Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 108 von 108

Heirat in Dänemark

Erstellt von DisainaM, 25.03.2004, 17:41 Uhr · 107 Antworten · 15.804 Aufrufe

  1. #101
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Heirat in Dänemark

    Eine interessante Aussage bezueglich der Meldepflicht bei einem C-Visum, das ja grundsaetzlich auf maximal 90 Tage begrenzt ist.

    Somit ist der Text im Visum dann auch: "Erwerbstaetigkeit nicht gestattet. Verlaengerungg ausgeschlossen. Nicht fuer Daueraufenthalt".

    Im D-Visum (nationales Visum zum Zwecke des Erwerbs einer Aufenthaltsgenehmigung) dagegen: "Erwerbstaetigkeit ausgeschlossen. AUFENTHALTSANZEIGE ERFORDERLICH. Nur zur (Beispiel) Eheschliessung mit....".

    Somit kein Hinweis im Schengen-Visum, dass ein Aufenthalt grundsaetzlich angemeldet werden muss.

    Es hat den Anschein, als ob es keine bundesweite Regelung gibt, sondern die Thematik laenderrechtlich gehandhabt wird. Somit koennten gegebenenfalls Nachfragen an verschiedene Auslaenderbehoerden sehr unterschiedlich ausfallen.

    Vermutlich kann die Frage daher nur von Auswaertigen Amt in Berlin tatsaechlich fundiert beantwortet werden.

    Viele Gruesse,
    Richard

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Heirat in Dänemark

    Wenn es eine länderrechtliche Regelung ist, dann ist doch wohl eher die zuständige Landesbehörde zu fragen.

  4. #103
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Heirat in Dänemark

    Zitat Zitat von Chak3",p="505195
    Wenn es eine länderrechtliche Regelung ist, dann ist doch wohl eher die zuständige Landesbehörde zu fragen.
    m.E. muß sich jeder Ausländer, der 90 Tage in D verweilt, bei der zuständigen Meldebehörde anmelden. Nicht jedoch bei der Ausländerbehörde.

  5. #104
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Heirat in Dänemark

    Zitat Zitat von Chak3",p="505195
    Wenn es eine länderrechtliche Regelung ist, dann ist doch wohl eher die zuständige Landesbehörde zu fragen.
    Im ersten Schritt gilt es ja zu erfahren, ob es ueberhaupt eine laenderrechtliche oder bundesweit gueltige Regelung ist, weil sehr oft in untergeordneten Instanzen nur Halbweisheiten existieren und dieses dann wenig weiterhilft.

  6. #105
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Heirat in Dänemark

    Well Richard,

    Chak hat da schon Recht, das Meldegesetz ist letzlich massgebend und das ist Ländersache im Rahmen der Ordnungsbehörden.

    Juergen

  7. #106
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Heirat in Dänemark

    Chak hat da schon Recht, das Meldegesetz ist letzlich massgebend und das ist Ländersache im Rahmen der Ordnungsbehörden.
    ja, es ist momentan noch Ländersache - ein neues Bundesmeldegesetz ist in Arbeit, nach Einführung geht es von die Länder auf den Bund über.

  8. #107
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Heirat in Dänemark

    @all und @bukeo speziell:

    Ich greif das Thema mal wieder auf, da ich ja versprochen habe, wegen der Meldepflicht nachzufassen:

    In meinem Heimatort, aber auch hier wo ich arbeite ist es so, dass bei (Schengen)visa bis 3 Monate NICHT angemeldet wird. Anders sieht es aus, wenn ein Ausländer eine Wohnung selbst mieten würde, wenn er aber nur vorübergehend bei jemanden wohnt, interessiert das unsere Meldebehörden nicht. Einzig Freiburg - und das ist nun leider ein ungünstiges Beispiel - verfährt so, dass alle sich anmelden sollen, weil diese auf etwas ganz anderes aus sind, nämlich die Kopfsteuer (Originalton Leiter Meldebehörde). Jede Anmeldung und somit Einwohner bringt letztlich mehr Geld in die eh leere Kasse von FR. Dort sind z.B. auch die Erntearbeiter gemeldet, die sich auch nur max. 3 Monate hier aufhalten.

    Weiterhin käme auch unser Amt in die Predullie, wenn sich alle Visaträger an und abmelden müssten. Es kann ja auch so sein, dass die Dame zuerst bei einem Bekannten sich aufhält, dann zu ihrer Schwester fährt um anschliessend noch einen weiteren Freund zu besuchen, und jedesmal sollte sie sich an und abmelden? Kann irgendwie auch nicht Sinn der (vermeintlichen) Regelung sein.

    Juergen

  9. #108
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Heirat in Dänemark

    Es kann ja auch so sein, dass die Dame zuerst bei einem Bekannten sich aufhält, dann zu ihrer Schwester fährt um anschliessend noch einen weiteren Freund zu besuchen
    wie es sich verhält, wenn die Besucherin mehrmals die Adresse wechselt weiß ich nicht.
    Ich hab mal wegen dieser Frage einige Meldeämter kontakriert und letztendlich sieht es so, dass alle Meldeämter verschiedene Fristen wg. der Anmeldung haben.
    Wenn aber eine Besucherin aus Thailand sich zumindest 2 Monate in der gleichen Wohnung aufhält, wäre sie überall meldepflichtig. Bei manchen Meldeämtern nach 7 Tagen, andere eben nach 2 Monaten.

    Touristen aus Thailand, die quer durch die BRD reisen, sind natürlich nirgendwo meldepflichtig, da sie sich ja nirgends längere Zeit aufhalten.

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Ähnliche Themen

  1. Heirat in Dänemark
    Von Oberkracher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.03.09, 16:40
  2. Heirat in Dänemark
    Von Niko im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.01.06, 21:22
  3. Heirat in Dänemark
    Von Justin2005 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.05, 23:32
  4. Heirat in Dänemark
    Von thaiger im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.04, 19:35
  5. Heirat in A, nicht nur in Dänemark
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.01, 12:27