Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Frage zu Thai-Reisepass

Erstellt von Ironman, 18.04.2013, 08:56 Uhr · 28 Antworten · 3.931 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083

    Frage zu Thai-Reisepass

    Guten Morgen Zusammen,

    meine Frau hat gestern ihre Niederlassungserlaubnis beantragt. Ihr Reisepass ist allerdings nur noch bis nächstes Jahr im Dezember gültig.

    Hierzu hab ich nun ein paar Fragen, vielleicht kann mir der eine oder andere einen Tip geben.

    Wir haben die Option dieses Jahr im Urlaub einen neuen Reisepass in Thailand ausstellen zu lassen. Haben wir bei unserer Hochzeit auch gemacht und der war nach 3 Tagen im Briefkasten.

    Oder wir können bis nächstes Jahr warten und nach FFM auf die Botschaft fahren. Was für uns jeweils einen Tag Urlaub + 800km Autobahn bedeuten würde.

    Der Nachtrag der Niederlassungserlaubnis liegt bei 60 Euro, es wäre für mich also sowohl von den Kosten als auch vom Aufwand einfacher den Weg über Thailand zu gehen und dann mit 2 Pässen wieder nach Deutschland einzureisen und anschliessend auf die ABH um den Aufenthaltstitel wieder eintragen zu lassen.

    Nun gibt es allerdings noch eine Sache, die für uns von Vorteil sein könnte. Ein deutscher Reisepass wird ja vor dem 25. Lebensjahr auf 5 Jahre beschränkt und nach dem 25. Lebensjahr auf 10 Jahre.

    Wie sieht es mit dem thailändischen Reisepass aus? Meine Frau wird erst nach dem Urlaub 25, deshalb könnte es sich dann doch lohnen den Reisepass erst nächstes Jahr neu ausstellen zu lassen, wenn er statt 5 Jahren dann 10 Jahre Gültigkeit hätte.

    Weiss das jemand von euch? Wie ist die Regelung bei einem thailändischem Reisepass? Welche Vorgehensweise wäre in unserem Fall die Bessere?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Wie sieht es mit dem thailändischen Reisepass aus? Meine Frau wird erst nach dem Urlaub 25, deshalb könnte es sich dann doch lohnen den Reisepass erst nächstes Jahr neu ausstellen zu lassen, wenn er statt 5 Jahren dann 10 Jahre Gültigkeit hätte.
    Einen Thai Reisepass mit 10 Jahren wird nicht ausgestellt! Auch dann nicht, wenn Deine Frau 25 ist!

    Gruß Didi

  4. #3
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Einen Thai Reisepass mit 10 Jahren wird nicht ausgestellt! Auch dann nicht, wenn Deine Frau 25 ist!
    Danke Didi, damit hast du mir schonmal ein ganzes Stück weitergeholfen.

  5. #4
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Weiterhin kostet hinterher ein neuer eAT (da wird nichts mehr in den Pass eingeklebt mittlerweile) 30 €.

  6. #5
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Weiterhin kostet hinterher ein neuer eAT (da wird nichts mehr in den Pass eingeklebt mittlerweile) 30 €.
    Die Dame der ABH hat mir gestern gesagt das die Verlängerung des eAT 60 Euro kostet. Der Erstantrag hat mich gestern 135 Euro gekostet. Das ist wohl aber auch von Stadt zu Stadt unterschiedlich.

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Nö, darf nicht unterschiedlich sein, denn Du hast Recht
    Es gibt in der Tat mittlerweile eine Änderung - wir haben wohl langsam alle teure Frauen

    AufenthV:
    "§ 45c Gebühr bei Neuausstellung

    (1) Für die Neuausstellung eines Dokuments nach § 78 Absatz 1 des Aufenthaltsgesetzes beträgt die Gebühr 60 Euro, wenn die Neuausstellung notwendig wird auf Grund
    1.des Ablaufs der Gültigkeitsdauer des bisherigen Pass- oder Passersatzpapiers, ..... "

  8. #7
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Ah ok

    Ich weiss nun nicht was die Kosten für einen thailändischen Reisepass auf der Botschaft in FFM betragen, aber ich vermute mal das wird auf keinen Fall günstiger sein als in Thailand direkt.

    Von demher wäre meine Lösung mit Reisepass in Thailand machen und dann eAT bei der ABH neu beantragen wohl die Kosten- und Nervenschonendste. Auch wenn ich dabei ein Jahr Reisepassgültigkeit quasi verschenke. Mein einziges Bedenken ist nur das der Reisepass in Thailand nicht rechtzeitig fertig wird und wir somit keinen gültigen Pass mehr besitzen. Diese Angst ist aber hoffentlich zu vernachlässigen

  9. #8
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Wir orderten den Pass bisher immer direkt in BKK und holten ihn dort drei Tage später ab - das war bisher immer problemlos. Für uns wäre ein Gang nach FFM ebenso mit Umstand verbunden.

    Alternativ gibt aber noch den mobilen Konsularservice, falls dieser in Eure Ecke kommt. Dann kann man dort zumindest die Unterlagen abgeben.

  10. #9
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Wir orderten den Pass bisher immer direkt in BKK und holten ihn dort drei Tage später ab - das war bisher immer problemlos.
    Kann ich so nur bestätigen!

    Gruß Didi

  11. #10
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Danke euch Beiden! Dann werden wir das so machen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefälschter Thai-Reisepass
    Von Keevin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.06.13, 15:04
  2. Thai Reisepass
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.12.09, 07:07
  3. Thai-Reisepass läuft ab.....
    Von Tommy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 14:58
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.05.05, 17:00
  5. Reisepass für Thai Lady
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.02, 03:29