Ergebnis 1 bis 5 von 5

Heirat zwischen Schweizern und Thailändern

Erstellt von Shuai_ran, 27.11.2007, 14:14 Uhr · 4 Antworten · 1.647 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Shuai_ran

    Registriert seit
    02.10.2003
    Beiträge
    238

    Heirat zwischen Schweizern und Thailändern

    Ich habe eine Frage an die Schweizer: Ein Freund von mir will seine thailändische Freundin nächstes Jahr heiraten. Bi mir ist die Heirat schon fast drei Jahre her, darum sind meine Infos nicht mehr ganz aktuell. Es geht darum, wie man am einfachsten heiraten kann.
    Grundsätzlich kommen ja drei Möglichkeiten in Frage:

    - Heiratsvisum machen und in der CH heiraten.
    - In TH heiraten und anerkennen lassen.
    - Touristenvisum machen und dann in der CH heiraten.

    Ich habe damals in der Schweiz geheiratet, meine Frau war mit dem Touristenvisum hier (wir haben uns während den 3 Monaten entschlossen, zu heiraten). Nun war es so, dass mein Schwiegervater in TH "Gemeindepräsident" ist und darum konnte er die notwendigen Dokumente besorgen, ohne dass meine Frau persönlich vorbeigangen ist.
    Von daher kommt diese Möglichkeit für meinen Kollegen eher nicht in Frage, es sei denn, sie holt die Dokumente schon vorher ab. Dann kann sie ja gleich ein Heiratsvisum beantragen.

    Daher die Frage: Ist das Heiratsvisum einfacher zu bekommen als das Touristenvisum? (sie war schon mal hier auf Besuch bei ihm, von daher dürfte die Botschaft die Beziehung als "glaubwürdig" einschätzen).

    Da er sowieso nach TH in die Ferien geht: Ist es einfacher, in TH zu heiraten und Familiennachzug zu beantragen, als ein Heiratsvisum zu machen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Adi
    Avatar von Adi

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    232

    Re: Heirat zwischen Schweizern und Thailändern

    Von der Variante mit dem Touristenvisum würde ich eher absehen... Funktioniert zwar häufig, aber rechtlich gesehen könnte dann die Aufenthaltsgenehmigung verweigert werden und muss von Bangkok aus noch eine Familienzusammenführung verlang werden - wird aber häufig nicht so gehandhabt...

    Ob in der Schweiz oder Thailand heiraten ist m.E. etwa gleich Aufwändig und spielt rechtlich gesehen auch keine Rolle ausser in Bezug zu einem Ehevertrag.

    Wenn alle verlangten Papiere in Ordnung sind steht einem Hochzeitsvisum mal von der Bearbeitungszeit von 6-8 Wochen eigentlich nicht's im Wege. Ein Touristenvisum wird viel schwieriger zu bekommen sein - Stichwort Rückkehrwilligkeit.

    Bei einer Heirat in Thailand muss dann der Familiennachzug beantragt werden, der auch wieder etwe 6-8 Wochen dauert.

    Gute Infos gibts auch im Thai Konsulat in Basel...

  4. #3
    Avatar von Shuai_ran

    Registriert seit
    02.10.2003
    Beiträge
    238

    Re: Heirat zwischen Schweizern und Thailändern

    Danke Adi. Dass das mit dem Touri-Visum nicht optimal ist, habe ich mir schon gedacht.
    Wenn man das Visum zur Ehevorbereitung hat, wie lange hat man dann Zeit, um zu heiraten?
    Wenn seine Freundin erst mal hier ist, wie läuft das mit der Heirat? Die Dokumente müssen ja schon in BKK übersetzt und beglaubigt eingereicht werden. Von daher entfällt die Übersetzung in der Schweiz. Vorgespräch (mit Dolmetscher) etc. sollten aber gleich sein, wie wenn man mit Touristenvisum heiratet, sehe ich das richtig?

  5. #4
    Adi
    Avatar von Adi

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    232

    Re: Heirat zwischen Schweizern und Thailändern

    Wenn ich dies noch richtig in erinnerung habe, gilt das Hochzeitsvisum 3 Monate. Viel muss man auch nicht mehr für die Eheschliessung vorbereiten, da schon vorher alles in die Wege gleitet werden muss. Es gibt ja noch das Vorgespräch (war bei uns ohne Dolmetscher) und dann das Definitive...

    Also es braucht in etwa die gleichen Dokumente, die Du bei Deiner Heirat mit Touristenvisum benötigt hattest. Diese müssen mit dem Antrag für das Hochzeitsvisum übersetzt eingereicht werden.

  6. #5
    Avatar von nokopie

    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    296

    Re: Heirat zwischen Schweizern und Thailändern

    Ein Touri-Visum nutzt gar nichts, denn mit dem muss sie wieder ausreisen und dann Familienzusammenführung beantragen.
    Bin in der gleichen Situation und habe mich daher beim Amt für Migration erkundigt.

    Gruss, Nokopie

Ähnliche Themen

  1. BKK Airport zwischen 23 und 8 Uhr
    Von Pacifica im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.05.08, 12:02
  2. Deutscher Internationaler Führerschein bei Thailändern?
    Von Tommy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 13:14
  3. Heirat zwischen deutschen in Thailand
    Von Heiko27 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.05, 16:17
  4. Was ist der Unterschied zwischen .......
    Von Marco im Forum Treffpunkt
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 17:03
  5. Merkblatt "Eheschließung zwischen Deutschen und Thailändern"
    Von waanjai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.04, 22:15