Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 86

Geld nach Thailand... billigste Lösung?

Erstellt von larsolino, 05.10.2017, 16:48 Uhr · 85 Antworten · 4.290 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von larsolino

    Registriert seit
    05.10.2017
    Beiträge
    3

    Geld nach Thailand... billigste Lösung?

    Hallo liebes Forum,
    ich möchte einer Freundin in Thailand von Deutschland aus etwas unter die Arme greifen.
    Ich habe mit der Sparkasse 7000 Bath überwiesen......
    Alles zusammen habe ich 35€ Gebühren und einen miesen Wechselkurs erhalten.
    Frech!!!
    Ihr kennt da doch bestimmt bessere Wege oder?
    Danke..... Lars

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.429

  4. #3
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    10.531
    registriere Dich bei Transferwise und lege los.

    Das ist momentan die allerbeste & günstigste Lösung für Geldüberweisungen auf ein thailändisches Konto

  5. #4
    Avatar von larsolino

    Registriert seit
    05.10.2017
    Beiträge
    3
    Danke..... die sind mir auch schon über den Weg gelaufen.
    Ich war mit nicht sicher ob die seriös sind.
    Muß meine Freundin dann auch einen Account bei denen eröffnen?

  6. #5
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.168
    Zitat Zitat von larsolino Beitrag anzeigen
    danke..... Die sind mir auch schon über den weg gelaufen.
    Ich war mit nicht sicher ob die seriös sind.
    Muß meine freundin dann auch einen account bei denen eröffnen?
    konto konto

  7. #6
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.330
    Du trägst die Überweisungskosten für Deutschland und Sie die für Thailand. Ende!

  8. #7
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    10.531
    Zitat Zitat von larsolino Beitrag anzeigen
    Danke..... die sind mir auch schon über den Weg gelaufen.
    Ich war mit nicht sicher ob die seriös sind.
    Muß meine Freundin dann auch einen Account bei denen eröffnen?
    nein, aber ein Konto bei einer thailändischen Bank braucht sie, worauf Transferwise das Geld überweist.

    Registrieren musst nur Du Dich bei Transferwise. Und ein eigenes Bankkonto musst Du angeben, von dem Transferwise die Beträge einzieht, welche Du überweisen möchtest.

    Und JA keine Sorge, die sind seriös! Hier im Forum benutzen viele den Service von transferwise. Mein Bruder nutzt Transferwise für ÜBW nach den Philippinen und Thailand, seit deren Bestehen!! Kein Ding!

    Sie holen sich das zu überweisende Geld von Deinem Konto. DU legst fest wieviel in Thailand bei Deiner Freundin ankommen soll, und soviel wird ihr dann auch überwiesen. Ohne versteckte Gebühren oder sonstwelchen Tricks.

    Auf der Seite von Transferwise kannst Du ja einen Betrag in den gewünschten Währungen einsehen, und siehst sofort was Sache ist.

    7000 THB sollen ankommen?

    https://transferwise.com/de

    gib in der unteren Maske an daß bei IHR 7000 THB ankommen sollen, dann siehst Du wieviel Euro Dir transferwise vom Konto abbucht:

    hier, heute 19:25 Uhr = 182,43.- Euro, davon sind die Gebühren in Höhe von 3,25.- Euro schon mit eingepreist!

  9. #8
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    10.531
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Du trägst die Überweisungskosten für Deutschland und Sie die für Thailand. Ende!
    na das ist mal wieder ein toller Vorschlag aus dem OFF eines bierseligen Hirns

    verstehe ich nicht, wir haben dieses Thema im nitty jetzt durchgekaut bis zum geht-nicht-mehr, und Du kommst immer noch mit diesem altmodischen Käse "Banküberweisungen" und machst den Vorschlag, die Freundin soll fürs Geld erhalten Geld bezahlen, nur weil Du vielleicht die Möglichkeit Transferwise nicht richtig kapiert hast.

    . . ganz abgesehen davon, wenn ich meiner thailändischen Freundin verspreche daß sie von mir 7000 Baht erhält, dann trage ich Sorge dafür, daß ich mein Versprechen halte, und sie nichts von dem Betrag von egal WEM, abgezogen bekommt!

    bist Du etwa auch so ein CHEAP CHARLIE ??????

    Es gilt eh nur für Überweisungen von Bankkonto zu Bankonto. Und wer welche Gebühren zahlt kann man festlegen per SHARE oder OUR Eingabe (Gebühr zahlt Empfänger oder Gebühr zahlt Versender)

    Leider hilft die Festlegung auf "OUR" nicht so richtig:

    denn auch dann nehmen thailändische Banken noch mal eine Gebühr fürs Verbuchen von Beträgen aus dem Ausland, selbst wenn Du aus Deutschland per OUR überwiesen hast (Gebühren zahlt ALLE der Versender) Das ist oft ein Betrag um die 500 Baht. Also wahrhaftig KEIN Pappenstiel, wenn Deine Freundin also nur 6500 Baht von Dir bekommt anstelle der versprochenen 7000.

    Ist alles pippifax und viel zu teuer

    nicht mit Transferwise !!

    Bei Transferwise kommt DAS an was Du eingegeben hast! Und die Gebühren sind transparent, die Gebühr welche für die komplette Transaktion verlangt wird, steht offen & deutlich da!

    Da das Empfängerkonto in Thailand das Geld von einem TW gehörenden thailändischen Konto erhält, entstehen keine Fremdbuchungsgebühren, so einfach ist das

  10. #9
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.761
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    das gilt nur für Überweisungen von Bankkonto zu Bankonto. Und wer welche Gebühren zahlt kann man festlegen per SHARE oder OUR Eingabe (Gebühr zahlt Empfänger oder Gebühr zahlt Versender) .

    Und dann nehmen thailändische Banken auch noch mal eine Gebühr fürs Verbuchen von Beträgen aus dem Ausland, selbst wenn Du aus Deutschland per OUR überwiesen hast (Gebühren zahlt ALLE der Versender)

    alles Schmuh und viel zu teuer

    nicht mit Transferwise !!

    Bei Transferwise kommt DAS an was Du eingegeben hast!
    Sorry, aber SHARE heißt Sender zahlt seine und Empfänger zahlt seine Gebühren während OUR heißt der Sender zahlt auch die vom Empfänger!!

  11. #10
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    10.531
    Zum besseren Verständnis:

    Letztes Jahr noch war transferwise bei den Gebühren für Überweisungen nach Thailand noch richtig teuer. Damals haben viele darauf verzichtet, TW zu benutzen. Für diese Zeit galt, daß die Überweisungen von einem D Konto zu einem TH Konto von den Kosten her durchaus konkurrieren konnten.

    Nun hat aber Transferwise seine Gebührenpolitik seit fast einem Jahr DEUTLICH GEÄNDERT !! Die Gebühren machen jetzt nur noch einen Klacks aus.

    Damit ist Transferwise der mit ABSTAND günstigste Weg zur Überweisung von Geld nach Thailand.

    nur der Geldkoffer ist günstiger, das ist aber keine "Überweisung"

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geld nach Thailand senden?
    Von Klaus-Jina im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.08.14, 12:12
  2. Günstig Geld nach Thailand schicken
    Von SaNuK im Forum Treffpunkt
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.04.05, 17:50
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.05, 20:37
  4. Günstig Geld nach Thailand (100 € für 75 Cent)
    Von Thorsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.11.02, 07:35
  5. Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 14:55