Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Geburtsanzeige auch in Thailand möglich?

Erstellt von houndini, 19.01.2012, 16:56 Uhr · 11 Antworten · 2.127 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Geburtsanzeige auch in Thailand möglich?

    Hi,

    wir wohnen bei München und müßten für eine Thai Geburtsurkunde laut meinen Wissenstand nach FFM. Es sei den die machen vorher hier nen Konsular Service. Daher die Frage kann ich mit einer überbeglaubigten Internationalen (Deutschen Geburtsurkunde) auch direkt in Bangkok eine thailändische Geburtsurkunde für unsere Tochter erhalten? Habe leider in der Suche nichts gefunden...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    365
    Hallo.
    Ich habe das gleiche Problem. Laut Auskunft des Konsulates in München kommt der Konsul im Juli 2012 nach München. Mann kann sie angeblich dann hier machen, sollte sich aber vorher anmelden.

  4. #3
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286
    Hi,

    wo bist Du den genau - gerne auch Priv. Mail - wie alt ist Eure/r Kleine/r?
    Juli nutzt mir nichts, wollen im Mai rüber...

  5. #4
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    365
    Hallo.
    Mein Kleiner ist 2 Monate alt. Wir werden vom 15.2 bis 4.5. rüberfliegen. Ich mit 90 Tage Visum, für den Kleinen machen wir wahrscheinlich nichts ( 90 Tage Visum ist kein Problem kostet aber 55 Euro). Eine Bekannte von uns war mehrere Monate ohne Visum für ihr zweijähriges Mädchen in LOS. Bei der Ausreise wurde ihr bloß mitgeteilt sie möchte doch das nächstemal einen Thai Pass für die Tochter beantragen. Ich werde dann thailändische Geburtsurkunde und Pass für Sohnemann hier in München, wo wir auch wohnen, im Juli beantragen.
    Gruß
    BumBui

  6. #5
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.711
    moin bumbui

    wenn dein kleiner erst 2 monate alt ist nützt dir der thaipass überhaupt nichts. das wichtigste ist erst einmal die thailändische geburtrsurkunde ! wenn du die hast
    kannst du irgentwann wenn der sohnemann mal gross ist und alleine reist den pass beantragen. lasse ihn in jedemfall schon mal ins hausregister eintragen wegen id card .
    die nützt ihm in jungen jahren mehr. ( kann man jetzt schon ab 7 jahren machen ) da euer sohn die nächsten jahren sowieso mit euch zusammen nach thailand fliegt, und ihr in deutschland lebt
    sollte er erst mal den deutschen reissepass bekommen, wenn er nicht in deinem pass eingetragen wurde oder ist. ich hatte vor jahren das gleiche gemacht,ein thaipass für ein 2 jähriger.
    hat nur geld gekostet,wurde nicht gebraucht und nach 5 jahren abgelaufen. so was kann man sich sparen. jetzt ist mein sohn 22 hat die id card und den thaipass
    der in thailand ausgestellt wurde. deshalb die eintragung ins hausregister ist ganz wichtig,wenn der thaipass in thailand während des urlaubs ausgestellt wird.

  7. #6
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.711
    nachtrag

    wenn deine frau natürlich mehrere monate in thailand bleiben möchte, dann muss er halt jetzt schon den thaipass haben, dann natürlich macht die beantragung
    des reisepasses sinn. ansonsten nicht.

  8. #7
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    365
    Ich werde im September in München die thailändische Geburtsurkunde und Reisepass anfordern. Der Konsul kommt angeblich jetzt doch nicht im August sondern erst Ende September ( Wiesnzeit-man muß einfach Prioritäten setzen).
    Am 15.2. werden wir für drei Monate nach LOS fliegen. Ich habe für mich und Sohnemann jeweils ein Non Immigrant O Visum eintragen lassen. Für den Sohn deshalb weil eventuell, falls die Fluggesellschaft den Pass kontrolliert und kein korrektes Visum vorliegt, die Mitnahme verweigern kann (lt. Auskunft Oman Air kontrollieren sie). Dieses Risiko wollte ich nicht eingehen. Um in den nächsten Jahren die 55€ für das Visum vom Sohn zu sparen beantrage ich deshalb den Reisepass.

  9. #8
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286
    Hm,

    wenn wir im Mai fliegen, dann brauche ich für meine Tochter dann ja wohl auch ein Visum. Stellt sich mir aber nach wie vor die Frage - ob man das mit der Geburtsurkunde auch in Thailand machen kann.

  10. #9
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.711
    abend houndini

    ja das kannst du. die geburtsurkunde muss aber bei der thaibehörde beglaubigt werden. und danach den eintrag ins hausbuch und der kässe ist gegessen.
    wenn es allerdings auch nur mit dem eintrag ins hausbuche geht ohne geburtsurkund wäre das natürlich einfacher.es geht in der regel alles nur mit dem eintrag ins hausbuch.
    musst du halt austesten. aber eine beglaubigte ins thaiüberstzte geburtsurkunde ,kann auf jedenfall auch nicht schaden. was man hat das hat man.
    da du aber erst im mai fliegst hast du noch genügent zeit die geburtsurkunde deiner tochter bei einem thaikonsulat übersetzen und beglaubigen lassen.

  11. #10
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286
    muss die vom Konsulat übersetzt werden oder geht das auch vom normalen Übersetzer? bzw. erst übersetzen lassen und dann beglaubigen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geburtsanzeige Thailand
    Von Abu im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.05.14, 20:31
  2. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.06.12, 10:50
  3. Flugbuchungen auch umgekehrt möglich?
    Von tomtom24 im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.06, 19:37
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 18:12