Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 95

Hauskauf und Mortgage

Erstellt von MadMac, 09.02.2012, 19:22 Uhr · 94 Antworten · 8.464 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    sagen wir mal so,
    für den anwaltschaftlichen Vertrag, der bei guten Anwälten schon lange im PC fertig abgespeichert ist,
    und nur die jeweiligen Daten eingetragen werden,
    ist es egal, ob der Wert eines Objektes 1. Mio Baht oder 10 Mio Baht beträgt.

    Für den finanzierenden Ehemann ist für den einem ein 10 Mio Baht Objekt der grösste Teil seines Rücklagevermögens,
    und deshalb besteht für ihn ein besonderes vertragliches Absicherungsinteresse,
    für den Anderen ist das nur ein unwesentlicher Teil seines Vermögens, auf dass er leicht zugunsten seiner Ehefrau verzichten kann.

    Aufgrund dieser unterschiedlichen PoI (point of Interest), gibt es auch nicht eine einzige,
    für jederman gültige Gesamtbetrachtung,
    sondern ist individuell, von jedem Einzelfall aus zu sehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Der Irrglaube an der Stelle (Usufruct) ist doch, dass das als neue Variante angesehen und mittlerweile auch von Anwaelten angepriesen wird, um geltende Gesetzsprechung, sprich Verbot des Landbesitzes durch Auslaender, zu unterlaufen.

    Da kann ich einen Anwalt fuer 1mTHB anstellen, der mir ein supertolles Konstrukt zusammenbastelt und daran glauben, bis es zum Ernstfall kommt. Dann prozessiere ich weiter 5 Jahre vor mich hin fuer teuer Geld, um dann am Ende durch den Richter gesagt zu bekommen, der Vertrag war sittenwidrig, damit generell ungueltig und vielleicht auch noch strafbewehrt.

    An dieser Schraube wird ja weiter gedreht. Wer wagt sich heute noch zu sagen, die damals bombensicheren Firmengruendungen zum Landkauf durch Auslaender sind heute noch sicher?! Da wurde ja noch wesentlich mehr und langfristig durch Anwaelte getrickst und gezockt (z.B. lokaler Direktor, Shareholders "for a small annual fee", jaehrliche gefakte Steuererklaerungen etc).

    Aber wie gesagt, auf jeden Topf passt ein Deckel und wer an das Gute in Anwaelten glaubt, der kann auch "don't be evil" Google benutzen

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    Dennoch könnte sich Deine Frau bei Deiner ausländischen Firma einen Kredit besorgen,
    und als Sicherheit ihre Immobilie samt Chanot, dafür verpfänden ...

  5. #14
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Dennoch könnte sich Deine Frau bei Deiner ausländischen Firma einen Kredit besorgen,
    und als Sicherheit ihre Immobilie samt Chanot, dafür verpfänden ...
    Da wird es aber nicht viel geben, steh ich ja als lebenslanger Nutzer im Chanot

  6. #15
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Der Irrglaube an der Stelle (Usufruct) ist doch, dass das als neue Variante angesehen und mittlerweile auch von Anwaelten angepriesen wird, um geltende Gesetzsprechung, sprich Verbot des Landbesitzes durch Auslaender, zu unterlaufen.
    Das Nießbrauchsrecht ist ja nicht neu, sondern nur in den letzten Jahren von einigen entdeckt worden, weil die vorher üblichen Konstruktionen zu scheitern drohten 8siehe die von Waanjai eingestellten Artikel).

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    klar sollte man gerade bei Häusern, als Kaufobjekt, klar sagen,

    wenn man noch so gut vertraglich abgesichert ist,

    solange das grundstück nicht über eine Grösse verfügt,
    dass man es jederzeit in ein Fort Knox verwandeln kann,
    helfen einem die Verträge nicht.

    Beispiel :
    Ehefrau stirbt bei Autounfall, Verwandschaft möchte, dass der Farang endlich aus dem Haus auszieht und seine Ansprüche verfallen lässt (schriftlich verzichtet),
    damit alles verkauft werden kann.

    In den meisten Fällen, wenn das Haus nicht auf dem Lande steht, muss der Bewohner mürbe gemacht werden.
    Eine beliebte Variante,
    man fährt nachts vorbei, und schiesst einfach ein paar Kugeln auf das Haus,
    und dass über Monate, manchmal Jahre.

    Bei einer Thailänderin in Sri Racha, wurde kürzlich wohl aus einer Automatik geschossen, 15 Schuss aus einer Maschienenpistole,
    sie wird ebenfalls seit Monaten mürbe gemacht.

    (der Fünfte Beschuss)
    Unbekannte beschießen zum 5. Mal Haus von Geschäftsfrau :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um wohlüberlegte Einschüchterungsversuche handelt ... mit dem Ziel, Frau Narinthip und ihre Familie aus dem Haus zu vertreiben. Die Polizei vermutet, dass entweder ein feindlich gesonnener Nachbar oder ...
    Wer nun ohne hohe Mauer lebt,
    Pech gehabt,
    T i T

  8. #17
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Eine beliebte Variante,
    man fährt nachts vorbei, und schiesst einfach ein paar Kugeln auf das Haus,

    Wer nun ohne hohe Mauer lebt,
    Pech gehabt,
    T i T
    Hatte ein Bekannter von mir auch so erlebt.

    Was nutzt die hohe Mauer, wenn man anderntags auf dem Grundstück eine Schlange, einen toten Hund oder ähnliches vorfindet....

    Auch die Beleuchtung am Tor oder auf den Mauern ein beliebtes Ziel.

    AlHash

  9. #18
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.705
    In dem Fall (Nießbrauch umfasst ja gesamtes Nutzungsrecht , auch Vermietung) ....

    würd ich an einen Muay Thai mit Waffenenschein , tätowiert , passender "Hintergrund" vorhanden ,
    vermieten !

    Dann ist Ruh`

  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    eine Möglichkeit,

    aber grundsätzlich sollte jedem klar sein,
    dass er in einem dynamischen Schwellenland jederzeit mit Veränderungen rechnen muss,
    und deshalb selber über die Mittel verfügen muss,
    um auf unvorhergesehende Entwicklungen, flexibel reagieren zu können.

    In Thailand ist das leben in einer Immobilie nicht im selben Umfang geschützt,
    wie man es von Deutschland her kennt,
    weshalb man grundsätzlich Reserven für die eigene Mobilität braucht,
    falls ein Maschendrahtzaunstreit beginnt, eine Müllverbrennung oder karaoke neben einem eröffnet,
    die Stromzufuhr regelmässig gekappt wird, oder die Anzahl der herübergeworfenden Schlangen überhand nimmt.

    Auch die eigene Coolness, die man in Deutschland gut beherrscht,
    kann sich in Thailand verflüchtigen, und man kann zum Stier mutieren,
    der auf jedes rote Tuch sich fernsteuern lässt.

    In einem nachbarforum litt ein Isaanbewohner zB. an Schlafentzug, weil neben seinem Haus Lautsprecher des örtlichen Tempels aufgestellt wurden,
    wo jeden Morgen, um 5.30 die Durchsagen begannen, wer wieviel gespendet hat.

  11. #20
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ....
    In einem nachbarforum litt ein Isaanbewohner zB. an Schlafentzug, weil neben seinem Haus Lautsprecher des örtlichen Tempels aufgestellt wurden,
    wo jeden Morgen, um 5.30 die Durchsagen begannen, wer wieviel gespendet hat.
    Mich würde es jetzt mal interessieren, an welchen Unanehmlichkeiten in deiner Umgebung du leidest?

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hauskauf/Bau
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.12.09, 17:03
  2. Zwangsjacke: Hauskauf
    Von Sigi2007 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 06.09.07, 08:24
  3. Hauskauf !!
    Von lemmy im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.07.07, 17:02
  4. Hauskauf
    Von Surin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.02, 11:46
  5. Namensänderung und Hauskauf !
    Von Junchai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.01, 16:02