Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61

Frage zur Auswanderung nach und Heirat in Thailand

Erstellt von alex_mrbd, 10.01.2018, 20:23 Uhr · 60 Antworten · 2.030 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.451
    @crazygreg44

    non-o e/m rentner euro 1200 nachweis
    non-o a rentner euro 1500 nachweis

    nun es steht geschrieben non-o antragsteller muss 50 sein, wenn nicht mit einer thai verheiratet. jedoch koennte ich mir einen unverh. 48 jaehrigen fruehrentner mit euro 1500 vorstellen, der erfolgreich ein non-o m beantragt .

    mfgpeter1

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    10.552
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    @crazygreg44

    non-o e/m rentner euro 1200 nachweis
    non-o a rentner euro 1500 nachweis

    nun es steht geschrieben non-o antragsteller muss 50 sein, wenn nicht mit einer thai verheiratet. jedoch koennte ich mir einen unverh. 48 jaehrigen fruehrentner mit euro 1500 vorstellen, der erfolgreich ein non-o m beantragt .

    mfgpeter1
    auf der Botschaftsseite steht zu beiden Non-O e/m/

    Rentner/ Personen, ab einem Alter von 50 Jahren:

    und bei non-o /a steht


    • der Antragsteller muss mind. 50 Jahre alt sein


    und bei Non_Imm-OA hat sich etwas im Text geändert . . . hier steht seit neuestem (!!!!)

    Jahresvisum ausschließlich für Rentner




    man beachte: beim Non-Imm-O ist die Rede von "Rentner", aber auch von einer "Person" ab dem Alter von 50 Jahren

  4. #13
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    10.552
    ich verstehe immer noch nicht, wieso nach wie vor auf dem "Rentner" und dem "Rentenbescheid" bestanden bzw. herumgeritten wird

    während man als "Person" nach wie vor nur die 800,000 THB nachweisen muss und nirgendwo steht, dass man gleichzeitig auch Rentner sein muss

    aber ich will dieses Thema nicht wieder aufwärmen, wir hatten es ja neulich ausgiebig darüber


    Ginge es nach den Texten auf dieser Website, hätten sie mir niemals eine Jahresaufenthaltserlaubnis geben dürfen. Nun besitze ich aber schon seit 10 Jahren eine, obwohl ich immer noch kein Rentner bin. Und gleichzeitig mit mir noch zehntausende andere Expats in Thailand

  5. #14
    Avatar von alex_mrbd

    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    8
    Ok, erstmal danke für die zahlreichen Antworten.
    Ich habe extra geschrieben, dass ihr mich nicht über die ganzen Voraussetzungen/Bedingungen der Visas aufklären müsst, weil es überall geschrieben ist, aber nagut.

    Also ich bin 32 Jahre alt, das Visum für Rentner kommt daher nicht in Frage für mich.
    Ja, ich bin noch NICHT mit meiner Thai-Freundin verheiratet.
    Danke an crazygreg44. Den Link hatte ich schon gelesen.

    Wie also nun weiter vorgehen? Welche alternative Möglichkeiten gib es?
    Ich reise mit dem Touristenvisum ein, heirate, fahre mit meiner Thai-Freundin nach Laos (ist eh in der Nähe ihrer Provinz in Isan),
    und beantrage dort in der thailändischen Botschaft in Vientiane das Non-Immigrant-Visum für mit einer Thai verheirateten (für erstmal 90 Tage)?
    Oder kann man das alles auch in Bangkok regeln? Dort werden wir erstmal wohnen, und sie arbeitet auch dort.
    Heirat machen wir in Bueng Kan, wo auch ihr Haus steht.

  6. #15
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    1.277
    Nicht vergessen, wenn alles soweit klar und die Formalitäten erledigt sind,

    dann fangt Ihr in Thailand an, ordentlich und zusammen Aufzuleben.
    Viel Glück, Frieden und Freude.

    Hier in Deutschland habt Ihr wohl schon geheiratet?

  7. #16
    Avatar von alex_mrbd

    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    8
    Danke Wuschel! :-)
    Zusammen aufgelebt sind wir schon bei meinen 3 Besuchen in Thailand bei ihr. Im Isan bei ihrer Familie war ich auch schon.
    Nein, wir haben noch nicht geheiratet.

  8. #17
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    10.552
    Zitat Zitat von alex_mrbd Beitrag anzeigen
    . . . . Ich reise mit dem Touristenvisum ein, heirate, fahre mit meiner Thai-Freundin nach Laos (ist eh in der Nähe ihrer Provinz in Isan), und beantrage dort in der thailändischen Botschaft in Vientiane das Non-Immigrant-Visum für mit einer Thai verheirateten?
    ja, das ist die richtige (eine) Vorgehensweise sobald Eure Heirat rechtsgültig ist

    in Savannakhet auf dem Konsulat bekommst Du das Non-Imm-O als Verheirateter sogar bestätigten Berichten zufolge ohne das ein finanzieller Nachweis notwendig wird. Dieser muss erst bei der Immigration in Thailand zur ersten Verlängerung auf ein Jahr vorgelegt werden.

    Nachtrag: ihr seid bei Bueng Khan?

    dann liegt Vientiane näher

  9. #18
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.451
    einfach so touristenvisum mutiple beantragen dann kannst du 9 monate in los verweilen. in den letzten 15 tagen des aufenthaltes beantragst du eine umwandlung des tr visums in den non-o status tm 86/tm87 dann in den letzten 30 tagen des non-o stellst du den antrag bei der zustaendigen immi extension of stay based on marriage to a thai national.

    mfgpeter1

  10. #19
    Avatar von alex_mrbd

    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    in Savannakhet auf dem Konsulat bekommst Du das Non-Imm-O als Verheirateter sogar bestätigten Berichten zufolge ohne das ein finanzieller Nachweis notwendig wird. Dieser muss erst bei der Immigration in Thailand zur ersten Verlängerung auf ein Jahr vorgelegt werden.
    Das ist doch in Deutschland auch so wenn ich den Antrag für diese Visum stellen würde?! Für das Non-Imm-O Visum (90 Tage) für mit thailändischen Staatsbürger verheirateten benötigt man keinen finanziellen Nachweis.

    Edit: Oh sorry, laut dem Link von Bernie schon.
    beim Konsulat in Stuttgart steht dazu aber nichts: http://www.thaikonsulat.de/13847_OS.html

  11. #20
    Avatar von alex_mrbd

    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    einfach so touristenvisum mutiple beantragen dann kannst du 9 monate in los verweilen. in den letzten 15 tagen des aufenthaltes beantragst du eine umwandlung des tr visums in den non-o status tm 86/tm87 dann in den letzten 30 tagen des non-o stellst du den antrag bei der zustaendigen immi extension of stay based on marriage to a thai national.

    mfgpeter1
    Ja, dann müsste ich aber alle 60 Tage Ein/Ausreisen und die Gebühr dafür will ich mir sparen?!

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.15, 21:09
  2. Ehe und Unterhalt bei Heirat in Thailand
    Von el_bobbel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.03.10, 12:50
  3. Namensänderung nach Heirat in Thailand
    Von apostasy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.08, 13:01
  4. Heirat in Thailand und Pass
    Von Alex75 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.05.08, 02:28
  5. Namensänderung nach Heirat in Thailand
    Von bama100 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.11.06, 17:32