Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Frage an Visaexperten!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 06.04.2009, 07:05 Uhr · 30 Antworten · 4.465 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Frage an Visaexperten!

    Ich habe es leider nicht geschafft fuer unsere Tochter die Thai Nationalitaet zu bekommen,trotzdem mir zuerst mehrere Beamte und Aerzte das bestaetigten,denn ich habe ja einen Fremdenpass und stehe im blauen Hausregister.

    Bei Chinesen- Vietnamehen ging es ja auch.wenn ihre Kinder in Thailand geboren werden,aber das sind ja Asiaten und haben ihre Lobby (z.b.Chauerlitt)

    Ok,kein Problem,dann machen wir sie eben zu Deutschen/Laotin.

    Meine Tochter soll aber,wie ich,einen Fremdnpass=Daueraufenthaltserlaubnis fuer Thailand bekommen,aber durch Geburtsurkunde darf sie sich ja sowieso bis zum 14. Lebensjahr in Thailand aufhalten,nur nicht ausreisen.

    Problem beim Batt Daang Dau =Fremdenpass,sie muss in das Hausregister von meiner Mia Luang in Nongkhai eingetragen werden,dort wo ich und mein Sohn schon drinstehen.

    Bin mir aber 99 % sicher,dass meine Hauptfrau eine Zustimmung,die noetig ist,verweigert,wegen Gesichtsverlust im Ort,denn einige Thais haben ja auch Nebenfrauen mit Kind,aber so etwas darf doch kein Farang.


    Ich muss aber meine Tochter eintragen lassen,da das Standesamt dieses innerhalb 15 Tagen verlangt,sonst ist eine Strafe von 1.000 Bath zu zahlen.
    Steht auf dem Eintragungskontoauszug.

    Bin ja der Vater und unseree Kleine hat meinen Familiennamen!

    Mal sehen wie ich die Sache loese!

    Ob ich aber diesen Fremdenpass fuer meine Tochter anstrebe weiss ich nicht,denn mit diesem Batt Daang Dau ist man auch nur ein "....." in Thailand,ohne Rechte und Verguenstigungen,nur man braucht Thailand nicht wegen Visaverlaengerung verlassen.
    Wir wollen aber reisen und da ist so ein Pass wichtiger.

    Habe heute sowieso vom Imigraten erfahren,ohne Reisepass darf unsere Kleine nicht ausreisen also Thailand nicht verlassen,noch nicht mal nach Laos ,wo die Mutter lebt.

    Ist doch schon komisch,denn in Thailand werden genug laotische Kinder geboren,weil hier die Krankenhaeuser angeblich besser sind und dann sofort nach Laos gebracht,ohne Pass nur mit Geburtsbescheinigung.

    Hat da jemand von euch Ahnung?

    Frage:Welches Visa kann dann aber die laotische Mutter fuer Thailand beantragen,wenn sie ihr Kind in LOS betreuen will?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Frage an Visaexperten!

    Fuer derlei "Problem" hat es Berater, die uaf solche "Problemloesungen" spezialsiert sind und sich gegen ein Honorar auch damit befassen und haeufig Loesungen herbeifuehren koennen, da sie sich mit dem Metier gut auskennen und kein "de Fakto" Steintisch-Wissen an den Mann bringen!

    Flasches Vorgehen bei den Behoerden zu korrigieren kann sich als aeusserstschwierig bis unmoeglich gestalten und zeitaufwendig wie kostpsielig werden!

    Schon mal bei Richard (Tramaico) nachgefragt oder bei Kiesow & Co.?

    Gute Englischkenntnisse vorausgesetzt, gibt es noch das Taihvisa-Forum mit sehr kompetenten Auskuenften!

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Frage an Visaexperten!

    Dank dir fuer die Antwort,aber von Thai Anwaelten halte ich so wenig wie von Thai Aerzten!
    Vieleicht hat hier im Forum noch jemand einen Tipp,oder einen Link.

    Kann ja die Vaterschaft anerkennen und das wird unser Kind Deutsch,ist die sauberste Loesung!
    Habe ja schon fast alle Unterlagen,auch die Ledigkeitsbescheinigung beisammen!

  5. #4
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Frage an Visaexperten!

    1. Deutschen und/oder laotischen Pass fuer die Tochter. Sie muesste Anrecht auf deutsche Staatsbuergerschaft laotische Staatsbuergerschaft haben. Mit Thailand hat sie ansich nichts zu tun. Einziger Ansatz bei ihr, dass ihr deutscher Vater eine Resident Permit hat, auf deren Basis auch eine Resident Permit fuer sie, das deutsche Kind, beantragt werden koennte.

    2. Du hast nur EINE Frau, naemlich die, mit der Du (noch?) rechtsmaessig verheiratet bist.

    3. Die Kindesmutter ist Laotion und hat mit Thailand ueberhaupt nichts zu tun. Da Du nicht mir ihr verheiratet bist, besteht keinerlei Basis fuer Sie in Hinblick auf Thailand. Es koennte jedoch eine Konstruktion geschaffen werden, naemlich wenn das deutsche Kind eine Residence Permit auf der Schiene der Residence Permit des Vaters erhaelt. Hat das Kind diese Residence Permit inne, waere erstmalig ein gewisser Zusammenhang zu Thailand entstanden.

    Langfristig gibt es fuer Kind und Kindesmutter nur einen vernuenftigen Weg. Rechtgueltige Heirat mit Dir, dem Deutschen, der eine Residence Permit fuer Thailand innehat oder zukuenftiges gemeinsames Leben der Familie in Deutschland oder Laos.

    Viele Gruesse,
    Richard

  6. #5
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Frage an Visaexperten!

    Dank dir Richard,fuer deine schnelle,kompetente Antwort.
    Du weiss ja auch,ich kann in Thailand,aber auch in Laos leben.
    Eigentlich komme ich fast ueberall in Asien zurecht!!!

    Habe mir fuer Laos gerade ein Jahres-Business-Visa besorgt.

    Deutschland waere nur fuer Urlaub gut,dort leben moechte ich nicht mehr!

  7. #6
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Frage an Visaexperten!

    Deutschland waere nur fuer Urlaub gut,dort leben moechte ich nicht mehr![/quote]


    Warum? Ist doch auch schön hier...

    Was Du so von Thailand hälst, würde mich nichts mehr dort halten.

    Grumpy

  8. #7
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Frage an Visaexperten!

    Das Essen in D schmeckt,die Landschaft ist schoen,

    aber das Mitmenschliche,der Neid,Anschwaerzen,Herzenskalte
    ist nicht mein Bier.
    Es gibt aber auch nette Deutsche!

    Asien ist auch viel billiger,wenn man sich auskennt und Geld ist schon zu einem angenehmen Leben wichtig.
    Auch ist Asien warm und ich brauche Waere zum Leben!


    Als Mann ist Asien auch ganz gut!!!

    Also D fuer Urlaub so 3 Monate OK

  9. #8
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Frage an Visaexperten!

    Mal eine FRage,
    braucht man fuer ein Nationales Visa ein Fuehrungszeugnis?

  10. #9
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Frage an Visaexperten!

    Fuer ein D-Visum (nationales deutsches Visum) wird kein polizeiliches Fuehrungszeugnis gefordert. Unter Punkt 25. des Antragsformular wird jedoch nach Vorstrafen gefragt. Werden hier bewusst falsche Angaben gemacht, kann ein Visum verweigert oder ein bereits gewaehrtes oder auch eine bereits gewaehrte Aufenthaltsgenehmigung fuer ungueltig erklaert werden.

    Geht es jedoch um eine echte Auswanderung in ein Land, das diese zulaesst (z. B. Neuseeland), dann wird mit Sicherheit von den meisten dieser Laender ein amtliches Fuehrungszeugnis verlangt. Wer laengere Zeit als Auslaender in Thailand gelebt hat, kann auch von der Royal Thai Police fuer diesen Zeitraum kostenfrei ein Fuehrungszeugnis in englischer Sprache beantragen.

  11. #10
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Frage an Visaexperten!

    Dank dir ,Richard,fuer die interessante Antwort!

    Dann kann ich mir ja einige Bath sparen,denn in Laos muss man fuer jede,auh richtige Bescheinigungen, Teegeld zahlen,sonst dauert die Sache ewig.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. auch frage an visaexperten
    Von Levin111 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.04.09, 17:47
  2. frage zu PN
    Von ryu im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.05, 10:54
  3. Ne Frage
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01.01.04, 22:50
  4. Frage ?
    Von Bökelberger im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.12.03, 14:48
  5. Frage
    Von Malivan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.07.03, 12:49