Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Freundin nach Deutschland einladen

Erstellt von Jay25, 15.05.2006, 18:33 Uhr · 10 Antworten · 2.549 Aufrufe

  1. #1
    Jay25
    Avatar von Jay25

    Freundin nach Deutschland einladen

    Ich habe schon einiges im Forum darüber gelesen aber ein paar Sachen sind mir noch unklar...

    Die Freundin die ich für einen kleinen Urlaub mit nach Deutschland nehmen will hat hier eine eigene Firma mit einem Gewinn von ca. 300 000 Baht pro Monat. Das sollte als Rückkehrgrund wohl reichen oder? Wir wollen ein Schengen Visa besorgen da wir wohl auch ein wenig in Italien und Frankreich unterwegs sein werden. Sie kann auch 1.5 Millionen Baht als Sicherheit wegen Krankenversicherung usw vorweisen.

    Muss ich trotzdem eine Verpflichtungserklärung besorgen? (und wie kann ich das, lebe ja hier in Bangkok)
    Würde so eine Verpflichtungserklärung gerne aus dem Weg gehen oder wenn ihr was passiert und sie ins Krankenhaus in .de kommt sitz ich im Armenhaus wenn ich das richtig sehe. Sie hat auch eine internationale Krankenversicherung hilft das auch?


    Wäre genial wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    teddy123
    Avatar von teddy123

    Re: Freundin nach Deutschland einladen

    Diese Fragen gehen ja sehr in die Tiefe des deutschen Ausländerrechts.
    1. Es gibt für Besuch nur ein Schengen-Visa. Die anderen (deutschen Visa) sind nur Spezial-Visa (Heirats-, Arbeits-, Familienzusammenführung o.ä.)
    2. Krankenversicherung ist ja kein Problem. Die gibts beim Adac oder ähnlich anerkannte in Thailand. Preislich liegen die aber alle beieinander (Am besten bei der Botschaft nachfragen, welche anerkannt werden)
    3. Rükkehrwilligkeit: Die finanziellen Mittel sind meines Erachtens ausreichend, sofern sie für die Botschaft glaubhaft nachgewiesen werden können.
    4. Das größte Problem wird die Verpflichtungserklärung sein, die ja zwingend vorgeschrieben ist für den Einlader, da er ja hiermit alle Kosten die bei einer Nichtausreise entstehen, übernimmt. Da dies ein Spezialfall ist, kann dir nur die Botschaft bzw. evtl- ein Anwalt für Ausländerrecht Auskunft erteilen. Letztlich aber wird das ein Fall für den Ermessensspielraum der Botschaftsangestellten. Da diese aber das Visarecht sehr restriuktive auslegen, kann es durchaus nicht klappen. Deswegen hilft meines Erachtens nur ein persönliches Gespräche mit dem Genehmigungsbeamten, im Vorfeld natürlich, in diesem plausible Gründe für eine Visaerteilung genannt werden müssen.
    Es gibt durchaus Hoffnung, da ja alle anderen Punkte für eine Visaerteilung erfüllt werden.
    Gruß
    Teddy
    P.S.: Die Botschaftsbeamten sollen wieder freundlicher sein.

  4. #3
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Freundin nach Deutschland einladen

    Zitat Zitat von teddy123",p="345705
    Das größte Problem wird die Verpflichtungserklärung sein, die ja zwingend vorgeschrieben ist für den Einlader
    Es geht hier um ein Touristenvisum. Bei ausreichender eigener Bonitaet ist natuerlich keine Verpflichtungserklaerung erforderlich.

    Wie kaemen wohl sonst die ganzen Touristen aus visumpflichtigen Staaten nach D?

    Sioux

  5. #4
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Freundin nach Deutschland einladen

    Richtig, ich brauchte für meine thailändischen Besucher bislang auch keine Verpflichtungserklärung, da ausreichend eigene finanzielle Mittel der Besucher vorhanden waren.
    Allerdings scheint sich diese Regel bei den deutschen Beamten am Flughafen noch nicht durchgesprochen zu haben.
    Ich habe die Passkontrolle mal mit etwas Abstand beobachtet, als ich mal aus Bangkok mitgeflogen bin. Die Dame wurde ganz schön gelöchert und schief angesehen.
    Als der Herr dann merkte, das ich "dazu" gehöre, wurde er plötzlich freundlicher. Jedoch meinte er, es könne doch wohl nicht sein, dass die Dame ohne Verpflichtungserklärung anreise.
    Ich habe meinem Gast dann erklärt, dass dieser erste "deutsche" Eindruck typisch für das deutsche Verhalten gegenüber Fremden ist.

  6. #5
    Avatar von MahNoi

    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    81

    Re: Freundin nach Deutschland einladen

    Fürs Schengen-Visum ist keine VE nötig, allerdings muss deine Freundin nachweisen, dass sie über ausreuichende finanzielle Mittel verfügt, ihren Aufenthalt selbst zu bezahlen. Dies ist in eurem Fall ja wohl kein Problem.

    Krankenversicherung kannst du in Thailand abschließen. Wenn ichs recht weiss, ist sogar gleich bei der Botschaft ein Büro. ;-D

    Da ihr beide in Thailand lebt und arbeitet, sehe ich bei der Rückkehrbereitschaft keinerlei Probleme.

    Gruß MahNoi

  7. #6
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Freundin nach Deutschland einladen

    Gewinn von ca. 300 000 Baht pro Monat.

    Darf man fragen, wie man zu solchem Reichtum kommt in Thailand ? Das ist ja in etwa der dreifache Lohntütte eines Parlamentsmitglied.

  8. #7
    Abu
    Avatar von Abu

    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    251

    Re: Freundin nach Deutschland einladen

    Zitat Zitat von Jay25",p="345696
    hat hier eine eigene Firma mit einem Gewinn von ca. 300 000 Baht pro Monat. Das sollte als Rückkehrgrund wohl reichen oder?
    Kann sie das auch belegen? Wie ich die thailändischen Gepflogenheiten kenne, wird die Bilanz, sofern es eine solche überhaupt gibt, diesen Gewinn nicht zeigen...

    Abu

  9. #8
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Freundin nach Deutschland einladen

    Haaahr! "kleine Firma", "lebe in Bangkok", "und weiß nicht Bescheid".
    Gut das sich hier wieder Spaßvögel rumtreiben, gab ja lange nichts mehr zu lachen hier. Jetzt hab ich für ne Woche im vorraus gelacht, kann meine "Dick und Doof" Filme wieder für ne Weile einmotten.

    Gruß

    Gerd

  10. #9
    Jay25
    Avatar von Jay25

    Re: Freundin nach Deutschland einladen

    Zitat Zitat von Abu",p="345964
    Zitat Zitat von Jay25",p="345696
    hat hier eine eigene Firma mit einem Gewinn von ca. 300 000 Baht pro Monat. Das sollte als Rückkehrgrund wohl reichen oder?
    Kann sie das auch belegen? Wie ich die thailändischen Gepflogenheiten kenne, wird die Bilanz, sofern es eine solche überhaupt gibt, diesen Gewinn nicht zeigen...

    Abu
    Sie hat eine eigene Fashion Company und Immobilien. Vielen Dank für die Antworten! Das das Geld wirklich da ist weiss ich weil ich mit ihr zusammen Geschäfte mache. Ich geb Bescheid wies uns ergangen ist. Wir werden die Tage auf die Botschaft gehen.

  11. #10
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.285

    Re: Freundin nach Deutschland einladen

    Na,

    wenn dem so ist, dann ist das Visum eh nur eine reine Formsache - alle Kriterien erfuellt und keine VE notwendig - das sind doch die besten Antragsteller

    Dann viel Spass in DE


    Juergen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.12.11, 07:31
  2. Wie Bruder und Mutter von Thai Frau nach Deutschland einladen
    Von Rayjunx im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.11, 16:43
  3. Bekanntschaft nach Deutschland einladen aber wie?! Visum?
    Von Hausmeischda im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.07.11, 16:48
  4. Schwägerin nach Deutschland einladen
    Von Jerry_Lee_Lewis im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.07, 18:58
  5. Freundin nach Deutschland einladen
    Von sunseeker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 08.04.04, 00:24