Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 108

Heirat in Dänemark

Erstellt von DisainaM, 25.03.2004, 17:41 Uhr · 107 Antworten · 15.797 Aufrufe

  1. #31
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Heirat in Dänemark

    Zitat Zitat von Bukeo",p="431867
    ...dazu müßten Sie wohl beweisen können, dass die Ehefrau nur zwecks Heirat eingereist ist.
    Wenn sich die beiden aber erst während des Besuches nähergekommen sind und sich erst dann entschlossen haben, zu heiraten - dürfte eine Ausweisung schwer zu erreichen sein.
    Das ist Quark mit Käse, die Bestimmungen snd eindeutig, auch in dem von dir genannten Fall muss die Dame zuerst einreisen und dann mit FzV wieder einreisen. Beweisen muss man da gar nix, die Formulierungen sagen das so, fertig.
    Der Grund ist ganz simpel, für eine Einreise zwecks Heirat oder FzV werden völlig andere Dinge geprüft als für ein Tourivisa.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Heirat in Dänemark

    Zitat Zitat von Bukeo",p="431867
    dazu müßten Sie wohl beweisen können, dass die Ehefrau nur zwecks Heirat eingereist ist.
    Eine in Dänemark geschlossene Ehe wird auf jeden Fall nach Legalisierung der erforderlichen Dokumente hier anerkannt

    Wenn sich die beiden aber erst während des Besuches nähergekommen sind und sich erst dann entschlossen haben, zu heiraten - dürfte eine Ausweisung schwer zu erreichen sein.
    Ausgewiesen wird nicht - es wird lediglich zunächst keine Aufenthaltsgenehmigung erteilt.
    Hängt von der Kulanz der einzelnen Behörde ab, ob der ausländische Part zunächst erst aus- und anschließend mit Familienzusammenführungsvisum wieder einreist.

  4. #33
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Heirat in Dänemark

    Zitat Zitat von Bukeo",p="431867
    [...]
    dazu müßten Sie wohl beweisen können, dass die Ehefrau nur zwecks Heirat eingereist ist.
    [...]
    Das ist so nun nicht ganz richtig, die Holde hatte doch beim Beantragen des Touristenvisums lauter angeben gemacht, die die Rückkehrwilligkeit belegten und hatte auch die Rückkehrwilligkeit bestätigt, kurz und gut hatte dort wohl Dinge angegeben (ein schlichtes "Jau, drei Monate D angucken, wegen der Kultur, Rheinschiffahrt, Neuschwanstein, und danach selbstverständlich wieder nach hause, da mich dort alles hält") die so nicht ganz richtig waren. Das könnte eine garstige Ausländerbehörde doch verärgern.

    Aber wie gesagt, ich halte den Schaden für diejenigen, die tatsächlich einladen wollen - egal nun ob für Neuschwanstein oder zum beschnuppern - für erheblicher.

  5. #34
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Heirat in Dänemark

    Das ist Quark mit Käse, die Bestimmungen snd eindeutig, auch in dem von dir genannten Fall muss die Dame zuerst einreisen und dann mit FzV wieder einreisen
    nein, eben nicht.
    Da gibt es bereits zahlreiche erfolgreiche Klagen dagegen.
    Ich versuch mal die Begründung dieser Urteile zu finden, dann poste ich den Link.

    Es wäre auch keine Begründung dafür möglich, dass jemand bereits verheirat aus dem EU-Ausland nach Deutschland einreist, hier dann wieder in die Heimat ausreisen muß, um dann wieder umgehend einreisen können - das ist wohl Quark :-)

  6. #35
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Heirat in Dänemark

    Wenn uns JT jetzt vonne Kaffeepause zurückkommt mag er was dadrüber schreiben, wenn er mag, er ist im Nitty dazu die höchste Instanz ...

    ... Ich weiß nicht ob ich es schon erwähnt hatte, wenn zuviele Leute das machen, so mit Touristenvisum und dann in Dänemark heiraten, stehen weitere Visaverschärfungen zu befürchten, das AA hat da 'nen recht hohen Entscheidungsspielraum. Und das kommt m.E. gerade hier vielen ungelegen, nehme ich an ...

    JT ... wo bleibste ... oder haste noch Urlaub ... oder gerade viel zu tun

  7. #36
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Heirat in Dänemark

    @Ralf_aus_Do schreibt:
    "Aber wie gesagt, ich halte den Schaden für diejenigen, die tatsächlich einladen wollen - egal nun ob für Neuschwanstein oder zum beschnuppern - für erheblicher."

    Ich glaube das einfach nicht.
    Die restriktive Politik der Visavergabe würde auch ohne Heiraten in Dänemark stattfinden.

  8. #37
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Heirat in Dänemark

    Das ist zwar richtig, sie können allerdings sehr wohl zunächst das Touristenvisum für ungültig erklären, ausweisen und danach wieder per Familienzusammenführungsvisum einreisen lassen
    dagegen gibt es die Möglichkeit der Dienstaufsichtsbeschwerde wegen Ermessensfehler möglich,
    denn das würde dem Artikel 6 des Grundgesetzes bzgl. Recht auf Unverletzlichkeit der Ehe widersprechen und evtl. auch der allgemeinen Verwaltungsvorschrift 9.1.0.4 zum Ausländergesetz (AuslG-VwV)

    Es gibt kein öffentliches Interesse mehr, wenn der thail Ehepartner bereits einen Rechtsanspruch auf eine Aufenthaltsberechtigung wg. Heirat mit einem Deutschen hat.

    Das VG München hat dies in einer Klage vom 2.2.01 Az: M 21 K 00.3535 -; 22 S., M0163 bestätigt.

    Natürlich ist eine Heirat in D vorzuziehen, nur sind die Hürden für einige doch zu hoch.

  9. #38
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Heirat in Dänemark

    Bukeo,
    dann will ich dir nochmal auf die Sprünge helfen,
    Zitat:
    ....ist zur Wohnsitznahme für den thailändischen Ehepartner ein langfristiges Visum vor Einreise erforderlich. Dabei ist es unerheblich, ob die Eheschließung in Thailand oder Deutschland erfolgen soll oder erfolgt ist. Ein Touristenvisum (Schengen-Visum) genügt
    nicht. Grundsätzlich muss bei Einreise mit einem Schengen-Visum eine erneute Heimreise erfolgen, da ein Wechsel des Aufenthaltszwecks (von Tourismus zu ehelicher Lebensgemeinschaft) ausgeschlossen ist.
    Quelle: Merkblatt
    bitte hier nachlesen
    Stand: Oktober 2006
    Sind wir uns darin einig, dass ein offizielles Merkblatt der deutschen Botschaft mehr Gewicht hat als deine Meinung?

  10. #39
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Heirat in Dänemark

    Sind wir uns darin einig, dass ein offizielles Merkblatt der deutschen Botschaft mehr Gewicht hat als deine Meinung?
    mehr Wert als meine Meinung hat das Merkblatt sicherlich, aber sicher nicht mehr Wert als ein OLG oder VG Urteil.

  11. #40
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Heirat in Dänemark

    Ich kann auch nicht verstehen, welchen Schaden Deutschland erleiden soll, bei einer binationalen Eheschließung in Dänemark, egal mit welchem Visum. Wohlgemerkt, ich meine keine Scheinehen, oder anderen Schmuh. Das ist nämlich ein ganz anderer Schuh und kann auch bei Eheschließung in Deutschland vorkommen.
    Also, solange Heirat in Dänemark legal ist, was solls?
    Dann sollte Deutschland schon hingehen und das grundsätzlich verbieten.

Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heirat in Dänemark
    Von Oberkracher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.03.09, 16:40
  2. Heirat in Dänemark
    Von Niko im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.01.06, 21:22
  3. Heirat in Dänemark
    Von Justin2005 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.05, 23:32
  4. Heirat in Dänemark
    Von thaiger im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.04, 19:35
  5. Heirat in A, nicht nur in Dänemark
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.01, 12:27