Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 112

Hausbau bei Rayong, behördlicher Ablauf und Kosten.

Erstellt von wingman, 27.05.2016, 11:37 Uhr · 111 Antworten · 8.466 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Du solltest dir aber schon mal die Frage stellen warum du mit Anwaelten und Handwerkern eher schlechte Erfahrungen gemacht hast, waehrend ich recht zufrieden bin.
    Das liegt daran, dass ich ein A.rschloch bin und mich nicht von Gluecksrittern bescheissen lasse. Anwaelte sind ein Thema fuer sich.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.711
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Und auch wenn mich das jetzt in der Beliebtheit wieder auf den letzten Platz katapultiert:
    stell Dir das mal nicht ganz so einfach vor .....gerade der letzte Platz ist hier ziemlich hart umkämpft .....

  4. #23
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    anwaelte, spez die auslaendischen ,sind reine abzockbetriebe, um ide formzu wahren , ES GIBT KEINE AUSLAENDISCHEN ANWAELTRE HIER, das sind alles BERATER.....
    was ich hier schonan vertragen gesehen habe, zu MONDPREISEN , ist unglaublich. teils vorgefertigte mit leiohten zusaetzen , die an die 100k gehen. ein mega heiser vertrag , kosten 90k der german thai gr, war der beste . das stand drin pachte das land 30 jahre..und dann weiter...es gibt 30 jahre mehr option... und jedes wort danach, der eigentuemer VERSPRICHt..und dann wieder der eigentuemer VERSPRICHT ...... nichts an rechtskraft,nur farang beruhigungs station oder sind die gar keien anwaelte sonder pschyologen fuer verunsicherte farangs..............
    die preise sind ein witz und dazu noch die leisrtung.
    gande demjenigender nie einen brauch.

    handwerksbetriebe, naja da gibts solche und solche, alle ahben eins gemeinsam deutschen standrad bekommst du nicht.
    und generell gilt auslaendiche betriebe die werben mit dem slogan " deutsche qualittaet ": haben dann auch eins gemeinsam, sind mindestens doppelt so teuer, am ende kommt fast das selbe raus,einbzigster vortel du wirst in deiner sprache bedient.
    der farang bauunternehmer beauftragt dann seine SUBS oder Angestellten und schaut alle 2-3 tage mal auf der baustelle vorbei
    ob das den doppelten preis wert ist,mag jeder selbst entscheiden.

    wenn man nur ein bischen ahnung hat handwerklich ,sollte man es selber bauen, kann kaum schlechter werden ,kosten liegen unter 10k
    du kaufst das materiial, und je bauabschnitt bezahle ... rohbau, dann waende und verputzen , electric, dach, innenausbau
    dann gibts keinen streit ..denn wenn nicht klappt ADIOS !!! macht du einen preis fuers ganze haus, und der fuscht...hast du die ganzen diskussionen an der backe, ahh nicht nur pfusch sondern seine ganzen probleme auch, heuet krank morgen im isaan und du bist der idiot der wartet.

    als eine huette von 80qm bekommt man doch hin

    baugenehmingung beantragen ( geht auchg auf farang name )
    standrad hausplan gratis order eben von einemkleinen buero den plan machen lassen ca 25k
    und einfach drauflos bauen
    fertig abnhame , dann hausbuch beantragen dann internet
    ahhh nach baugenehmigung strom anschliessen ( oder einfach leihen vom nachbar)
    schau das du nicht ein land hast wo dei anschluesse vom trom etc weit weg liegen ,das kann dann teuer werden.
    und denk an den Grund ist er fest , aufgeschuettet dann erst mal warten.
    viel spass dabei , und evrschenke es gleich an deine holde..dann aergerst du dich spaeter nicht.... denn investition ist das keine

  5. #24
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Das liegt daran, dass ich ein A.rsch.loch bin und mich nicht von Gluecksrittern bescheissen lasse. Anwaelte sind ein Thema fuer sich.
    du siehst das falsch,

    es gibt Gegenden, wo ein Ausländer nur mit sehr sehr viel Problemen zB. ans gelbe Hausbuch kommt,
    ausserdem schafft es ein Ausländer in der Verhandlung mit der Baufirma selten,
    einen pauschalierten Schadenersatz von 3.000 Baht pro Tag zu verankern,
    wenn der Hausbau nicht nach 3 Monaten zum festen Termin abgeschlossen ist.
    Das ist ein sensibles Thema, und die Anwältin will den guten Bauunternehmer nicht schocken, und erzählt ihm eine Geschichte von einer Familie, die seit 2 Monaten im Hotel leben muss,
    das bringt ein Ausländer nicht, da platzt deswegen der ganze Bauauftrag und der Bauunternehmer zieht beleidigt ab,
    oder der Bauunternehmer macht klar, das er das nicht unterschreibt, und deswegen wird der Punkt ersatzlos gestrichen.

    Wer nun am ANwalt spart,
    der kriegt eben nicht das gelbe und blaue hausbuch mitgeliefert,
    für den Bauunternehmer kein Problem, der muss sowieso mit dem Orbortor verhandeln,
    dann gibt er und seine Frau eben den Leumundszeugnis für Dich beim Orbortor ab, damit das wegen der Hausbücher klappt,
    Du selber, alleine, der die Leumundszeugen, Vorverhandlungen mit dem Orbortor usw zustande bringen will,

    da frage ich mich, wer es sich schwer machen will.

    zum Hinweis von funnygirl,
    Finger weg von deutschen "Anwälten", die in Thailand nicht als Anwälte arbeiten dürfen, weil sie keinen thailändischen Abschluss haben, sondern nur Geschäftsführer einer juristischen Firma sind, die th. Anwälte mit Zulassung eingestellt haben;

    in Thailand besorgt man sich einen Übersetzer, der Englisch übersetzen kann,
    und geht mit dem zu einem guten renomierten th. Fachanwalt, der also in diesem Gebiet spezialisiert ist,
    und regelt dort alles,
    nur wer sich des englischen mächtig genug fühlt, braucht keinen Übersetzer.

  6. #25
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Volkers Posting, Nr. 19, enthält viele richtige Gedanken,
    dennoch kommen da wieder Fehler rein,

    - jederzeit Änderungen in den laufenden Bau einbringen kannst,

    schöner Gedanke,
    klar sein dürfte, es gibt Verträge, die dadurch ausgehebelt werden können (zu umfangreiche Änderungswünsche - Stichwort : Mehrkosten) Bauzeit war nicht einzuhalten, pp.

    - ausschliesslich für verbratendes Material zahlst, (verbautes Material vs. verbratendes material, welches also zu Bruch ging, sprich verbraten wurde) ...? ist natürlich Unfug, und kommt aus der Welt von Dieter,

    richtig ist,
    1. detailierte Baubeschreibung, wo das Material exakt aufgeführt ist,
    2. die gesamte Arbeit zum Festpreis, was kaputt geht, ist Risiko des Bauunternehmer,
    bei Änderungswünschen bringt man selber das Material, oder rechnet das Material unverzüglich bei einem Änderungswunsch auf einer Ausschliesslichkeitsliste auf einer vorformulierten Formularvorlage ab, die durchnumeriert wird, und wo der Bauunternehmer ebenfalls unterschreibt, nebst der von ihm auszufüllenden Verzögerung des Fertigstellungstermin durch diesen Änderungswunsch.

    auf keinen Fall mündliches Palaver, das den eigenen vertrag aushebelt.

    Thailand ist voll von unvollendeten Bauruinen, wo der Bauunternehmer plötzlich den Vorschuss in der Karaoke auf den Kopf gehauen hat, und seine Arbeiter nicht bezahlt hat,
    die sich dann durch Notverkäufe des vorhandenen Baumaterials behelfen mussten.

  7. #26
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    @Disi
    Ich hab 2 Haeuser und 2 Condos, alle gekauft und in meinem Namen (bzw. Usufruct fuer die Haeuser mit Land im Namen meiner Frau).

    Das einzige Mal, dass es dabei zum Thema Anwalt kam, war das Haus in CNX, wo die damals noch minderjaehrige Tochter Miteigentuemerin war und wir das ueber das Familiengericht haetten klaeren muessen. Anwaelte sprangen natuerlich prompt an und der Preis ging sehr schnell auf ueber 100kTHB hoch. Das Gesocks steckt alles unter einer Decke. Wir haben sie dann da drunter gelassen und das dreiviertel Jahr gewartet, bis das Maedel 20 war.

    Anwaelte speziell aber nicht nur in Thailand sind absolutes Kroppzeugs und damit muss man nichts zu tun haben, zumal die Rechte keiner grossen Interpretation beduerfen, wenn man nicht gerade mit dem Sakabuea gebuegelt wurde .

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Du bist ein Typ, der sich in Verhandlungen mit Handwerkern nicht die Butter vom Brot nehmen lässt,
    obwohl es am Ende doch der permanente Beschxxx war,
    das Du Dir am Ende selber das Schweissgerät gekauft hast, um die Reparaturen selber durchzuführen.

    Diese Erfahrungen sind sehr wichtig, und genau deshalb sagst Du, dass Du gebrauchte Häuser kaufen würdest, die fertig sind,
    weil Deine Leidensfähigkeit für all die Dinge, die ein neubau mitsich bringt, - begrenzt ist.

    Andererseits,
    wenn wingman die 8 Baufirmen vor Ort, die ihm das Haus zu einem vernünftigen Preis bauen würde,
    von Dir auf die Kontaktliste kommen würden,
    Du würdest mit allen 8 nicht zum Deal kommen, eben weil Du Dir nicht die Butter vom Brot nehmen lässt.

    WIngman hat bei einem guten Anwalt die Chance, den Doofmann zu spielen, der keine Ahnung hat, und kaum ein Wort Thai versteht,
    er bringt Thai Bauunternehmer, und seine Thai Anwältin zusammen,
    und sagt, - ich lass euch jetzt alleine -,
    am Ende kommt ein Vertrag zustande.

    In einer Beziehung hat der Ehemann in der Regel ein begrenztes Zeitfenster, wo er eine Aufgabe geregelt bekommen muss,
    ansonsten wäre die Konsequenz Kündigung, und die Frau nimmt alles in ihre Hände.

    Was kostet ein Anwalt maximal für einen Vertrag einschliesslich Verhandlungen, mit allem zusammen,
    sollte nicht über 15.000 Baht hinaus gehen,
    dafür hat man am Ende die Hausbücher, für die man ohne Anwaltsvertrag mindestens ... zahlen würde, und die damit verbundene Zeit und Ärger.

    Wann würde ich in deinem Fall einen Anwalt nehmen,
    wenn es sich abzeichnet, dass Du es nicht schaffst, superficies in dein Chanot eingetragen zu bekommen.

  9. #28
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Naja, ist natuerlich wie alles im Land ohne Socken debattierbar . Um mich von Trotteln verarschen zu lassen (wie der, der das Wasserrohr zerbrach und dafuer 400B wollte), bin ich zu sehr praktisch veranlagt und halt ein deutscher Ingenieur....da kann man nicht zuschauen, ohne irgendwann durchzudrehen. Das hat vielleicht gar nicht so viel mit Leidensfaehigkeit und Masochismus zu tun, eher schmeisse ich den Spinner gleich raus und mache es dann eh selbst. Also einfach nur kuerzere Wege, wenn man weiss was man tut.

    Wenn Du das Glueck hast und ein Anwalt den Papierkram fuer 15kTHB erledigt, dann ist das ok und akzeptabel. Hier in CNX geht sowas aber nicht, die Preise sind kaputt und 100k fuer eine Stunde auf dem Landoffice, wo ich eh hin muss, sind es mir nicht wert, um einem Moechtegern sein neues Auto zu finanzieren.

    Hausbuecher kosten ansonsten nichts, blau oder gelb. Mancher wird aber auch hier mit 5-stelligen Betraegen zur Kasse gebeten, weil er es nicht besser weiss oder sich eben in einem Abzockdistrikt niederlassen will.

  10. #29
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    ..da kann man nicht zuschauen, ohne irgendwann durchzudrehen.

    eher schmeisse ich den Spinner gleich raus und mache es dann eh selbst.
    genau das ist der Punkt, das ist Thailand,
    wobei man sagen muss,

    das Problem heisst, dass man nicht die richtigen Leute kriegt, Leute, die für Geld gut arbeiten,
    und nicht Leute, die dafür arbeiten, um Dir den Nerv zu töten, und sich dabei in deinen Schmerzen duschen,
    und so ihre Lebenskraft erneuern.

    Die Leute vom Grundstück schmeissen, ist natürlich einfacher, wenn man bereits ein Haus hat,
    klar kann man die ganze Elektrik ev. selber nochmal machen,
    nur wäre es praktisch, wenn dafür bereits sehr breite Leerrohre in der Wand verlegt sind, und nicht die Minirohre,
    wo man deshalb gleich mal auf die Erdung verzichtet, die aber unten "wie aus dem Nichts" wieder auftaucht, leider sollte man das kabel nicht testen, die leitung ist nicht sehr lang.

    Oft erlebt man es bei Gärtnern, die Pflanzen eingraben sollen,
    Du wirst an eine Ecke gerufen, wo man Dich was fragt,
    da wollen Arbeiter an einer anderen Ecke unabgesprochen eine Pflanze setzen, und hacken dabei ein Abflussrohr auf,
    weil man nicht überall gleichzeitig sein kann, heisst die Lektion, nicht mehr als 3 Leute auf das Grundstück lassen, die man im Blick behalten kann.

    Zum Thema Anwalt, solche Preise gibts nur bei Strafverteidigung,
    wo Dich Dein Anwalt sehr oft im Affenhaus besuchen muss,
    und für Dich dauernd "Erleichterungen" er"stechen" muss (hab nix von bestechen geschrieben).
    Ne, ist klar, 100k irre, hab in LOS in 10 Jahren insgesamt nicht über 27k für Anwälte ausgegeben, und das war genug,
    dafür hab ich gute, solide Arbeit bekommen.
    (bei den ersten Verträgen wollten sie überhaupt kein Geld, musst immer sagen, its ok, you can charge me,
    noch heute werden viele Sache kostenfrei gemacht, dafür helfe ich manchmal gerne in der Kanzlei aus, wenn ein Deutscher mal Verständigungsprobleme hat, und das Englische nicht kapiert)

  11. #30
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    beimoportor bekommt ein auslaender eine baugenehmigung.... der leumund ist der der das land besiztzt , da brauch man kein anwaltder der das land besitzt muss damit ok sein,das das land beabut wird und unetrschriebt beim oportor.
    kosten der baugenehmigung ein witz
    die hausbuecher gibts nach bauabschluss und abnhame gratis od 30thb


    ganz simple, falls ihr aber so eine superschlauenichtgeldgeile thai habt..die alles torpetierd ,was in richtung baugenehmigung fuer auslaender geht,weil sie alles abgreifen will,,,,dann wirds nie klappen. beim gratisvertrag in der landoffice ueebrsetzt die die holde 30 jahre laesst aber was anderes eintragen hahaha , also wenn ihr so eine tusse habt ,oder sich heraus stellt ihr habt so eine, ganz ehrlich dann nutzt auch kein anwalt mehr...denn frueher oder spaeter gehts zur schlchtbank ....
    aber solche damen gibts ja nicht in der braven heilen Campo welt, und schon garnicht bei den membern....die alle so studiertes ehrliches zeugs am haendchen halten

    ein anwalt ist hier in keinster weisse noetig, weder fuer baugenhemigung ,noch fuer ein leaseright (den leaseright vertrag gibts nach euren wuenschen zumindest solang es sich mit dem Gestz deckt auf der landoffice gratis )noch fuer sonst was

    nebenbei so ein moechteanwalt gibt sich soweiso mit demnicht ab..der schickt einen schergen fuer 500 baht oder eine angestellte.

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stromverbrauch und Kosten in Thailand
    Von MadMac im Forum Treffpunkt
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 10.12.13, 01:28
  2. Thai Air Übergepäck und Kosten ? 1,5 %
    Von Trolli50 im Forum Touristik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.09.11, 13:45
  3. Hilfe bei Heirat und Kosten?
    Von bob701 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.06.11, 08:20
  4. Erste unruhen bei Ubon, Si Saket und Buriam
    Von J-M-F im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.08, 02:40
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.07.04, 12:24