Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Hauskauf mit Deutschen Reisepaß?

Erstellt von raksiam, 09.06.2007, 13:32 Uhr · 50 Antworten · 5.722 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Hauskauf mit Deutschen Reisepaß?

    Hallo zusammen. Habe einmal wieder ein Spezialproblem.

    Meine Frau hat mich weichgekocht. Jetzt möchte ich doch in Thailand ein Stück Land kaufen.

    Erst einmal der Hintergrund meiner Frau.

    Meine Frau wurde 1997 eingebürgert. Der thailändische Reisepass wurde Ihr damals genommen. Meine Frau ist aber weiterhin im Hausregister Ihrer Familie eingetragen.

    Aus meinen früheren Thread habe ich erfahren, dass meine Frau trotz deutscher Staatsbürgerschaft weiterhin auch die thailändische Staatsbürgerschaft hat. Muss man ja nicht den deutschen Behörden direkt mitteilen.

    Im September wird Sie deshalb einen thailändische ID Card beantragen.

    Kann meine Frau unter diesen Voraussetzungen dann Land (4 Rai) in Thailand kaufen?

    Falls ja ist dieser Kauf dann auch rechtlich abgesichert.

    Die Suchfunktion habe ich schon durchgearbeitet. Habe aber meinen Fall nicht gefunden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Hauskauf mit Deutschen Reisepaß?

    Die Antwort hast Du Dir an anderer Stelle doch schon selbst gegeben:

    Zitat Zitat von fengshui",p="490742
    ...Möchte ich keinen Probleme haben halte ich mich einfach an die Gesetze.

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Hauskauf mit Deutschen Reisepaß?

    tach feng,

    mit thailändischer id card iss sie wieder thai mit allen rechten und pflichten,
    kann somit auch land erwerben. du als ausländischer ehegatte hast bei dem akt
    eine erklärung abzugeben, dass die mittel für den kauf net von dir stammen, desweiteren
    iss eine kopie deines pasports vonnöten.

    meine frau sagte mir, thailänderinnen verlieren im gegensatz zu männeren nie
    die thailändische staatsbürgerschaft.

    gruss

  5. #4
    max
    Avatar von max

    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    326

    Re: Hauskauf mit Deutschen Reisepaß?

    Zitat Zitat von fengshui",p="490756
    Hallo zusammen. Habe einmal wieder ein Spezialproblem.



    Erst einmal der Hintergrund meiner Frau.

    Meine Frau wurde 1997 eingebürgert. Der thailändische Reisepass wurde Ihr damals genommen. Meine Frau ist aber weiterhin im Hausregister Ihrer Familie eingetragen.
    Frage : wer hat den Reisepass abgenommen ? Sie hat aber doch bestimmt eine Quittung dafür bekommen.
    Ihr habt doch bestimmt bei ( nach ) der Hochzeit den Namen im Hausregister und in der noch vorhandenden ID-Card geändert, ansonsten sehe ich da Schwierigkeiten.

    Zitat Zitat von fengshui",p="490756
    Aus meinen früheren Thread habe ich erfahren, dass meine Frau trotz deutscher Staatsbürgerschaft weiterhin auch die thailändische Staatsbürgerschaft hat. Muss man ja nicht den deutschen Behörden direkt mitteilen.
    Die Ehefrau hat ihre " alte " Staatsbürgerschaft nicht verloren, und kann sie immer wieder zurück erhalten ( Voraussetzung ist Tot des Ehepartners, Scheidung und Trennung. )und die deutschen Behörden bürgern eigentlich immer unter Hinnahme der Doppelstaatsbürgerschaft ein. Die wissen sehr genau welche Probleme ein ehemaliger Bürger von LOS hat.

    Ist der Verzicht vom AA von TH auch bestätigt worden und hat sie eine Entlassungsurkunde erhalten ? Diese Entlassungfsverfahren dauern ja sehr lange Zeit, 8 bis 10 Jahre.

    Zitat Zitat von fengshui",p="490756
    Im September wird Sie deshalb einen thailändische ID Card beantragen.
    Kann meine Frau unter diesen Voraussetzungen dann Land (4 Rai) in Thailand kaufen?
    Falls ja ist dieser Kauf dann auch rechtlich abgesichert.
    Sie kann, und auch rechtlich kann es abgesichter werden. Allerdings wenn auch der Name geändert wurde.

    Gruss Max

  6. #5
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Hauskauf mit Deutschen Reisepaß?

    Zitat Zitat von max",p="490822

    Frage : wer hat den Reisepass abgenommen ? Sie hat aber doch bestimmt eine Quittung dafür bekommen.
    Ihr habt doch bestimmt bei ( nach ) der Hochzeit den Namen im Hausregister und in der noch vorhandenden ID-Card geändert, ansonsten sehe ich da Schwierigkeiten.
    Antwort:
    Der Pass wurde vom Landratsamt München bei der Übergabe der Einbürgerungsurkunde eingezogen. Eine Quittung dafür gab es keine.

    Im Hausregister steht noch der alte Familienname meiner Frau. Die alte ID Card ging irgendwann in den letzten 18 Jahren verloren.


    Zitat Zitat von max",p="490822
    Die Ehefrau hat ihre " alte " Staatsbürgerschaft nicht verloren, und kann sie immer wieder zurück erhalten ( Voraussetzung ist Tot des Ehepartners, Scheidung und Trennung. )und die deutschen Behörden bürgern eigentlich immer unter Hinnahme der Doppelstaatsbürgerschaft ein. Die wissen sehr genau welche Probleme ein ehemaliger Bürger von LOS hat.

    Ist der Verzicht vom AA von TH auch bestätigt worden und hat sie eine Entlassungsurkunde erhalten ? Diese Entlassungfsverfahren dauern ja sehr lange Zeit, 8 bis 10 Jahre.
    Antwort.
    Uns wurde damals nicht gesagt dass meine Frau einen Antrag auf Ausbürgerung in Thailand stellen muss. Was ich zwischenzeitlich hier im Forum erfahren habe ist, wer als Thai geboren ist bleibt Thai.

    Übertragen auf meine Frau verstehe ich das wie folgt. Meine Frau hat einen deutschen Reisepass kann aber da Sie als Thai geboren ist in Thailand eine ID Card beantragen.

    Oder habe ich da einen Denkfehler?

    Zitat Zitat von max",p="490822
    Sie kann, und auch rechtlich kann es abgesichter werden. Allerdings wenn auch der Name geändert wurde.
    Wie ist also die Reihenfolge?

    1. Zuerst Namensänderung in Hausregistrierung
    2. Antrag einer ID Card mit neuen Familienamen

    ist das so richtig?

    Gruss fengshui

  7. #6
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Hauskauf mit Deutschen Reisepaß?

    Zitat Zitat von Monta",p="490769
    Die Antwort hast Du Dir an anderer Stelle doch schon selbst gegeben:

    Zitat Zitat von fengshui",p="490742
    ...Möchte ich keinen Probleme haben halte ich mich einfach an die Gesetze.
    Deshalb frage ich doch hier nach. Sollte der Wunsch meiner Frau nicht legal sein so kauft das Land dann eben ihr Bruder oder Ihre Schwester für uns und mir pachten das Land dann eben für 2 x 30 Jahre.

  8. #7
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Hauskauf mit Deutschen Reisepaß?

    Sollte der Wunsch meiner Frau nicht legal sein
    keine Sorge :-)
    Die Abnahme des Reisepasses erfolgte auch bei der Einbürgerung meiner Frau. Ich habe mich später dann bei einem RA erkundigt, ob dies eine automatische Ausbürgerung aus der Thai-Staatsbürgerschaft bedeutet. Wurde verneint - die Deutschen sind eigentlich gar nicht berechtigt den Pass abzunehmen - haben sie mittlerweile aber auch schon selbst gemerkt und das Verfahren geändert- Auch ohne Erfolg....

    Du kannst also unbesorgt eine neue ID-Card besorgen und dann das Grundstück kaufen.

  9. #8
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Hauskauf mit Deutschen Reisepaß?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="490995
    ...Du kannst also unbesorgt eine neue ID-Card besorgen und dann das Grundstück kaufen.
    @fengshui,
    Das dürfte wohl gehen, doch ist es nicht legal. Mit einem deutschen Pass ist deine Frau deutsche Staasbürgerin und nicht berechtigt in Thailand Land zu besitzen.

  10. #9
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Hauskauf mit Deutschen Reisepaß?

    Heisst das, ein Doppelstaatler darf trotz seiner thailaendischen Staatsangehoerigkeit in Thailand kein Land besitzen? Waere mir neu, lasse mich aber gern belehren (nicht sarkastisch sondern voellig ernst gemeint).

    Gruss
    Caveman

  11. #10
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Hauskauf mit Deutschen Reisepaß?

    Soweit ich weis akzeptiert Thailand keine Doppelstaatlichkeit im gegensatz zu Deutschland. Das Land liegt ja in Thailand.
    Ich bin kein Jurist!

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange muß ein D Reisepaß gülitg sein?
    Von carsten im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.06.08, 13:12
  2. Hauskauf !!
    Von lemmy im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.07.07, 17:02
  3. 130 Euro für einen neuen Reisepaß
    Von papa im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.01.05, 23:17
  4. Hauskauf
    Von Surin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.02, 11:46
  5. Namenswechsel und Reisepaß
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.01, 10:10