Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Gleicher Name nach Heirat in DK

Erstellt von Chris61, 18.09.2007, 12:37 Uhr · 14 Antworten · 3.295 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Gleicher Name nach Heirat in DK

    Moin miteinander,

    meine Frau und ich haben letztes Jahr in Dänemark geheiratet. So langsam nervt aber der Zustand, dass wir unterschiedliche Nachnamen tragen. Sie ist bereit meinen Namen anzunehmen, was auch in dem dänischen Heiratsdokument steht.

    Inzwischen haben wir die dänische Heiratsurkunde durch die verschiedenen dänischen Instanzen beglaubigen lassen.

    Was ist nun noch an Aktivitäten nötig bzw. welche weiteren Papiere werden gebraucht? Die Auskünfte des hamburger Standesamtes sind leider etwas verwirrend. Wer hat schon eigene Erfahrungen gemacht?

    Vielen Dank

    Chris

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Gleicher Name nach Heirat in DK

    Hallo Chris,

    Zitat Zitat von Chris61",p="525504
    So langsam nervt aber der Zustand, dass wir unterschiedliche Nachnamen tragen. Sie ist bereit meinen Namen anzunehmen, was auch in dem dänischen Heiratsdokument steht.
    Verstehe nicht ganz...

    Wenns in der Heiratsurkunde schon steht, warum ist der Name dann nicht geändert?
    Was genau steht denn in dem Heiratsdokument?

    Ist die Heirat in Thailand schon registriert?


  4. #3
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Gleicher Name nach Heirat in DK

    Frage an Ampudjini:

    Seit ner Weile lässt sich ja der Familienname, nach Heirat
    aus thl. Sicht, wählen.

    Beispiel: die Thaifrau behält ihren Mädchennamen..

    Bei ihrer nächsten Passausstellung, wegen Passablauf,
    würde der Pass wieder auf den Mädchennamen ausgestellt.

    Die deutsche Ausländerbehörde dort dann den neuen
    Aufenthaltsstatus Sticker einkleben.

    Vorraussetzung:
    Thai war schonmal verheiratet, wegen Miss und Misses.( Status bei erstmaliger Passantragstellung )

    Somit bräuchte in TH. nix an Personaldokumenten geä. werden.
    (ID card, tabien baan )

    Mach ich da einen Denkfehler?

  5. #4
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Gleicher Name nach Heirat in DK

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="525699
    Mach ich da einen Denkfehler?
    Nö, klingt schlüssig.
    (frage mich nur gerade, ob man bei einer Mrs irgendwie unterscheidet zwischen geschieden/verwitwet/etc.)

    Jetzt aber zurück zum Thema des Threadstarters.

  6. #5
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Gleicher Name nach Heirat in DK

    " Jetzt aber zurück zum Thema des Threadstarters. "

    Ja selbstverständlich.

    Ps. aus meinem Post dürfte sich ergeben, das Frau, also kein Fräulein, sich einiges " ersparen " kann, wenn sie den richtigen Namen wählt..( sicher hier im Forum schon längst bekannt )gruss.

  7. #6
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Gleicher Name nach Heirat in DK

    Na ja, es steht in dem DÄNISCHEN Dokument. Was muss ich noch dem deutschen Standesamt zur Anerkennung und der thailändischen Botschaft vorlegen?

    Nein, die Heirat ist in Thailand noch nicht registriert. So wie ich die Botschaft verstanden habe, muss die Heirat erstmal in D eingetragen sein. Anerkannt ist sie schon - zumindest steuerlich (ist ja auch nicht unwichtig :-) ).

    Chris

  8. #7
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Gleicher Name nach Heirat in DK

    Zitat Zitat von Chris61",p="525726
    Na ja, es steht in dem DÄNISCHEN Dokument. Was muss ich noch dem deutschen Standesamt zur Anerkennung und der thailändischen Botschaft vorlegen?[...]
    Was hat deine Frau hier in D für einen Aufenhaltstatus ?

    Normalerweise muss lediglich zunächst die in Dänemark geschlossen Ehe hier anerkannt werden (zust. Standesamt)

  9. #8
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Gleicher Name nach Heirat in DK

    Zitat Zitat von Chris61",p="525726
    Na ja, es steht in dem DÄNISCHEN Dokument. Was muss ich noch dem deutschen Standesamt zur Anerkennung und der thailändischen Botschaft vorlegen?
    Okay, dann beschreibe ich Dir jetzt mal den klassischen Weg zur Registrierung der Ehe (und damit des Namens) aus "Thaisicht". Ich denke einen Teil davon habt ihr bereits erledigt (seid froh! ), der Vollständigkeit halber und auch für andere Leute sei hier aber das ganze Prozedere beschrieben:

    Namensänderung
    Zur Namensänderung im Reisepass muss zuerst die Heiratsurkunde (oder Internationale Heiratsurkunde, bitte kein Familienbuch, das wird in Thailand nicht anerkannt) beglaubigt und bei der thailändischen Botschaft (Berlin) oder dem Generalkonsulat (Frankfurt/Main) vorgelegt werden; erst dann kann der Antrag auf Namensänderung bearbeitet werden.
    Nach einem internationalen Abkommen müssen amtliche Dokumente des Heimatlandes zur Verwendung im Ausland zusätzlich beglaubigt (die Echtheit der Unterschrift des Standesbeamten und die Echtheit des Dienstsiegels) werden. Dänische Heiratsurkunden müssen gesondert beglaubigt werden,

    dazu ein kleiner Exkurs:
    Legalisierung der Dänischen Heiratsurkunde
    Die Heiratsurkunde muss zunächst vom Innen- und Außenministerium Dänemarks sowie der thailändischen Botschaft in Kopenhagen beglaubigt werden.
    (Exkurs Ende )


    Die thailändische Botschaft (Berlin) oder das Generalkonsulat (Frankfurt/Main) kann die Namensänderung nach der Eheschließung im Reisepass nur eintragen, wenn es sich nicht um einen E-Pass handelt! Kann eine Namensänderung im Pass vorgenommen werden, sind 3 EUR Bearbeitungsgebühr für die Eintragung zu entrichten.

    Abgesehen von der Änderung des Namens im alten Pass muss zudem die Namensänderung im thailändischen Hausregister und im Personalausweis vorgenommen werden!
    Hierbei sind folgende Punkte zu beachten:

    Die in Dänemark ausreichend beglaubigte Heiratsurkunde (siehe oben) muss von einem vereidigten Übersetzer in die thailändische Sprache übersetzt werden. Anschließend wird die übersetzte Heiratsurkunde von der thailändischen Botschaft (Berlin) oder dem Generalkonsulat (Frankfurt/Main) beglaubigt.

    Für die Beglaubigung wird Folgendes benötigt:
    - die ausreichend überbeglaubigte Heiratsurkunde,
    - die Übersetzung im Original
    - je eine Kopie der Dokumente
    Die Gebühr hierfür beträgt 30 Euro. Es ist sinnvoll einen frankierten und adressierten Rückumschlag (3,49 Euro per
    Einschreiben) beizufügen.

    Die bereits beglaubigten Dokumente sind für immer gültig.

    Die weiteren Schritte in Thailand:
    Die übersetzte und beglaubigte Heiratsurkunde wird beim Thailändischen Außenministerium, Abteilung für konsularische Angelegenheiten in der Chaengwattanastrasse in Bangkok auf ihre Echtheit überprüft. Hierzu ist die Vorlage des Personalausweises oder des Reisepasses des Ehemannes
    erforderlich. (Falls man dort nicht persönlich erscheinen
    kann, sollte vorab eine Vollmacht in der thailändischen
    Botschaft beantragt werden.)

    Danach kann die Namensänderung im thailändischen Hausregister (Tabien baan, geht auch per Vollmacht) vorgenommen werden und ein neuer Personalausweis (nur persönlich) durch das jeweilige Einwohnermeldeamt (Amphoe) in Thailand vorgenommen werden.


    Et voila - der Behördenmarathon ist beendet.
    Ganz wichtig, immer nachsehen, ob die Namen richtig geschrieben werden/wurden und bei Fehlern gleich reklamieren (Fehler passieren nunmal, sind aber sehr ärgerlich!) - das erspart eine Menge Frustration!!!

    Wenn noch Fragen sind, einfach fragen.
    Wie man eine Vollmacht beantragt oder sowas, kann ich auch gerne noch mal aufführen.


    Zitat Zitat von Chris61",p="525504
    Die Auskünfte des hamburger Standesamtes sind leider etwas verwirrend.
    Was sagt denn das Standesamt?
    Denn das hier aufgeführte war jetzt wirklich nur die Thaiseite.

    Nicht entmutigen lassen.
    Das haben schon ganz andere geschafft.


  10. #9
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Gleicher Name nach Heirat in DK

    Danke Da steht uns ja noch etwas bevor...

    Chris

  11. #10
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Gleicher Name nach Heirat in DK

    Zitat Zitat von Chris61",p="525834
    Danke Da steht uns ja noch etwas bevor...

    Chris
    Jo - leider für euch,

    aber gerade wegen solcher Dinge verstehe ich die Leute nicht die nicht in Thailand oder Deutschland geheiratet haben und nach Dänemark auswichen , ich fand es sehr angenehm mit der standesamtlichen Heirat in Thailand,
    meine Frau konnte gleich id--card und reisepass auf neuen Namen aendern - und es gab dann in D-Land nie das kleinste Problem auf irgend einem Amt.

    Gruss
    Joerg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HAM-HKG BKK-HAM gleicher Preis?
    Von i_g im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.09, 14:55
  2. Nach der Heirat
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.09, 22:05
  3. Nach der Heirat
    Von morpheus08 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.06.07, 17:51
  4. nach Heirat sofort nach Italien ohne Passänderung?
    Von Taoman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.05, 01:02
  5. Kindesnachzug nach Heirat
    Von Willi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.04, 09:50