Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Frage zur Aufenthaltsgenemigung und Hauseintrag

Erstellt von Challenger, 06.12.2013, 07:37 Uhr · 30 Antworten · 3.620 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Challenger

    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    73

    Frage zur Aufenthaltsgenemigung und Hauseintrag

    Hallo

    Da ich mich langsam vorbereiten möchte und mich in Thailand beabsichtige niederzulassen habe ich noch offene Fragen.
    Da es ja unter anderem für Verheiratete mit Thai verschiedene Möglichkeiten gibt, eine Jahresaufenthaltsgenemigung zu erhalten zB. Bewilligung durch Rentennachweis ab 50 Jahre mit 800000 THB, oder Antrag wenn mit Thai verheiratet 400000 THB.
    Also meine Frage wäre. Wenn ich auf "Rentner" eine Aufenthaltsgenemigung beantrage und ev. auch bekomme, kann ich später, wenn Bedarf besteht so einfach auf mit Aufenthaltsgenemigung "Thai verheiratet" wechseln? Oder umgekehrt?
    Oder ist man dann bereits auf Lebenszeit an eine "Art" gebunden?


    Eine zweite Frage;

    Kann ich mein neues, kleines bescheidenes Haus, auch direkt auf meinen Namen auf der entsprechenden Gemeinde per Vertrag und oder aber in einem "gelben Hausbuch", dass ich ja aber erst beantragen muss wenn auch dort wohnhaft eintragen lassen? Oder ist dies, wie es jetzt der Fall ist im Moment nur durch den Hausregistereintrag (blaues Büchlein) meiner Frau möglich?
    Werde dies in den kommenden Ferien noch abklären, da es letztes mal zu knapp mit der Zeit wurde. Aber vielleicht hat da jemand bereits Tipps dazu.


    Gruss

    Challenger

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zur ersten Frage: Nix Lebenszeit, du kannst auf jeden Fall wechseln, wenn du auch andere Visa-Kriterien erfüllst.
    Zur zweiten Frage: Einfach mal zur Gemeinde und fragen, das ist der sicherste Weg. Oft spielt in Thailand die momentane Mondphase eine nicht zu unterschätzende Rolle, wenn man einen exakten "Dienstweg" erfragt.
    Ansonsten wird sich sicher noch ein Häuschenbesitzer auf deine Frage melden.

  4. #3
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880
    YellowBook:

    Hier eine Abhandlung; grunsätzlich: nice to have für verschiedenste Anliegen aber kein Dokument, welches Dich als Eigentümer einer Immo oder gar von Land ausweist. Es ist eine Bestätigung, daß Du Resident unter angegebener Anschrift bist. In aller Regel hängt das YellowBook direkt am BlueBook des eigentlichen Eigentümers

  5. #4
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Genau!
    Nicht verwechseln: die Hausbuecher (ob blau oder gelb) sind keine "Eigentumsdokumente" sondern eben nur ein Verzeichnis der Bewohner. Die einzige Besonderheit ist, dass ein Bewohner im Blauen Buch einen "Master" Status hat.
    Das gelbe HB ist ein Abkoemmling des Blauen (identische Hausregister Nummer) und es werden nur Auslaender eingetragen, kein "Master".
    Auslaender mit temporaerem Status ("Rentner") werden nicht ins blaue Hausbuch eingetragen.
    Dazu ist der aufwendige PR (permanent resident, "Daueraufenthalt") Status noetig, der aber wiederum nur fuer Arbeitende/Steuerzahler ueberhaupt zu erreichen ist.

    Alles was Grundeigentum angeht, wird die durch Dokumente der Landbehoerde festgelegt (Chanot und alle Verwandten).
    Eigentum am Land (Grund/Boden) sollte klar sein: fuer Auslaender im wesentlichen unmoeglich (Exotisches mal aussen vor).
    Zu den sonstigen Eigentumsfragen (Besitz an Land und Haus getrennt?) kenne ich mich nicht aus.
    Beliebte Methode: Eintragung eines Wohnrechts.
    Aber dazu wissen andere sicher mehr Details?

    Mir wurde erzaehlt, dass eine Thai die verheiratet ist, das Land nicht ohne Zustimmung des Ehepartners verkaufen/belasten kann.
    Das soll auch fuer Farang Ehepartner gelten.
    Stimmt das?

  6. #5
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Wegen Wechsel von Rentner (retirement) zu verheiratet (married).
    Wie @monkfish schon geschrieben hat: grundsaetzlich moeglich.
    Dass married mit mehr Papieraufwand, Wartezeit, doppelter Besuch bei der Immi verbunden ist, weisst du sicher schon.
    Manchmal werden auch abstruse Fotos verlangt (mit Gattin vor dem Haus, im Haus...), Wegeskizze zum Haus von Hand malen oder es werden Hausbesuche gemacht.

    Also auch wenn du mal keine 800k auf dem Konto hast, solltest du zumindest die Kombination aus monatlicher Rente*12 und Guthaben auf dem Konto nachrechnen. Damit kannst du auch alleine und sofort eine Verlaengerung bekommen.
    Brauchst allerdings die Einkommensbestaetigung (Rentenhoehe) von der D Botschaft
    (in Pattaya geht auch der oesterreichische Konsul Hofer, der stellt ebenfalls solche Bescheinigungen aus).

  7. #6
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Dazu ist der aufwendige PR (permanent resident, "Daueraufenthalt") Status noetig, der aber wiederum nur fuer Arbeitende/Steuerzahler ueberhaupt zu erreichen ist.
    Weil ich das gerade sehe, woran machst Du das fest? PR hat was mit 3x Verlaengerung der Extension zu tun und Nachweis von Sprachkenntnissen. Ein Work Permit ist keine Voraussetzung.

    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Mir wurde erzaehlt, dass eine Thai die verheiratet ist, das Land nicht ohne Zustimmung des Ehepartners verkaufen/belasten kann.
    Das soll auch fuer Farang Ehepartner gelten.
    Stimmt das?
    Nein, wer im Chanot steht, macht was er damit will. Drum ist bei solcher Gefahr der Eintrag einer Hypothek oder auch Lease / Usufruct angebracht.

  8. #7
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Mac, ich habe unsere Immi mal nach dem RP gefragt.
    Keine Chance, gruende mit deiner Frau eine partnership und zahle Steuern. Dann koennte es klappen war die Antwort.

  9. #8
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Zum Thema RP habe ich nur rein theoretische Kenntnisse aus dem thaivisa Forum.
    Ein WP ist offensichtlich keine formale Voraussetzung, aber die Pruefungskriterien sind so formuliert, dass man sich als "Fruehrentner" nicht die geringsten Hoffnungen machen sollte.
    Man muss schon ein "nuetzliches" Mitglied der Gesellschaft sein, einen "Beitrag" zum Wohl des Landes" leisten usw.
    Und Subventionierung der Thai Gattin und Familie zaehlt bestimmt nicht dazu.
    Steuererklaerung/Steuern zahlen ist Voraussetzung (Limits fuer die Hoehe kenne ich nicht).
    Von der Zeitstrecke (4 Jahre ab Antrag und mehr) und von den Kosten (200'000 Baht) mal abgesehen.

  10. #9
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Ja, ist wohl verworren, die Infos. Ich wuerde das vielleicht mal irgendwann probieren, wenn ich irgendwann in Thai fit bin. Aktuell nicht abzusehen .

    Aktuell habe ich meinen Singapore PR verlaengert, werde das aber wahrscheinlich naechstes Jahr aufgeben. Die Wahrscheinlichkeit auf die Insel zurueckzukehren tendiert gegen Null und meine eingezahlte Rente krieg ich ja ausgezahlt. Danach schauen wir mal. Aber der Nutzwert des Thai PRs geht gegen Null und fuer die Kosten kann man ein Leben lang die Visa und Re-Entry Gebuehren finanzieren. All das mag sich aendern mit ASEAN. Wer weiss.

  11. #10
    Avatar von bernd2011

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Nicht verwechseln: die Hausbuecher (ob blau oder gelb) sind keine "Eigentumsdokumente" sondern eben nur ein Verzeichnis der Bewohner.
    Das ein Farang kein Eigentum am Land haben kann (Chanode) das war mir schon bekannt. Allerdings habe ich jetzt schon öfters gehört dass man das Haus an sich sehr wohl als Eigentümer unter seinem Besitz eintragen lassen kann. War immer der Meinung das im Hausbuch neben den Mitbewohner auch immer der Besitzer (kann auch ein Farang sein) drin steht.
    Daher, wie sicher ist das was du da schreibst?

    Gruß
    Bernd

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hrs.de Frage
    Von Yak2501 im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.10.10, 02:16
  2. Klo Frage
    Von Denisss im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.08, 08:23
  3. ne Frage
    Von thun soong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 20.08.06, 13:01
  4. Frage ?
    Von Bökelberger im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.12.03, 14:48