Ergebnis 1 bis 9 von 9

Heirat in Thailand

Erstellt von jensen, 26.03.2007, 18:26 Uhr · 8 Antworten · 2.030 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von jensen

    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    33

    Heirat in Thailand

    Guten Tag,

    ich habe mal ein paar Fragen zum Thema Heirat in Thailand.

    1. benötige ich für die Heirat in Thailand eine internationale Geburtsurkunde oder sonstige Dokumente oder nur das Ehefähigkeitszeugniss aus Deutschland womit ich dann zur deutschen Botschaft gehe.

    2. wie ist der weitere Ablauf nach der Heirat zwecks Namensänderrung meiner Frau , welche Dokumente werden in Deutschland benötigt zur Anerkennung der Ehe , Familienzusammenführung?

    3. wieviel Zeit sollte man für alle Erledigungen incl. Heirat in Bangkok einplanen.

    vielen Dank

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Heirat in Thailand

    www.thailaendisch.de oder Suchfunktion -> ist vor kurzem wiedermal durchgelaufen.

  4. #3
    karo5100
    Avatar von karo5100

    Re: Heirat in Thailand

    Zitat Zitat von jensen",p="465332
    1. benötige ich für die Heirat in Thailand eine internationale Geburtsurkunde oder sonstige Dokumente oder nur das Ehefähigkeitszeugniss aus Deutschland womit ich dann zur deutschen Botschaft gehe.

    2. wie ist der weitere Ablauf nach der Heirat zwecks Namensänderrung meiner Frau , welche Dokumente werden in Deutschland benötigt zur Anerkennung der Ehe , Familienzusammenführung?

    3. wieviel Zeit sollte man für alle Erledigungen incl. Heirat in Bangkok einplanen.
    Zu 1. Es reicht das EFZ aus Deutschland, womit man dann zur Botschaft geht.
    Da gibt es dann die Konsularbeischeinigung.

    Zu 2. Mit der Heiratsurkunde zu Kiesow zum Übersetzen.
    Danach mit der Heiratsurkunde zum Wohnort der Frau, dort das Hausbuch aud den neuen Nachnamen ändern lassen,
    danach kann man eine neue ID Card auf den neuen Nachnamen ausstellen lassen.

    Damit kann man zurück nach BKK und dort einen neuen Paß beantragen, den gibt es nach 3-4 Tagen.
    Mit dem neuen Paß und den übersetzten Dokumenten zur Embassy.
    Damit kann man eine Visum zur Familienzusammenführung beantragen und die Legalisierung der Heiratsurkunde und Übersetzungen machen lassen.

    Das ganze kann man in einer Woche schaffen, wobei die Erteilung des Visums und die Legalisierung dann aber nochmal 8 - 12 Wochen brauchen können.

  5. #4
    Avatar von jensen

    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    33

    Re: Heirat in Thailand

    danke für die sehr hilfreichen antworten

  6. #5
    Avatar von jensen

    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    33

    Re: Heirat in Thailand

    danke für die sehr hilfreichen antworten, ich habe da aber noch eine frage die ihr mir vielleicht noch beantworten könnt.

    - muss ich nach der heirrat in thailand nochmal zum standesamt oder zum ausländeramt zwecks anerkennung der ehe und nachzug meiner frau nach deutschland und welche dokumente werden benötigt?

    -oder sendet die botschaft in bangkok alle nötigen dokumente nach deutschland zu den zuständigen stellen zusammen mit dem visaantrag meiner frau ?

    danke

  7. #6
    karo5100
    Avatar von karo5100

    Re: Heirat in Thailand

    Zitat Zitat von jensen",p="485405
    - muss ich nach der heirrat in thailand nochmal zum standesamt oder zum ausländeramt zwecks anerkennung der ehe und nachzug meiner frau nach deutschland und welche dokumente werden benötigt?

    -oder sendet die botschaft in bangkok alle nötigen dokumente nach deutschland zu den zuständigen stellen zusammen mit dem visaantrag meiner frau ?

    danke
    Zum 1. Punkt, zum Standesamt kannst Du nochmal gehen, um dort ein Familienbuch anlegen zu lassen,
    ist aber kein muß.

    Zum 2- Punkt, der Visumsantrag wird ans Ausländeramt weitergeleitet,
    die legalisierten Dokumente gehen dahin, wo sie Botschaft sie Dir schicken soll.
    Im Zweifel werden Die an Deine Frau zusammen mit dem Visum ausgehändigt.

  8. #7
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Heirat in Thailand

    Zitat Zitat von jensen",p="465332

    3. wieviel Zeit sollte man für alle Erledigungen incl. Heirat in Bangkok einplanen.

    vielen Dank
    Wir haben das so weit ich mich erinnere in einer Woche geschafft, inklusive Eintragung des Ehevertrags in das thailändische Eheregister (heißt das so?). War aber alles mit (externer) Hilfe sehr gut vorbereitet, war dann kein Problem. Sicherheitshalber rechne mit 2 Wochen...

  9. #8
    Avatar von Joschi50

    Registriert seit
    19.04.2004
    Beiträge
    98

    Re: Heirat in Thailand

    ;-D und gutes :???: SITZFLEISCH :???: wirsd Du brauchen
    Gruss Joschi

  10. #9
    Avatar von bama100

    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    150

    Re: Heirat in Thailand

    Hallo Jensen,
    ich hätte noch einen Tipp. Um 2-3 Tage Zeit einzusparen,
    schicke folgende Unterlagen vorab per e-mail an die Botschaft:
    Fragebogen für Konsularbescheinigung zur Eheschließung in Thailand (erhältlich über Webseite der Deutsche Botschaft Bangkok)
    Ehefähigkeitszeugnis
    Kopien eurer Reisepässe
    Die Botschaft bereitet euch dann die Konsularbescheinigung im Vorfeld vor und legt sie euch zur Abholung bereit. Wichtig ist der Botschaft mitzuteilen, an welchem Tag ihr die Konsularbescheinigung dort abholen wollt. Ich würde dir raten, ca. 1,5 Wochen vor der gewünschten Abholung per e-mail nachzuhaken, ob alles o.k. ist und die Bescheinigung zum vereinbarten Zeitpunkt abgeholt werden kann.
    Unter Vorlage der bereits per e-mail versandten Dokumente und Pässe (Alles im Original !! ), könnt ihr die Konsularbescheinigung nach Zahlung der Gebühr sofort dort abholen.
    Ich habe das wie beschrieben gemacht. Am Donnerstag Nachmittag den 30.11.06 in BKK gelandet, am Freitag morgens den 01.12.06 die Konsularbescheinigung abgeholt. Am Montag den 04.12.06 in Bang Rak geheiratet und bei Kiesow die für das Visum zur Familienzusammenführung erforderlichen Unterlagen noch übersetzen lassen. Anschliessend zur Heimat Amphoe meiner Frau gereist, um dort eine neue ID Karte für meine Frau ausstellen zu lassen. Dann stand der großen Hochzeitsparty nichts mehr im Wege.
    In BKK wieder zurückkekehrt, beantragten wir den neuen Reisepass für meine Frau. Dann 2 Wochen Urlaub auf Phuket, anschließend den neuen Reisepass meiner Frau abgeholt und in
    der Botschaft das Visum zum Familienzusammenführung beantragt. Für die Beantragung müßt Ihr einen Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis ausfüllen.
    Um jeglichen Stress zu vermeiden würde ich euch empfehlen,
    diesen im vorab von der Webseite der deutschen Botschaft runterzuladen und in Ruhe auszufüllen. Um nochmal Zeit zu sparen, lasst ihr euch von eurer Ausländerbehörde eine Faxnummer geben, an die die Botschaft den Visumsantrag mit den beglaubigten Papieren faxen kann. Mit eurer Ausländerbehörde vereinbart ihr auch eine Rücksendung der Zustimmung zum Familiennachzugsvisa an die Botschaft per Fax. Liegt die Zustimmung der Botschaft vor, kann deine Frau das Visum abholen und zu dir nach Deutschland einreisen.
    Ich hoffe es klappt alles wie geplant und wünsche euch für die Zukunft alles Gute.
    Liebe Grüße Bernhard

Ähnliche Themen

  1. Heirat in Thailand
    Von Oberkracher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.07.09, 08:24
  2. Heirat in Thailand und Pass
    Von Alex75 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.05.08, 02:28
  3. Heirat in Thailand
    Von Heinz3006 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.06.05, 19:22
  4. Heirat in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.09.03, 15:10
  5. Heirat in Thailand
    Von Isaanfreak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.03, 18:32