Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 113

Geplante Eheschließung

Erstellt von Willi, 29.08.2006, 19:55 Uhr · 112 Antworten · 14.252 Aufrufe

  1. #11
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Geplante Eheschließung

    @Willi
    zu 3.
    Lass das am besten bei der dt. Botschaft oder einem der Honorarkonsuln (Phuket o. Chiang Mai) machen.
    zu 6.
    Ledigkeitsbescheinigung brauchst Du vom Bezirksamt (Amphoe) Textund vom Zentralregister in BKK (letzteres kann die dt Botschaft besorgen).
    Viel Glück
    Carsten

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Geplante Eheschließung

    Erst mal Danke für Eure Tips.Die Merkblätter bei Kiesow habe ich.Günny hatte geschrieben,das es in Thailand keine
    Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde gibt.
    Bei Kiesow lese ich jetzt aber das:


    "Weiter fordern die Behörden in Deutschland in den meisten Fällen einen Auszug aus dem Hausregister (Hausregisterauszug). Dieses Dokument (ein großer Karton oder ein kleines blaues Heft, in welchem alle Bewohner des Hauses vermerkt sind) wird von allen Hausbewohnern benötigt und kann daher i.d.R. nicht mit nach Deutschland genommen werden, so dass eine (vom Bezirksamt, der Botschaft oder einem Konsulat beglaubigte) Kopie anzufertigen ist. Alternativ kann sich Ihre Verlobte auch einen Auszug aus dem Melderegister (Melde- bzw. Aufenthaltsbescheinigung) besorgen - erhältlich bei der Heimatbehörde Ihrer Verlobten, dem Zentralregisteramt oder auch jedem mit dieser Behörde vernetzten Bezirksamt.
    Die sachrelevanten Angaben im Hausregisterauszug und der Meldebescheinigung sind identisch. Dennoch fordern manche Behörden in Deutschland (offenbar in Unkenntnis dieses Umstandes) beide Dokumente oder aber bestehen auf der Vorlage eines bestimmten von beiden".

    Ich denke mal das dieses blaue Buch damit gemeint ist.
    Zusätzlich werde ich meiner Freundin noch sagen,das Sie sich eine Bescheinigung des Zentralregisteramts in BKK holen soll.Die soll ja für das OLG später gebraucht werden nach Euren Informationen.

    Jetzt am Wochenende will Sie von BKK aus in Ihre Heimat fahren und am Montag mit Ihren Eltern und einer anderen Person auf das Amphoe gehen.Hoffentlich klappt alles.

    Schnell noch eine kleine Geschichte zum schmunzeln.
    Als ich gestern hier auf dem Standesamt war und mit der Frau.......sprach,ich möchte meine Thai Freundin heiraten staunte Sie nicht schlecht.Genau diese Frau hatte mich mit meiner EX 2004 verheiratet und Sie konnte sich an das auch noch errinnern.Ein bißchen Rot bin ich da schon geworden,aber egal.Leider hat Sie mir nicht mitgeteilt,was Sie von meiner Entscheidung,jetzt meine Freundin zu heiraten,hält.
    Ich werd den Traualtar überstehen.

    In diesem Sinne einen schönen Tag Euch
    Willi

  4. #13
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Geplante Eheschließung

    Willi, hasts ja bei Kiesow gefunden, das hatte ich auch zu Punkt 5 deiner Liste geschrieben: Das blaue Buch als beglaubigte Kopie, Hausregisterauszug oder Tabien Baan genannt. Das brauchst du auf jeden Fall. Wenn du willst, kannst ud das auch als Meldebescheinigung interpretieren, obwohl das faktisch nicht zutrifft.

  5. #14
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Geplante Eheschließung

    Hallo Günny,
    Danke für die Info.Ich werde das mal als Aufenthalsbescheinigung der Meldebehörde auf dem Standesamt hier auslegen.Ich hoffe,das die Frau das so akzeptiert.
    Wenn nicht,dann hab ich ja immer noch den Auszug vom Zentralregisteramt in Bangkok zur Verfügung.
    Morgen will meine Süße zu Herrn Kiesow gehen und die Dokumente übersetzen lassen und nächste Woche dann zur Deutschen Botschaft zum legalisieren.
    In dem Merkblatt von Herrn Kiesow lese ich,das es ratsam ist gleichzeitig mit der Legalisierung der Papiere den Antrag auf das Visum über 90 Tage(Heiratsvisum)zu stellen.
    Ist es denn tatsächlich ratsam,schon jetzt den Visumsantrag mit zu stellen oder sollten wir noch besser abwarten bis die Eheschließung durch das OLG bestätigt worden ist?
    LG.Willi

  6. #15
    Avatar von Philthy77

    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    146

    Re: Geplante Eheschließung

    @Willi

    Kiesow hat schon recht,Du kannst das Visum gleich bei Einreichung der Papiere beantragen.

  7. #16
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.285

    Re: Geplante Eheschließung

    @willi

    Das sollte sie unbedingt paralell dazu machen - je nach AB kann es dann sein, dass sie bereits früher einreisen darf und ihr gemeinsam auf die Papiere warten könnt.

    Juergen

  8. #17
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Geplante Eheschließung

    @ willi

    hör auf die alten Hasen hier uns spar Zeit!
    Parallel das Visum beantragen.

    Martin

  9. #18
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Geplante Eheschließung

    Guten Morgen
    Um 4 Uhr deutscher Zeit klingelte meine Süße mich aus dem Bett.Sie rief mich an und sagte das es ein Big Problem gibt.Sie war ja heute morgen im Büro von Herrn Kiesow.
    Dieser sagte Ihr,das es mit einem Dokument,welches Sie von Ihrem Heimatamphoe bekommen hat,Differenzen mit irgendeiner Nummer gibt.
    Genaues habe ich leider nicht verstanden,da mein Englisch auch beschränkt ist.
    Somit ist Sie das letzte Wochenende umsonst von Bangkok in Ihre Heimat gefahren.
    Jetzt will Sie Ihre Eltern anrufen,mit der Hoffnung,das Ihre Eltern noch einmal aufs Amphoe gehen,dies Umändern lassen(Nummer)und Ihr neue Papiere per EMS nach Bangkok schicken.
    Eins muß ich noch loswerden.Ich habe heute den Eindruck gewonnen,das das Büro Kiesow eine gute Arbeit leistet!
    Andere Übersetzungsbüro´s hätten bestimmt die Papiere einfach so übersetzt-des Geldes wegen!Aber nicht bei Kiesow.
    Er schaut sich die Unterlagen vorher genau an und Übersetzt erst dann wenn alles OK ist.Kann ich nur weiterempfehlen.
    So,ich werd mich mal auf den Weg zur Arbeit machen.Wünsche Euch ein schönen Tag und Wochenende.
    LG Willi

  10. #19
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.285

    Re: Geplante Eheschließung

    Well,

    Kiesow schreibt ja nicht umsonst in seinem Merkblatt, dass auf allen Dokumenten die Daten und Namen übereinstimmen müssen. In der Regel harkt es im Auszug aus dem Hausregister (also im Hausregister selbst). Dies lässt sich aber leicht korriegieren.

    Kiesow ist schon gut und er prüft wirklich die Doks nochmals durch.

    Juergen

  11. #20
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Geplante Eheschließung

    Zitat Zitat von Willi",p="398135
    [...]Differenzen mit irgendeiner Nummer gibt.[...]
    Ich kann jetzt nur spekulieren: Möglich, dass es sich um die 'Personenkennziffer' handelt. die natürlich übereinstimmen sollte.
    Ebenso wie die Schreibweise der(s) Namen(s).
    Doch das sollte sich klären lassen.

    Visum auf jeden Fall gleichzeitig beantragen.

    Viel Glück

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der geplante Etikettenschwindel mit dem Ausnahmezustand
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.12.10, 03:37
  2. Geplante Finanzreform
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.10, 06:55
  3. Die geplante "Volksabstimmung" betreffend:
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.08, 13:01
  4. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 16.12.02, 16:57
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.12.02, 07:16