Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 113

Geplante Eheschließung

Erstellt von Willi, 29.08.2006, 19:55 Uhr · 112 Antworten · 14.248 Aufrufe

  1. #61
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Geplante Eheschließung

    Am 13.12.06 war ich nun wieder bei der Standesbeamtin.Sie hatte alle Papiere fertig für´s OLG,die ich noch Unterschreiben mußte.Gestern ist der Brief dann raus.Sie gab mir auch ein Schreiben für die AB mit,das alle Dokumente vorliegen aber Sie nicht sagen kann ob vom OLG zusätzlich noch Unterlagen angefordert werden.
    Gestern den 14.12 war ich gleich auf der AB.Ich habe eine Verpflichtungserklärung gemacht (gültig ab Einreise bis zur Eheschließung)und dem Sacharbeiter gesagt,das es mein Wunsch sei,meine Freundin am 18.01.07 gleich mitzubringen.Ich muß sagen das der Sachbearbeiter sehr nett ist und man mit Ihm super reden kann.Er sagte aber auch,das Er einer Visumserteilung erst zustimmen kann,wenn die Unterlagen vom OLG zurück sind und Er ein Schreiben der Standesbeamtin diesbezüglich vorliegen hat.
    Wir haben nun vereinbart,das ich von Thailand aus Kontakt zum Standesamt und zur AB halte.Nach meinem fragen sagte Er mir auch,das Er das OK nach BKK an die Botschaft faxen würde.Dies haben wir allerdings nur mündlich vereinbart.
    Er wünschte mir noch viel Glück und sagte "Vielleicht hat meine Freundin bis zu diesem Zeitpunkt (18.01.07)das Visum und kann gleich mitkommen".Ist das ein gutes Omen?

    Mal noch eine Frage zur Krankenversicherung.Muß ich denn jetzt schon eine abschließen für den Zeitraum der Einreise bis zur Eheschließung oder kann ich dies erst nach der Einreise meiner Freundin erledigen?
    Ich weiß leider nicht,ob die Botschaft in BKK oder die AB hier in Hannover diese vorher schon sehen will zwecks der Visumerteilung.Wäre ja echt bitter,wenn es daran letztendlich noch scheitern würde.

    Bearbeitungsdauer beim OLG in Celle?Die Standesbeamtin meinte,das das OLG ca.2 Wochen braucht!!!Ist dieser Zeitplan den realistisch?Die Dolmetscherrin meinte ca.4 Wochen aber ich weiß noch von meiner letzten Ehe(2004) das es 8 Wochen dauerte.
    Als Dolmetscherin habe ich die Frau Seip(Isernhagen-Hannover) kostet 150 €.Ist der Preis OK oder gibt es noch andere im Raum Hannover?

    L.G.Willi

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Geplante Eheschließung

    Zitat Zitat von Willi",p="427586
    Mal noch eine Frage zur Krankenversicherung.Muß ich denn jetzt schon eine abschließen für den Zeitraum der Einreise bis zur Eheschließung oder kann ich dies erst nach der Einreise meiner Freundin erledigen?
    Ich weiß leider nicht,ob die Botschaft in BKK oder die AB hier in Hannover diese vorher schon sehen will zwecks der Visumerteilung.Wäre ja echt bitter,wenn es daran letztendlich noch scheitern würde.
    L.G.Willi
    Bei der Entgegennahme eines D-Visums (nationales Visum wie in Deinem Fall) ist der Nachweis einer Krankenversicherung gegenueber der Botschaft NICHT erfoderlich.

    Viele Gruesse,
    Richard

  4. #63
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Geplante Eheschließung

    Hallo Richard,

    Danke für die Info.Ja,die AB konnte mir auch nichts sagen.Der Sachbearbeiter meinte nur,das Sie Familienversichert mit sei ab der Eheschließung.Aber das wußte ich schon .
    Falls meine Freundin doch am 18.01 mitkommt,kann ich ja ruhig am 19.01 eine abschließen.Dann kann ich vielleicht dem ADAC auch schon sagen für wie lange,ob 1-2 oder 3 Monate (Datum der Eheschließung).

    Gruß Willi

  5. #64
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Geplante Eheschließung

    Zitat Zitat von Willi",p="427586
    Bearbeitungsdauer beim OLG in Celle?Die Standesbeamtin meinte,das das OLG ca.2 Wochen braucht!!!Ist dieser Zeitplan den realistisch?Die Dolmetscherrin meinte ca.4 Wochen aber ich weiß noch von meiner letzten Ehe(2004) das es 8 Wochen dauerte.
    Als Dolmetscherin habe ich die Frau Seip(Isernhagen-Hannover) kostet 150 €.Ist der Preis OK oder gibt es noch andere im Raum Hannover?

    Oh...2004, das ging aber wieder schnell. Anyway, 4 Wochen dürften eher realistisch sein, jetzt kommt auch noch Weihnachten. Wir haben damals hier unten bei uns am 10.12. eingereicht und es wurde dann letztlich Ende Januar bis dann alles durch war.

    150 sind ok hier unten bei uns, gehe mal davon aus, dass die Dame eine vereidigte Dolmetscherin ist.

    Juergen

  6. #65
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Geplante Eheschließung

    Hallo Jürgen,

    Ja,Frau Seip ist eine vereidigte Dolmetscherin.

    Willi

  7. #66
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Geplante Eheschließung

    Willi, bei der Krankenversicherung stimme ich mit @Tramaico nicht ganz überein. Meines Erachtung muss du eine gültige Krankenversicherung vorweisen. Denn, wie du richtig geschrieben hast, ist sie erst nach der Eheschließung bei dir Familienversichert.

    Da du den ADAC bereits erwähnt hast, bei denen läuft es z. B. so, dass du sie für 3 Monate bei ADAC krankenvesicherts.
    Die Krnakenversicherung läuft ab dem Tag der Einreise. Bei mir hat es damals gereichteine Kopie vom Pass und Einreisestempel an den ADAC zu senden.

    Zuviel gezahlte Beiträge, wenn ihr vorher heiratet, werden abzüglich einer 15 prozentigen Bearbeitungsgebühr erstattet. Als Nachweis wird eine Kopie der Heiratsurkunde gewünscht und möglichst eine Kopie ihrer neuen Krankenversicherungskarte.

    Klingt vielleicht jetzt kompliziert, war aber weniger unproblematisch als der ganze andere Behördenkrieg.


    phi mee

  8. #67
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Geplante Eheschließung

    Zitat Zitat von phi mee",p="427631
    Willi, bei der Krankenversicherung stimme ich mit @Tramaico nicht ganz überein.
    phi mee
    Bei der Botschaft musste ich tatsaechlich bis dato bei keiner D-Visumsuebernahme (erst letzte Woche und auch diese Woche) eine bestehende Krankenversicherung nachweisen und ich habe schon sehr viele Visa abgeholt. Also reale Erfahrugswerte.

    Es reicht lediglich der Pass, in dem an die letzte Seite der Einreichungsbeleg des Visumsantrags mit entsprechender Nummer angeheftet ist.

    Ob es allerdings klug ist nach Deutschland ohne Krankenversicherung einzureisen, ist natuerlich Ermessenssache.

    Viele Gruesse,
    Richard

  9. #68
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Geplante Eheschließung

    Hallo Phi Mee,

    Ich werde mal noch heute oder nächste Woche eine KV abschließen.Sicher ist sicher.
    und wenn ich die gezahlten Beiträge zurückbekomme,ist das ja auch kein Problem.
    Ich weiß ja auch nicht,wenn wir am 18.01 sehr spät abends nach Hause kommen (das WE steht vor der Tür),wie sich meine Kleine so fühlt.Vielleicht herrscht ja hier dann tiefster Winter und wie schnell hat Sie sich dann was weggeholt.

    Willi

  10. #69
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Geplante Eheschließung

    Hallo @tramaico

    ich habe mich auf diese Botschaftsinformation bezogen.

    Wie dem auch sei, dass Risiko ohne Krankenversicherung nach D einzureisen wäre mir auch zu hoch.


    @Willi

    Ich wünsche euch viel Erfolg, dass es mit dem 18.01. hinhaut.

    Eine schriftliche Zusage des Sachbearbeiters beim AA habe ich damals auch nicht bekommen, aber die mündliche ist ja auch schon mal was Wert, wenn denn jetzt das OLG schnell genug ist.


    phi mee

  11. #70
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Geplante Eheschließung

    Zitat Zitat von phi mee",p="427649
    Hallo @tramaico
    ich habe mich auf diese Botschaftsinformation bezogen.
    phi mee
    Beim Antrag auf ein C-Visum fuer Kurzeitaufenthalte nach dem Schengener Durchfuehrungsabkommen ist die Dokumentation einer abgeschlossenen Reisekrankenversicherung fuer den beantragten Visumszeitraum, wie auch einer Flugreservierung (Hin- und Rueckflug) allerdings obligatorisch.

    Dieses im wesentlichen, weil hier, im Gegensatz zum nationalen Visum (D-Visum), die Entscheidung ueber das C-Visum ausschliesslich bei der Botschaft innerhalb von 2 Tagen erfolgt, ohne jegliche Einschaltung der deutschen Auslaenderbehoerden (Ausnahme wenn die Reise durch eine Verpflichtungserklaeung eines in Deutschland ansaessigien Einladers in Deutschland finanziert wird).

    Nichtdestotrotz, wer kann es sich tatsaechlich leisten in Deutschland krank zu werden oder gar in den USA? Zwischenzeitlich bereits reiner Luxus, selbst mit einer Krankenversicherung.

    Ihre Gesundheit ist mir lieb (Krankheit natuerlich lieber) und teuer sagte der Medizinmann und wedelte mit seinem Muenzensaecklein waehrend der neben ihm stehende Pharmavertreter eifrig zustimmend nickte ;-D

    Viele Gruesse,
    Richard

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der geplante Etikettenschwindel mit dem Ausnahmezustand
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.12.10, 03:37
  2. Geplante Finanzreform
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.10, 06:55
  3. Die geplante "Volksabstimmung" betreffend:
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.08, 13:01
  4. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 16.12.02, 16:57
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.12.02, 07:16