Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Hauspapier - wie wichtig ist das für Thais ?

Erstellt von Manfred, 04.07.2013, 12:30 Uhr · 19 Antworten · 2.360 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Smile

    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    ..... Allerdings sind sich alle einig, dass es keinen Reisepass mehr gibt, wenn sie nicht ordnungsgemäß gemeldet ist und dass sie dann schlimmsten Falls beim nächsten Thailandaufenthalt nicht mehr ausreisen darf, bis das geklärt ist.....
    jau,

    .... da sind sich die behörden x wieder einig, mögliche ausreise erst nach klärung des sachverhaltes, hier eintrag in ein hausbuch. Irgendwo im freundeskreis eintrag duchführen, neue id card machen und gut iss.


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538
    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    und droht, meine Frau aus dem "Hauspapier" zu streichen
    Ich glaube nicht , dass der Eigentümer jemanden aus dem Hausbuch streichen lassen kann .

    Normal ist bei so einer Austragung (Move) , die Person muss anwesend sein , wird ausgetragen , und im anderen Hausbuch eingetragen . Eine Streichung ohne neuen Eintrag gibts meiner Meinung nach nicht (ausser im Todesfall) .
    Das Hausbuch ist Bestandteil des Hauses , der Eigentümer verwaltet das nur .

  4. #13
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Ruedi Beitrag anzeigen
    ......Normal ist bei so einer Austragung (Move) , die Person muss anwesend sein , wird ausgetragen , und im anderen Hausbuch eingetragen . Eine Streichung ohne neuen Eintrag gibts meiner Meinung nach nicht....
    moin,

    ...... gäbe es o.g. konsrukt entspreche dies einer meldepflicht hier zu lande, die es so im los für khon thai net gibt oder zumindest so net durchgesetzt wird

  5. #14
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    @Ruedi

    das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Eine nahe Verwandte meiner Frau hat vor gut 4 Jahren ihre Zwillinge in andere Obhut gegeben; erst letztes Jahr wurden diese dann aus dem Hausregister gelöscht und da mussten alle antanzen.

  6. #15
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ...... gäbe es o.g. konsrukt entspreche dies einer meldepflicht hier zu lande, die es so im los für khon thai net gibt oder zumindest so net durchgesetzt wird
    Nein , das ist nicht zu vergleichen . Das stellt nur sicher , dass jeder irgendwo in einem Hausbuch eingetragen ist . Betonung auf irgendwo .
    Auf jeden Fall dürfte es nicht so einfach sein , jemanden aus einem Hausbuch zu streichen , ohne seine Mitarbeit und dem Eintrag an einem anderen Ort . Ich halte das ganze für eine leere Drohung .
    zB wird das Aufgebot in die Armi , anhand des Hausregisters erstellt . Wenn man jemanden streichen lassen könnte , wärs eine sehr einfache Methode sich da zu drücken .
    Die Wahlberechtigung und Ort läuft auch via diesem Eintrag . Darum kommt es bei Wahlen auch immer zu einer Völkerwanderung .

  7. #16
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Ruedi Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht , dass der Eigentümer jemanden aus dem Hausbuch streichen lassen kann .

    Normal ist bei so einer Austragung (Move) , die Person muss anwesend sein , wird ausgetragen , und im anderen Hausbuch eingetragen . Eine Streichung ohne neuen Eintrag gibts meiner Meinung nach nicht (ausser im Todesfall) .
    Das Hausbuch ist Bestandteil des Hauses , der Eigentümer verwaltet das nur .
    Das ist definitiv falsch. Wir wurden ohne unser Wissen vom damaligen Hauseigentuemer ausgetragen um uns ans Bein zu pinkeln. Das haette boese enden koennen, weil ich zu dem Zeitpunkt faellig fuer die Immi war. Zum Glueck hatten wir schon die neuen Hausbuecher vom noch nicht ganz bezugsfertigen, eigenen Haus.

  8. #17
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Ruedi Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht , dass der Eigentümer jemanden aus dem Hausbuch streichen lassen kann .
    Wie auch Volker M aus Dingsda schon schrieb, kann er wohl!

    Als wir damals unser Haus bei der Bank ersteigert hatten (Zwangsversteigerung), wollte der Vorbesitzer mit seiner Sippe sich einfach nicht freiwillig abmelden. Dann ist meine Frau aufs Ampör gegangen und siehe da, 6 Personen waren plötzlich entfernt.

    Nach jetzt über 10 Jahren kommt aber immer noch Post von der Bank für den Vorbesitzer zu uns.

    Gruß Didi

  9. #18
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Es ist immer wieder erheiternd und gleichzeitig ernüchternd wieviele Probleme das veraltete Meldesystem in Thailand verursacht. Das Tabian Baan ist mindestens seit der 2ten Hälfte des 20ten Jahrhunderts nicht mehr zeitgemäß. Warum sie sich damit noch herumschlagen ist mir ein Rätsel. Ein gutes Beispiel für eine volksferne Verwaltung.

    Cheers, X-pat

  10. #19
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Auswirkungen bei fehlendem Eintrag im blauen Hausbuch die mir bekannt sind:

    Keine Wahlbenachrichtigung
    Keine 30 Baht Versicherung

    Aber das duerfte dem TS wohl egal sein.

  11. #20
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    HWas kann man tun (ausser ein Haus zu kaufen), um hier unabhängig zu werden ?
    Hat deine Frau denn weder Familie noch Freunde oder Bekannte in Thailand bei denen sie sich eintragen kann? Dann solltest du ihr etwas Geld geben, damit sie sich irgendwo zumindest eine kleine Wohnung kaufen kann. 5000 Euro reichen dafuer voellig aus, dann hat sie ihre eigene Bude, ihr eigenes Hausbuch, und ist nicht mehr abhaengig. Die Wohnung kann sie dann vermieten, 1500 Baht im Monat koennte sie schon einbringen. Dazu kommt das Selbstwertgefuehl etwas eigenes zu haben, und nicht mehr abhaengig zu sein.

    Immobilienbesitz in irgendeiner Form ist in Thailand halt sehr wichtig. Daran haengt alles. Wer kein eigenes Hausbuch hat der ist immer auf andere angewiesen. So ist die Gesellschaft da nun mal strukturiert.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.11, 20:20
  2. Sehr...Wichtig!
    Von Noi im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.03, 17:33
  3. Wichtig für mich
    Von gon im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 22:16