Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Hausbau/Bewilligung

Erstellt von Challenger, 10.05.2008, 09:31 Uhr · 17 Antworten · 2.817 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Challenger

    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    73

    Hausbau/Bewilligung

    hallo zusammen

    ich habe eine frage an euch betreffs bewilligung zum hausbau!
    wir möchten in thailand auf dem lande,direkt neben der coverment-road auf unserem neu erworbenen chanod grundstück ein haus bauen.
    brauchen wir eine baubewilligung für das haus ? wenn ja wieviel kostet das ungefähr und wo bekomme ich diese her ?
    auf dem grundstück waren bis anhin ein paar "holzbaraggen" aufgestellt(schweinefarm)wasseranschluss und strom schon vorhanden.

    besten dank
    challenger

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Hausbau/Bewilligung

    I live in the north. Where I live the tambon is divided up into areas and in certain areas you need to have a building permit and lots of inspections. I'm lucky that I don't live in one of these areas and there is no permit needed and the only inspection is electrical......and is very loose. No drawing is required for the electrical...the inspector just crawls through your attic or whatever and looks at the wiring...suggests improvements..and leaves.
    http://www.thaivisa.com/forum/index....0&#entry375790

    hängt von der Frage ab, unter welcher Juristiktion das Gebiet steht.
    Hat es eine zuständige Gemeindeverwaltung ?

    Wenn ja, dort fragen.

    Auf die Gefahr der häufig erteilten Falschauskunft,
    natürlich doppelt checken.

    Zu unterscheiden,
    Bauantrag - umfasst die Prüfung, ist der Bauplan ok,
    aber auch, ist der Antragsteller rechtlich berechtigt, einen Bauantrag auf diesem Grund zu stellen.

    In Touristengebieten ist die dann erteilte Baubewilligung manchmal, nach 5 Monaten Wartezeit und einigem an Teegeld schließlich der Startschuss zum bauen,

    doch wie das in Deiner Region ist ?

  4. #3
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Hausbau/Bewilligung

    Deine Frau sollte auf das zuständige Amphoe gehen und nachfragen. Das ist der einfachste und sicherste Weg :-)

  5. #4
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Hausbau/Bewilligung

    Zitat Zitat von Challenger",p="588821
    ...brauchen wir eine baubewilligung für das haus ? wenn ja wieviel
    kostet das ungefähr und wo bekomme ich diese her ?...
    tach,

    hat meine frau auf dem lande nachgreicht/bezahlt

    gruss

  6. #5
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628

    Re: Hausbau/Bewilligung

    Also erst mal Bauen und dann nachreichen wäre hier zulande so nicht machbar würde sehr teuer werden.

  7. #6
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Hausbau/Bewilligung

    Zitat Zitat von norberti",p="588884
    Also erst mal Bauen....
    tja noberti,

    lässt sich noch toppen, war auch kein plan vonnöten. lediglich allgemeine angaben,
    wie die anzahl der zimmer etc.
    mit der bescheinigung des dorfvorstehers gibt es auf dem ampoer das hausbuch.

    gruss

  8. #7
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628

    Re: Hausbau/Bewilligung

    Ich glaube mann kann bauen wo es einem gefällt ob nun bauland oder ackerland.

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau/Bewilligung

    In einem anderen Forum, welches sich speziell mit dem Issan beschäftigt, hatten wir diese Diskussion vor kurzem auch. Ich selbst habe außerhalb der Stadtgrenzen von Udon Thani ohne Baugehmigung gebaut, obwohl wir einen im Bauamt arbeitenden Architekten/Bauzeichner für unseren Bauplan bemüht haben. Der hat uns nur eine Statik-Prüfung empfohlen. Inzwischen gab es verschiedene Rückmeldungen: Es hängt alles davon ab, wo Du baust. Also mal kurz im Amt nachfragen, ob eine Baugenehmigung für ein Hausbau an der geplanten Stelle erforderlich ist.

    In den Kernbereichen der Städte wohl sehr häufig. In der Pampa und im Einzugsgebiet der Städte kaum. :-)

  10. #9
    Avatar von reinhh

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    191

    Re: Hausbau/Bewilligung

    Man kann nicht bauen wo man will.

    Hier gibt es auch sowas wie eine Baugenehmigung.

    Lass doch Deine mia zur Gemeinde gehen und fragen,sie kann doch auch was tun fuer IHR Haus.

    reinhh

  11. #10
    Avatar von Challenger

    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    73

    Re: Hausbau/Bewilligung

    danke erst mal für eure auskünfte, werde am besten mit meiner frau auf der gemeinde antanzen und dort nachfragen...
    gruss
    challenger

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hausbau
    Von sunhill im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.09.09, 22:32
  2. Probleme in der Schweiz, B-Bewilligung
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.07.05, 07:52
  3. B-Bewilligung läuft aus, was jetzt?
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.05.05, 23:04
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 20:10
  5. Hausbau
    Von MrPheng im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.04, 20:27