurde, es sehr leicht möglich war und immer noch ist, mit Hilfe ihres auf dem Mädchennamen lautenden Personalausweises (ID-Card) eine neue (unverheiratete) Existenz im Paßwesen aufzubauen. Mit diesem neuen Paß war sie dann wieder - zumindest woanders - heiratsfähig. Die Angst vor einer Bigamie ging um, weil es halt langfristig schlecht für die Kinder aus bigamischen Ehen aussieht. Die Angst war natürlich konzentriert auf diejenigen Fallgruppen, wo man selbst als Liebeskasper nicht übersehen noch verstehen konnte, warum die Freundin mit eigenen Kindern, nie verheiratet gewesen sein wollte.

    * wie leicht es in Thailand möglich war und immer noch ist, auf den Bezirksstellen Urkunden der gewünschten Art entweder schlicht zu kaufen oder über Bezeugungsrituale mit befreundeten Mönchen oder Dorfältesten zu erstellen. Gerade im Personenstandswesen ist in Thailand eigentlich alles möglich.

    * wie schwierig es war, in Thailand ein vertrauenswürdiges System der Beglaubigung bzw. Überbeglaubigung von amtlichen Urkunden aufzubauen. Ergebnis ist: Es gibt ein solches System innerhalb der thailändischen Instanzenzüge bis heute nicht. Während in D die sog. Mittelinstanzen (zumeist die Regierungspräsidien bzw. die OLG) jedwede Urkunde, die in der Kommunalverwaltung oder in den lokalen Gerichten erstellt wurde, "beglaubigen" kann, so ist dies in Thaiand einfach nicht möglich. Auch heute noch nicht. Mit dem Ergebnis, dass fast jeder Dorftrottel in Thailand irgendwelche "Urkunden" in die Welt setzen kann.

    Bedenken wir einmal kurz, was eigentlich die Deutsche Botschaft bei ihrem Legalisations-Ersatzverfahren macht: Sie schreibt die austellenden Ämter postalisch an und fragt: Sagt 'mal Leute, habt Ihr dies geschrieben? Sie hat dabei absolut garnichts in der Hand - noch nicht einmal Unterschriftsproben der zeichnungsberechtigten Personen in den jeweiligen Bezirksverwaltungen. Man vergleiche damit einmal die Anforderungen, die in Europa an eine Apostille (der Konvention von Den Haag vom 5.10.1961) gestellt werden.

    Für mich war und ist deshalb das EFZ, das in D für die Eheschließung in D gefordert wird, primär ein Schutz vor unliebsamen Überraschungen. Und da "natürlich" Thailand das Rechtsinstitut des Ehefähigkeitszeugnisses überhaupt nicht kennt, noch will - "sie sind schließlich kein Entwicklungsland mehr" - muß der deutsche Standesbeamte in den deutschen Flächenstaaten einen sog. Antrag auf Befreiung von der Beibringung eines EFZ für die thail. Braut an das zuständige OLG stellen. Was bedeutet, dass jemand anderes das prüft, was Thailand nicht prüfen will. Und bei Vorehen der thail. Braut muß - zumeist - ein anderes OLG eingeschaltet werden, um die ausländische Scheidung einer/der Vorehe(n) zu überprüfen.

    Das alles braucht man nicht!. Wenn man eine Ehe eher als Abenteuer ansieht. Evtl. gar schon von Anfang an als zeitlich limitiert. Eine Eheschließung mit einer Thai - ganz ohne EFZ - ist für mich so modern aber auch so riskant wie das Bungee Jumping. Funktioniert ja meist. Aber keiner sollte sich beschweren, wenn man später auf Korruptionsverdacht beim Einkauf der Seile ermittelt. Sie werden schon halten, die Seile. Haben sie doch auch bislang.

  7. #6
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    guppy

    hast du auch noch eine Referenz zu dem Orginaldokument?

    Dass dies irgendwo von Thailand veröffentlicht wurde, auf irgeneind Rundschreiben oder einen Erlass beruht?

  8. #7
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Werner,
    in CNX gibt es ein oder 2 Amphoes, welches Dich ohne EFZ verheiratet, aber ich rate Dir von der Sache ab.

    Es gibt in Thailand durchaus noch mehr solche Amphoeverwaltungen die das so machen- einfach bei dem Wohnsitzamphoe nachfragen welche Unterlagen die wollen. Sollte man persönlich machen, dann kann man auch einige Befürchtungen, das hier mit getürkten Unterlagen zum Zahldeppen gemacht werden soll ausräumen. Im Heimatamphoe wissen sie ob eine Eheschließung vorliegt.


    Wenn Du Deine Frau nämlich irgendmal in die EU mitnehmen willst, dann hast Du schon Dein erstes Problem auf der dt. Botschaft.
    Welche Probleme sollen denn das sein, die verifizieren die Heiratsurkunde, das dauert halt und muss eben eingeplant werden, beim Familiennachzug wird das ganze etwas ausführlicher durchgeführt und die ALB deines LK einbezogen. Das ist jedenfalls nicht komplizierter oder aufwändiger als das Ehefähigkeitszeugnis. Und wo die Sicherheit vor Betrug durch den zu heiratetenden Partener beim Ehefähigkeitszeugnis herkommen soll ist mir ein Rätsel

    Also, laß die Abkürzungen sein und mach es offiziell mit EFZ.
    entscheide dich so wie du dich am besten fühlst und wenn du angst hast betrogen zu werden lass es sein !

  9. #8
    Avatar von Diskusguppy

    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    36

  10. #9
    Avatar von Diskusguppy

    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    36
    Ich sehe das Risko ohne EFZ zu heiraten als sehr gering an, da ich nicht beabsichtige mit meiner Frau in Deutschland zu leben.
    Wenn man in der Angelegenheit von Risiko spricht sollte wohl eher das grundsätzliche Risiko im Fordergrund liegen. Welche Rechte haben wir den als Ehemann einer thailändischen Frau in Thailand.

    Was mich aber am meisten interessiert ist, wer hat schon wo ohne EFZ geheiratet.

    Wie heißt es so schön und deutlich "Butter bei die Fische"

  11. #10
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Ähm ..warum so groß schreiben?

    Das Thema ist doch bis zum Erbrechen bereits geführt worden (SuFu) .. von daher keine weiteren Statements meinerseits dazu - sind ja alle alt genug. Member Bukeo kann dir das sagen, der vermittelt solche Heiratsmöglichkeiten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In Thailand ohne Ehefähigkeitszeugnis heiraten
    Von hucher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 24.11.15, 12:02
  2. Ohne EFZ heiraten
    Von markobkk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15.05.12, 14:12
  3. Heiraten ohne EFZ in Thailand?
    Von tomtom24 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 30.05.11, 08:11
  4. Heiraten ohne A1 Prüfung
    Von wandersmann im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 23.09.10, 05:19
  5. Heirat in Thailand ohne Ehefähigkeitszeugnis?
    Von Abu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.10.04, 10:47