Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 115

Freundin nach Deutschland holen

Erstellt von Streifenkarl, 08.02.2010, 21:26 Uhr · 114 Antworten · 21.157 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Cybersonic

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    150
    Überleg Dir hier, was eine "sinnvolle" Zeit für einen "Urlaub" ist!!!
    Es handelt sich hier um ein Urlaubsvisum.
    UND es muss ja die Rückkehrwilligkeit klar erkennbar sein.

    Erklärung zum besseren Verständnis:
    Wir hatten hier die vollen 3 Monate angegeben.
    Ergebnis?
    Visum wurde abgelehnt, mit der Begründung, dass:
    a) 3 Monate doch ein sehr langer Urlaub sei,
    b) die Rückkehrwilligkeit angezweifelt wurde, da
    c) es u.a. unklar war, wer in der ungewöhnlich langen Abwesenheit meiner Lieben zu Hause die Farm betreibt.

    Heisst im Klartext, dass wenn Sie einen Arbeitsplatz hat, sie sich eine schriftliche Bestätigung ihres Arbeitgebers holen sollte, in der bestätigt wird, dass sie Urlaub bekommt für den Zeitraum xy UND sie nach der Rückkehr nach Thailand weiter beschäftigt wird.
    Sollte sie, wie die meine, eine Farm haben, sollte plausibel erklärt werden, wie und warum sie zum gegenwärtign Zeitpunkt 4 Wochen Urlaub machen kann.

    Schreibt ihr hier 3 Monate (Maximalzeit) rein, ist das Visum nach meinen Erfahrungen bereits abgelehnt.
    Und wir hatten alle möglichen Gründe, sehr gute Gründe, dass meine wieder zurückgeht.

    Cyber

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Zitat Zitat von Streifenkarl Beitrag anzeigen
    Meine Verlobte will heute den Antrag auf Visa ausfüllen, weiß aber nicht was bei folgendem Punkt eintragen soll...

    "Ich beantrage die Aufenthaltserlaubnis fur..... tage/monat/jahr."

    Kann da jemand helfen?
    @Streifenkarl,
    Du willst doch das Hochzeitsvisum beantragen, oder?
    So zumindest, geht es aus Deinem Postings hervor. Wenn ja, dann kannst Du 3 Monate schreiben. Sollte es sich um ein Schengenvisum handeln, dann ist es besser max. 4 Wochen einzutragen.

    Viel Glück wansau

  4. #93
    Avatar von Streifenkarl

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    @Streifenkarl,
    Du willst doch das Hochzeitsvisum beantragen, oder?
    So zumindest, geht es aus Deinem Postings hervor. Wenn ja, dann kannst Du 3 Monate schreiben. Sollte es sich um ein Schengenvisum handeln, dann ist es besser max. 4 Wochen einzutragen.

    Viel Glück wansau
    Ja genau, Hochzeitsvisum.

    Gut dann sag ich ihr mal, dass Sie drei Monate eintragen soll.

  5. #94
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Zitat Zitat von Streifenkarl Beitrag anzeigen
    Ja genau, Hochzeitsvisum.

    Gut dann sag ich ihr mal, dass Sie drei Monate eintragen soll.
    Wenn sie dann hier ist, bekommst Du vom Standesamt einen Hochzeitstermin vorgeschlagen. Den könnt Ihr auch noch nach hinten verschieben. Ich glaube, aber da kennt sich JT besser aus, die Ausländerbehörde verlängert dann das Visa nochmal. Kannst aber auch bei Deiner AB nachfragen. Oder jemand hier hat es schon gemacht und kann Dir genauer Antworten.

  6. #95
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Man muss in den 3 Monaten nicht unbedingt heiraten und kann theoretisch noch am letzten Tag der Visumsgültigkeit das Ja-Wort geben. Eine Verlängerung gibt es so einfach nicht.

    Sollten Termin-Verschiebungen passieren, die das Brautpaar nicht zu vertreten haben, dann ist sofort ein Antrag auf AE zu stellen und weil diesem noch nicht entsprochen werden kann, da noch nicht verheiratet - gibt es eine sog. Fiktionsbescheinigung. (Papier sagt aus, dass man sich weiterhin rechtmäßig in DE aufhalten darf). Dieses wird i.d.R. für 6 Wochen ausgestellt, spätestens nach weiteren 6 Wochen ist auch hier Schluß (Ermessenssache).

  7. #96
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    Den könnt Ihr auch noch nach hinten verschieben. Ich glaube, aber da kennt sich JT besser aus, die Ausländerbehörde verlängert dann das Visa nochmal. Kannst aber auch bei Deiner AB nachfragen. Oder jemand hier hat es schon gemacht und kann Dir genauer Antworten.
    Ich habe von einigen Fällen gehört, bei denen die ALB erst die Zustimmung gibt, wenn ein Hochzeitstermin feststeht. Sicherlich kannst den dann auch mal verschieben.

  8. #97
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Meine Frau und ich haben am 6. August geheiratet. Sie war auch mit einem "Hochzeitsvisum" in Deutschland. Meine ALB (Saarland) wollte zwingend einen Hochzeitstermin haben. Ich habe den Hochzeitstermin in Abstimmung mit dem Standesamt zwei Wochen vor Ablauf des Visums gelegt. So hatten wir ein wenig mehr Zeit, uns unter Realbedingungen kennenzulernen. Ich habe aber zwei Wochen Puffer eingebaut, falls es noch Unstimmigkeiten und somit Zeitverzug mit dem Aufenthaltstitel geben sollte - was aber nicht der Fall war. Sicher ist Sicher!!

  9. #98
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Noritom,
    wenn sie das ersten Mal in DL ist, ist Deine Verfahrensweise, den Termin nach hinten zu verlegen i.O. Andere dessen Frau schon Deutschlanderfahrungen hat oder wo Nachwuchs zu erwarten ist kann/ sollte nicht so lange warten. Familienversicherung, Arztbesuche. Übrigens ein Freund bekommt jetzt ein Visum Familienzusammenführung zum ungeborenen Kind. Sie ist Vietnamesin Kann er sie versichern lassen? Habe hier im Forum gelesen, ich glaube von zulon, dass es keinen Versicherungsabschluss gibt. Er hatte seinerzeit sein Kind in Thailand zur welt bringen lassen. Gibt es andere Erfahrungen?

    Gruß wansau

  10. #99
    Avatar von Streifenkarl

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    26
    So jetzt haben wir es geschafft: OLG hat zugestimmt und Ausländerbehörde hat das Visa erteilt. Endlich geschafft.

    Nun hat Madam aber ne fixe Idee und möchte mit mir Schwester und Mutter nach Deutschland reisen, damit diese meine Familie kennenlernen kann.


    Dazu brauchen Mutter und Schwester natürlich ein Visa - logisch. Jetzt mal ne Frage an die Experten:

    Wenn ich eine Verpflichtungserklärung für die beiden abgebe, dann wird ja auf dieser bescheinigt, dass meine Bonität nachgewiesen wurde etc. Heißt das z.B. im Falle, wenn denen in Deutschland etwas zustößt wie Autounfall, dass ich dann sämtliche Kosten an der Backe habe? Ich habe nämlich keine Lust für die beiden auch noch ne Art "Bürgschaft" einzugehen. Ist es zwangsweise notwendig eine Verpflichtungserklärung für Mutter und Schwester abzugeben oder würde eine formloses Einladungsschreiben ebenfalls ausreichen? Und muss die Verpflichtungserklärung ggf. das formlose Schreiben wieder nach Thailand geschickt werden?


    Ich danke Euch allen.


    LG
    Christian

  11. #100
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Nun hat Madam aber ne fixe Idee und möchte mit mir Schwester und Mutter nach Deutschland reisen, damit diese meine Familie kennenlernen kann.
    Junge Junge das geht aber schon früh los. man sollte nicht alles auf einmal haben wollenkommt Zeit, kommt Rat

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder nach Deutschland holen
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.10.12, 12:30
  2. Schwiegermutter nach Deutschland holen
    Von hananga im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.09.07, 02:41
  3. Freundin aus LOS mal nach DL holen ?!
    Von dl2nep im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.04.07, 15:42
  4. Thailänderin nach Schulvisum nochmal nach Deutschland holen
    Von silence34 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.05, 04:48