Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Freundin für 2 Wochen mitnehmen ?

Erstellt von Robert 65, 13.04.2009, 00:10 Uhr · 17 Antworten · 3.976 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Robert 65

    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    33

    Freundin für 2 Wochen mitnehmen ?

    Hallo und Frohe Ostern !
    Ich bin neu hier und möchte mich vorstellen:
    Robert aus München.

    Habe die Foren durchstöbert, aber nicht die richtige
    Antwort gefunden. Vieleicht hat sich auch die
    Situation geändert.

    Ich bin alle 2 Monate in Thailand auf Phuket,
    und wollte demnächst meine Freundin zwei Wochen zu Besuch nach Deutschland mitnehmen. Ich war bei Herrn Naumann,
    Deutsches Konsulat in Phuket, dort wurde ich informiert daß
    ich sogut wie keine Chance habe meine Freundin
    nach Deutschland mitzunehmen ?

    Es wurde verlangt:
    Paß (o.k)
    Rückflugticket (kein Problem)
    50 Euro pro Tag für Deutschland (o.k.)
    Landbesitz meiner Freundin mit Urkunde ?
    Festanstellung bei einer Thai Company ?
    Sparbuch, Vermögen mindertsens 100.000 BHT (o.k.)
    usw. usw. ....

    Ich brauche Euro Hilfe bzw. Rat,
    gibts die Möglichkeit über die CH einzureisen,
    Kautionshinterlegung oder ähnliches.......


    Es kann doch nicht sein dass so ein 45 Kilo Mädel
    das keinem was tut nicht für 2 Wochen nach D kann.
    Fliegt doch dann eh wieder 100% zurück.
    Aber Sie wird wie ein Terrorist behandelt ?
    Mittlerweile kommt doch Jeder in unser Land
    und viele davon saugen es nur aus !!!

    Sorry, musst ich einfach loswerden.


    Gruß und Danke für Infos, Robert

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Freundin für 2 Wochen mitnehmen ?

    Well,

    das Thema kommt ja immer wieder - steht eigentlich ausreichend Lesestoff hier im Nittaya -> Rückkehrwilligeit

    Da sie CH den Schengen-Ländern beigetreten ist, sind auch dort die gleichen Voraussetzungen wie in DE, AT etc.


    Ansonsten:

    http://lmgtfy.com/?q=schengenvisum+r...kehrwilligkeit


  4. #3
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Freundin für 2 Wochen mitnehmen ?

    Merkblatt zur Beantragung von Schengen-Visa

    Die Bearbeitungsdauer für Inhaber thailändischer Reisepässe beträgt nach Antragstellung etwa 3 Tage. Antragsteller anderer Staaten müssen mit längeren Bearbeitungszeiten rechnen. Die Botschaft bittet um Verständnis dafür, dass die Antragstellung persönlich erfolgen muss. Einen Termin können Sie über das von der Botschaft beauftragte Call-Center Teleinfo Media - Telefon 1900 222 343 (nur aus Thailand zu erreichen) vereinbaren (siehe auch Terminvereinbarung für Visa). Bitte beachten Sie, dass eine Antragstellung nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich ist. Das Gespräch am Schalter wird aus organisatorischen Gründen ausschließlich mit dem Antragsteller geführt. Die Botschaft bittet um Verständnis, dass der Einlader im Warteraum verbleiben muss.

    Terminvereinbarung

    Mit einem Schengen-Visum können Sie außer nach Deutschland auch in folgende Staaten reisen: Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn. Ein Visum kann für eine oder mehrere Einreisen beantragt werden. Die Gesamtaufenthaltsdauer kann jedoch nicht mehr als 90 Tage pro Halbjahr betragen, gerechnet vom Datum der ersten Einreise.

    Der Antrag ist bei der deutschen Botschaft zu stellen, wenn Deutschland Ihr Hauptreiseziel ist. Wenn nachweislich kein Hauptreiseziel in einen Schengen-Staat liegt, ist die Botschaft des Schengen-Staates zuständig, in der die erste Einreise erfolgt.


    Folgende Unterlagen müssen immer vorgelegt werden:

    *

    Antrag auf Erteilung eines Schengen-Visums. Sie müssen jede Frage vollständig und inhaltlich korrekt beantworten, da Ihr Antrag sonst nicht bearbeitet werden kann.

    *

    zwei Passfotos- 5 x 3 cm, weißer Hintergrund

    *

    Gültiger Reisepass oder anerkanntes Reisedokument. Der Pass muss mindestens noch 3 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

    *

    Finanzierungsnachweis:

    - eine förmliche Verpflichtungserklärung Ihres Einladers gem. § 66 Abs. 2 ff AufenthG für Besuchsreisen (zu beglaubigen in Deutschland von der Ausländerbehörde des Wohnsitzes des Einladers; nur falls der Einlader seinen ständigen Aufenthalt in Thailand hat – Abmeldung aus Deutschland – wird die Verpflichtungserklärung von der Botschaft oder den deutschen Honorarkonsuln beglaubigt), oder

    - eine Einladung Ihrer Geschäftspartner in Deutschland für Geschäftsreisen oder

    - Unterlagen Ihrer Bank, aus denen hervorgeht, dass Sie die Reise selbst finanzieren können.

    *

    Nur bei touristischen Reisen (nicht bei Besuchs- oder Geschäftsreisen): Nachweis des Reiseweges, z.B. Flugreservierung über Hin- und Rückflug oder Hin- und Weiterflug aus den Schengen-Staaten. Es muss bei Antragstellung kein Ticket vorgelegt werden!

    *

    Nur bei touristischen Reisen (nicht bei Besuchs- oder Geschäftsreisen): Nachweis über die Unterkunft (Hotelreservierung oder Einladungsschreiben)

    *

    Nachweis über ausreichende Reiserankenversicherung (mind. 30.000 Euro oder entsprechender Betrag in Baht) für die Zeit Ihres Aufenthaltes im Schengengeltungsbereich. Eine Liste von anerkannten Reisekrankenversicherungen finden Sie auf dem folgenden Link:

    Hinweise zu Krankenversicherungen

    *

    1 Kopie aller vorgelegten Unterlagen (vom Reisepass: Kopie Lichtbildseite und ggfs. von Visa)

    *

    Hinweise:
    Gebühren sind in Thai Baht zu entrichten und betragen z.Zt. 60 Euro = ca. 3.000 Baht. Kinder unter 6 Jahren sowie Ehegatten von EU-Staatsangehörigen erhalten das Visum gebührenfrei.

    Für Reisende unter 20 Jahren muss die Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten vorgelegt werden. Stimmt nur ein Elternteil zu, so muss nachgewiesen werden, dass dieser alleine sorgeberechtigt ist.

    Die Botschaft weist darauf hin, dass ggfs. zusätzliche Unterlagen vorgelegt werden müssen. Auch bei Besuchs- oder Geschäftsreisen kann eine Hotel- bzw. Flugreservierung nachgefordert werden, falls der Reiseverlauf nicht abschließend geklärt ist. Das Original der Verpflichtungserklärung wird dem Antragsteller ausgehändigt und ist bei der Reise mitzuführen.

    Insbesondere bei erstmaliger Beantragung eines Visums muss die Bereitschaft zur Rückkehr des Antragstellers glaubhaft gemacht werden. Grundsätzlich sind Unterlagen des Antragstellers über (sofern zutreffend) seinen Beruf, selbständige Gewerbeausübung, Grundbesitz oder langjährige Bankverbindung sowie Ehe und/oder Kinder bei jeder Antragstellung erforderlich. Falsche Angaben führen zwangsläufig zur Ablehnung des Antrags.

    Quelle: http://www.bangkok.diplo.de/Vertretu...sa__seite.html

    Das mit der Termin für ein Gespräch für ein Schengenvisa ist mir neu, mußten wir Ende letztes Jahres noch nicht machen. Haben es auch hier auf Phuket beantragt

  5. #4
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Freundin für 2 Wochen mitnehmen ?

    Probieren kannst Du es, könnte auch klappen, dass das einfach nur 2 wochen sind.

    Das zentrale Problem könnte die Rückkehrwilligkeit sein. Musst du dann eigentlich auch wieder nach Pattaya oder ausser Landes? Dann würde ich z.B. vorschlagen evt. eine gemeinsame Reise anzugeben, die in Pattaya beginnt und in Pattaya endet.

  6. #5
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959

    Re: Freundin für 2 Wochen mitnehmen ?

    OH DOCH ES IST SO



    Die 60 Euro kannst du als Spende für die Botschaft betrachten.

    Übrigens wurde bei meiner Freundin noch nach PKW Besitz gefragt.
    Rückreisewilligkeit ist das Problem- das wird unabhängig von der reisedauer geprüft. Und auch unabhängig vom Gewicht :P

    Trotzdem viel Erfolg

    M.

  7. #6
    Avatar von Robert 65

    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    33

    Re: Freundin für 2 Wochen mitnehmen ?

    Ok, noch ein paar Infos:

    Ich will meiner Freundin einfach mal die Familie vorstellen
    und Ihr etwas von Deutschland zeigen. Nach zwei Wochen
    fliegen wir wieder eh wieder nach Hause ( Thailand ).

    Keine Arbeitsaufnahme, kein ......., kein Betrügereien....
    usw.


    Alter der Freundin 22
    Zur Zeit keine Arbeit bei der wirtschaftlichen Situtation
    in Thailand.
    Bekommt monatlich 700 Euro von mir aufs Sparbuch.
    1 Kind 6 Jahre alt
    Vater lebt noch, Landbesitz aber verarmt
    Mutter ist gestorben
    Bezitz: 1 neuer Motorroller, Wert 55.000 BHT
    Wohnt in langzeitgemietetem Haus

    Das wars leider.


    Wie soll man da die Rückkehrwilligkeit erklären ?


    Bin für jede Hilfe offen !


    Gruß, Robert

  8. #7
    Avatar von Nordbayer

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    316

    Re: Freundin für 2 Wochen mitnehmen ?

    700 euro monatlich aufs sparbuch??????????????????
    oh je, wieder einer. aber sie ist ja anders.

  9. #8
    Avatar von Robert 65

    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    33

    Re: Freundin für 2 Wochen mitnehmen ?

    He Nordbayer,

    spar Dir Deinen Kommentar und kehr vor Deiner Haustür,
    Du kennst die Hintergründe und das Umfeld nicht !


    Bitte nur hilfreiche Infos,
    sonst fängt hier eine Diskussion über alles mögliche an.


    Danke !

  10. #9
    Avatar von jaki

    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    53

    Re: Freundin für 2 Wochen mitnehmen ?

    Zitat Zitat von Robert 65",p="711482

    Wie soll man da die Rückkehrwilligkeit erklären ?
    Entgegen allen Prognosen ist es meiner indonesischen Freundin vor etwa einem halben Jahr gelungen ein Schengenvisum für 3 Monate zu erhalten.

    Sie hat auch nichts, was (in den Augen einer Botschaft!) für Rückkehrwilligkeit spricht (nicht viel Geld, keine Immobilien, keine Kinder, kein hohes Alter...).

    Der erste Antrag wurde abgelehnt. Weil wir aber sehr hartnäckig blieben (viele E-Mails, eine Remonstration war auch schon eingeleitet), wurde uns angeboten, einen weiteren Antrag zu stellen und nochmals Dokumente beizufügen, die eine Rückkehrwilligkeit belegen könnten und außerdem die exakten Gründe für den Besuch nochmals schriftlich darzulegen. Neue Dokumente hatten wir keine - sie hat eben einfach keinen Besitz und keine Arbeit, die viel Geld bringt. Wir haben dann einfach geschrieben, wie es wirklich ist, dass wir uns im Alltag kennenlernen möchten, um zu sehen, ob ein Zusammenleben funktionieren könne und dass wir (wie wir betonten!) zu einem SPÄTEREN Zeitpunkt dann voraussichtlich auch heiraten wollen (es war ein ca. einseitiger Text, deshalb kann ich jetzt nur den Grundtenor unseres Schreibens wiedergeben).

    In unserem Fall hat das tatsächlich funktioniert. Ich weiß aber nicht, ob das als absoluter, glücklicher Einzelfall anzusehen ist oder nicht, denn in den meisten Foren wird ja geraten, keinesfalls etwas von einer eventuellen späteren Heirat zu sagen... Außerdem ging es um die deutsche Botschaft in Jakarta, ob das in Thailand anders gehandhabt wird, kann ich auch nicht sagen.

  11. #10
    Avatar von Robert 65

    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    33

    Re: Freundin für 2 Wochen mitnehmen ?

    Hallo Jaki,

    Danke für Deinen Kommentar,
    ich will eh nicht heiraten, soll ein ganz normaler
    Urlaub werden.

    Ich werds mal so probieren !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.09, 03:00
  2. PKW nach THL mitnehmen
    Von bmei im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 27.09.07, 10:28
  3. Nutella(R) mitnehmen!
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 21:26
  4. DSL zum Mitnehmen
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.09.04, 20:44
  5. Bruder mitnehmen!
    Von Peanut im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 13:35